Hot & Spicy Thai Noodle Soup

|| Mein Gastbeitrag für feiertäglich mit dem hot & spicy Top-Kandidaten Ingwer ||

Thai Noodle Soup

Was freue ich mich, dass es nun endlich so weit ist und ich euch diesen Beitrag präsentieren kann. Dies ist nämlich ein Gastbeitrag für den großartigen Blog feiertäglich von der lieben Sarah. Ich bin großer Fan von Sarahs Blog, da ich ihren Style mag. Sarah ist Designerin und das sieht man auch an ihren Beiträgen. Gerne arbeitet sie mit zusätzlichen, grafischen Bildelementen, die Farben in ihren Beiträgen sind brillant und das ganze Layout sehr, sehr schick gestaltet.

Da habe ich mich natürlich wie ein knusprig paniertes Schnitzel gefreut, als Sarah mich fragte, ob ich etwas zu ihrem #SuperfoodSamstag beisteuern will. Jaaa, meine treuen Leser reiben sich jetzt ungläubig die Augen: Steht da tatsächlich das Wort Superfood?!

Thai Noodle Soup

Ja, ihr seid hier richtig in meiner wunderbaren, kleinen Pommesbude. Und ja, genau, normalerweise bekommst du hier Lasagne mit ganz viel Käse, Flammkuchen mit Mett und schokoladige Oreo Cupcakes mit Frischkäse Frosting. Aber: Wir wollen ja keinen Stillstand, also probieren wir einfach mal was Neues aus, oder? Seid ihr dabei? Dann schaut einfach mal auf Sarahs Blog, was ich zu Ihrem #SuperfoodSamstag beigesteuert habe und wie ich das Thema umgesetzt habe. Es wir hot & spicy…. uhhhh … und gesund! Und vegetarisch! Wooohaaaww! Und kleine Gestaltungselemente für den perfekten Sarahs-Blog-Look hab ich auch noch reingebastelt, jaha, verrückt! Jetzt hab ich euch heiß gemacht, oder? Ich bitte doch darum. Also, klickt euch hier rüber zu meinem Beitrag für feiertäglich. Ich wünsche euch viel Spaß auf Sarahs Blog.

Und der lieben Sarah danke ich, dass ich dabei sein durfte. Es war mir ein Vergnügen und hat irre Spaß gemacht!

Thai Noodle Soup

Thai Noodle Soup

Das könnte dir auch gefallen

12 thoughts on “Hot & Spicy Thai Noodle Soup

  1. Die sieht ja mega lecker aus, meine liebe Katja. Ich liebe ja Thai Suppen total, obwohl sie mir eigentlich immer zu scharf sind … da bin ich nämlich echt ne Memme und kann Scharfes so gar nicht ab 😉

    Oh ja, Superfood ist jetzt ja wirklich in aller Munde und keiner kommt drum rum. Find’s echt immer wieder amüsant was so in der Food Szene passiert… was früher einfach als gesund bezeichnet wurde und als ganz ordinäres Lebensmittel galt – ich sag nur Blaubeeren, Rote Beete, Brokkoli usw… – wird unter anderem jetzt als Superfood bezeichnet und schon ist es wieder total in. Manchmal muss man es den Leuten nur schön reden…hi hi hi… klappt immer wieder wunderbar. Herrlich! Und wir als Blogger kommen da natürlich nicht drum rum, gell?! Meine Blueberry Quinoa Breakfast Bowl hat ja auch jeglichen Food Trends entsprochen 😉

    Hab ein schönes Wochenende, meine Liebe.
    xo.mareen

    1. Ooooh vielen lieben Dank, Mareen, meine Liebe!! 🙂
      Wenn dir das Süppchen zusagt, obwohl du es gar nicht so gerne hot & spica magst, dann ist das ja ein großes Kompliment! Aber ich sage dir, sooo scharf ist die gar nicht. Zumindest, wenn man die Chilis bei der Deko weglässt. Und ich tue auch immer gerne braunen Rohrzucker mit rein, damit die Schärfe des Currys noch etwas abgemildert wird.
      Jaaa, du sagst es, es ist schon ein bisschen Wahnsinn, was auch in der Food-Szene so abgeht mit hippen Begriffen und Trends. Ich bin ja wirklich kein Fan davon, einfach auf irgendwelche Trendzüge aufzuspringen. Aber wie du auch sagst: Drum rum kommt man nicht, wohl wahr. Und gesundes Essen (bleiben wir mal beim ordinären Nicht-Hipster-Begriff ;-)) ist ja immer im Trend und auch positiv zu bewerten. Und in Kombination mit Frittiertem, sprich zur Abwechslung, ist es doch perfekt, oder? hihihihi
      Alerliebste Grüße zu Dir :-*
      Katja

  2. Ein sehr sehr cooles Rezept. Ich liebe scharfe Suppen und muss mir das heiße Teil gleich mal genauer angucken. 😀 Die Bilder sind vielversprechend! 🙂 Hast du wirklich gut gemacht! Das erste Foto ist mein Favorit! Mein Freund stand auch grad hinter mir und meinte MHHHHHH. Haben will! 😀 Der liebt scharfes und freut sich sicher, dass er einen Teil seiner Chili-Plantage verwenden kann. 😉
    Hab einen schönen Sonntag!
    Jenny

