Pasta mit Hähnchenbrustfilet und cremiger Bärlauchsauce

Frühlingszeit ist Bärlauchzeit. Deshalb gibt es heute ein leichtes Frühlingsgericht: Bärlauch-Pasta mit köstlichem Hähnchenbrustfilet. Das ist so ein richtiges Wohlfühlessen, nach dem man sich nicht total voll fühlt, sondern einfach glücklich – cremiger Bärlauchsauce sei dank. Bärlauch hat es ja quasi vom Unkraut zum Gourmet-Liebling geschafft. Seit ein paar Jahren wiederentdeckt, findet man ihn ab Mitte März überall in den Supermärkten. Ich musste mich selbst erst ranwagen an den Einsatz der grünen Stengel in der Küche – ich kannte Bärlauch von früher auch nicht. Es schmeckt ähnlich wie Knoblauch, nur nicht ganz so stark – und man genießt das Essen, ohne danach zu riechen. Auch eine wirklich gute Sache. Das Rezept ist wirklich top, weil es wirklich leicht ist, man hat keine lange, komplizierte Zutatenliste, und in unter 30 Minuten ist alles fertig. Go for Bärlauch-Pasta

Bärlauch-Pasta

Bärlauch-Pasta

Zutaten für 2 Personen:

2 Hähnchenbrustfilets
1 Bund Bärlauch
2 Schalotten
70 ml Gemüsefond
30 ml Weißwein
60 ml Sahne
Paprikapulver
Mehl
Öl
Salz & Pfeffer

Und so gehts:

  • Pasta bissfest garen.
  • In der Zwischenzeit Bärlauch waschen und die Stiele entfernen. Anschließend in Streifen schneiden. Ein paar Streifen beiseite Stellen als Deko.
  • Schalotten fein würfeln.
  • Die Schalotten mit dem Bärlauch in einem Topf mit Olivenöl anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Mit dem Weißwein ablöschen.
  • Dann Gemüsefond zugeben und um die Hälfte reduzieren lassen.
  • Dann die Sahne zugeben und nochmals abschmecken.
  • In der Zwischenzeit die Hähnchenbrustfilets waschen, trockentupfen, salzen und pfeffern und mit etwas Paprikapulver würzen. Anschließend in Mehl wenden.
  • Dann in einer Pfanne mit heißem Olivenöl anbraten.
  • Die Pasta mit der Bärlauchsauce übergießen und anrichten. Zuletzt das Hähnchen in Sscheiben schneiden und obendrauf anrichten. Mit den restlichen Bärlauchstreifen garnieren und servieren.

Guten Appetit!
Zur Bärlauch-Pasta passt Weißwein ganz ausgezeichnet. So wird die Flasche auch leer – Reste braucht man ja nicht im Kühlschrank… Cheers und lasst es euch schmecken.

Bärlauch-Pasta

Bärlauch-Pasta

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.