    1. Ihr habt eine Chili-Plantage? Junge, Junge, jetzt bin ich beeindruckt! Ich habs ja nicht so mit dem grünen Daumen. Maximal gibts bei mir ein paar Töpfe mit Küchenkräutern, die sich dann aber auch nicht lange halten… da machste nix 😉
      Danke dir, liebe Jenny! Dein Lob und deine lieben Worte freuen mich sehr!!
      Probier das heiße Süppchen echt mal aus. Ist schnell gemacht und schmeckt wirklich gut. Gesund is es auch noch – was willste mehr, oder?
      Ich wünsche dir noch einen schönen Tag. Es ist nicht leicht, denn es ist Montag… aber immerhin schon mittags! 😀 Es geht aufwärts, hahaha.
      Allerliebste Grüße zu Dir
      Katja

    1. Hello liebe Moni 🙂
      Das freut mich sehr! Die war auch wirklich so lecker. Ich kann sie dir nur empfehlen. Und einfach und schnell gemacht ist sie auch. Und dann ist Schlürf-Alarm angesagt 😉 Lecker!
      Ich sende dir die liebsten Grüße!
      Katja

  3. Oh ja Thai Suppe, so köstlich. Manchmal sind sie mir etwas zu spicy, aber das ist ja das tolle wenn man sie selber macht, dann muss es ja nicht ganz so scharf werden;) Sieht köstlich aus und macht mir direkt Lust heute selber so eine Suppe zu kochen!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    1. Hallo liebe Krisi 🙂
      Vielen lieben Dank! Ich freu mich sehr über deine lieben Worte! Ja, da hast du vollkommen recht, wenn man sie selbst macht, dann hat man das mit der Schärfe bestens im Griff. Ich für meinen Teil sortier die Chilis dann auch aus. Das ist mir zu scharf. Aber so ne gewisse Grundschärfe darf auf jeden Fall da sein. Das tut dann richtig gut, wärmt und gehört einfach dazu, oder? Viel Spaß beim Nachkochen und berichte mal, falls du sie ausprobierst. Das wär super.
      Ganz liebe Grüße zu Dir und hab noch einen schönen Tag!
      Katja

  4. WOW ❤ Meine allerliebste Katja deine Fotos sind ja ein reines Träumchen! Du hast diese „Dark Mood Photography“ wirklich richtig drauf! Ich weiß was ich heute unbedingt essen möchte 😀 Da läuft mir allein schon beim Anblick das Wasser im Mund zusammen, GANZ großes Kino ❤

    Und mir ist das auch schon aufgefallen dass es sich immer mehr dahin entwickelt sich gesund zu ernähren und – das – find – ich – so – spitze!! Ehrlich! Das sieht man ja auch in den ganzen Medien, gerade mit den Superfoods, den Smoothies die gesunden Mahlzeiten! Find ich richtig toll 🙂 Und obwohl ich chilli-geschädigt bin (Mein Bruder hat mal ernsthaft Chilli in mein Müsli gekippt, nur um mich zu ärgern! Jawoll.) Muss ich das Süppchen unbedingt mal probieren ❤ Danke für das tolle Rezept meine Liebe :*

    Hab noch eine schöne Restwoche und fühl dich von mir geknuddelt :*
    deine Duni

    1. Duni 🙂
      Ich freue mich total über dein Kompliment zu meinen Fotos! Also wirklich jetzte. So von einer Designerin und Ästhetin… das macht mich gerade sehr glücklich und auch stolz.
      Die Suppe ist auch wirklich köstlich. Und schnell gemacht. Für mich ja immer DAS Argument schlechthin.
      Jaaa, die Superfoods… alle reden davon. Da musste ich auch mal ran. Das Beste ist ja, dass mir gar nicht bewusst war, dass ich quasi ein totaler Superfood-Fan bin, weil ich Ingwer wirklich liebe. Ich trinke gerade immer morgens Ingwerwasser gegen meine Erkältung. Ich liebe diese Schärfe, und es tut wirklich gut.
      Dein Bruder ist ja hart drauf, hahaha, du meine Güte! Hast du dich entsprechend gerächt? Da wär ich mal gespannt… 😉
      Meine Liebe, ich knuddel dich zurück aber dreh den Kopf dabei in die andere Richtung (*knacks :-D), weil ich dich doch nicht anstecken will!
      Hab einen schönen Freitag!
      Allerliebste Grüße
      Katja

  5. Kaaaatja, das sieht mega aus und wäre jetzt genau das richtige für mich!!! Es ist hier kaum auszuhalten: arschkalt, nass und grau *heul…
    Da die Sarah auch Hamburg ist, hat sie sich bestimmt total über deine Suppe gefreut 🙂
    Und sonst ist alles paletti bei dir?
    Hab noch eine wunderbare Woche!!!
    Liebste Grüße,
    Kimi

    1. Kimiiiii, kreisch!!! Ich überschlage mich quasi gerade fast. Autsch! hahahaa 😉
      Mir geht es wunderbar! Ich hoffe dir auch? Ich meine, ja, fieses Schmuddelwetter braucht kein Mensch, nicht wahr? Was hab ich da neulich noch mal geschrieben von wegen 7 Gründe, sich auf den Herbst zu freuen… alles LÜGE! 😉 Naja, man konnte es ja nicht wissen. Aber in HH hat es dafür bestimmt nicht geschneit, oder? Hier ja schon. Ich war wirklich schockiert. Frechheit ist das, was einem da draußen geboten wird. Aber egal, Vorhänge zu, Suppe machen und auf dem Sofa, mit ner Riesenserviette um, einfach fröhlich schlürfen. Daaaaas tut gut! 🙂
      Meine liebste Kimi, ich drück dich ganz doll… wobei das nicht gut ist, ich bin erkältet… aber virtuell geht in Ordnung, oder?
      Alles Liebe und bis ganz bald
      Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.