Pfirsich-Joghurt-Smoothie

Pfirsisch Joghurt Smoothie

Tadaaa, da ist er: Mein erster selbstgemachter Smoothie! Ja, ok, also gemacht hab ich jetzt nicht so viel. Ich habe das Obst liebevoll kleingeschnitten. Selbst gekauftes Obst, wohl gemerkt! Und dann von Hand in selbst gekaufte Gefrierbeutel gepackt. Nach einer langen Nacht des Wartens und der Vorfreude habe ich dann heute Obst, Joghurt und die geheimnisvolle dritte Zutat (ich kann ja nicht gleich alles verraten!) in meinen neuen Wundermixer gefüllt und den Drehregler bedient. Fertig war er, der erste Smoothie! Hurra!

Pfirsich Joghurt Smoothie

Pfirsich Joghurt Smoothie

An sich war es das auch schon. Muss ja auch nicht immer ne Wahnsinnsgeschichte dahinter stecken, oder? Ich hab mir gedacht, dass ich meinen ersten Smoothie umgehend mit euch teile. Deshalb der spontane und ungeplante Cool-Down-with-Smoothie-Beitrag an diesem heißen Donnerstag für euch. Dieser cremig-fruchtige Pfirsich-Joghurt-Smoothie wird euch schön runterkühlen und auf köstlichste Art erfrischen. Denn alle Zutaten kommen direkt aus dem Gefrierfach und dem Kühlschrank.

Dann legen wir mal los und lassen den Mixer glühen. Der ist auch garantiert der einzige, der bei diesem Ratzfatz-Rezept arbeiten muss:

Zutaten

1 Pfirsich in Spalten geschnitten, Stücke mehrere Stunden einfrieren
200 gr Pfirsich-Maracuja-Joghurt
150 ml kalte Milch

Und so gehts

  • Alle Zutaten zusammen in den Mixer geben und zu einem cremigen Smoothie verarbeiten (lassen).

Pfirsich Joghurt Smoothie

Und allen, die jetzt denken: „Was macht die denn da, bitteschön?! Da sind ja gar keine crazy Chia-Samen, popeyekräftemachendes Proteinpulver oder sonstige Super Foods drin!“, sei gesagt: „Nö. Es geht nämlich auch mal ohne!“

Klar gibt es fantastische Rezepte für ultra gesunde Power-Smoothies. Die kommen bestimmt auch mal dran. So ein Smoothie steht ja für gesundes Super Food und ist in der Regel auch zuckerfrei. Bei mir hat sich heute ein bisschen Zucker in Form des Joghurts eingeschlichen. Wer den Zusatz von Zucker ablehnt, kommt beim nächsten Smoothie auf seine Kosten, versprochen. Da wirds gesund und grün. Heute war mir bei der Hitze aber einfach nur nach was eisgekühltem Fruchtigem, ganz unkompliziert und Hauptsache lecker. Und lecker war er, dieser zarte blass-pfirsichfarbene Smoothie mit dem Geschmack nach Sommer… mhmm…

Pfirsich Joghurt Smoothie

Lasst ihn euch schmecken und habt noch einen wunderbaren Sommertag!

PS: Ich habe mich an die Smoothie-Taste an meinem Mixer erst erinnert, nachdem das Glas geleert war. Nun ja, dann beim nächsten Mal das Ganze in extra cremig. Vielleicht (oder bestimmt) seid ihr ja cleverer und denkt daran, wenn ihr so etwas am Mixer habt. Man braucht es allerdings nicht, hat auch so extrem gut geschmeckt. Aber wenn ja, dann drückt die mal 😉

Das könnte dir auch gefallen

6 thoughts on “Pfirsich-Joghurt-Smoothie

  1. Da muss ich dir Recht geben Katja, man braucht nicht immer Super Food in einem Smoothie. Meine Devise ist da ja so oder so: alles kann, nichts muss und hauptsache lecker. Proteinpulver im Smoothie mag ich persönlich sogar gar nicht, da das meist nach künstlicher Vanille oder Schoki schmeckt und und den Geschmack kaputt macht.
    xo.mareen

    1. Da bin ich froh, dass der Smoothie so erlaubt ist! 😉 Spaß! Absolut gute Einstellung, liebe Mareen. Nur so kann man sich dann austoben und kreativ sein.
      Proteinpulver gehört allerdings zu den Dingen, die mir nicht in den Smoothie kommen werden. Ist nicht meins. Aber es soll ja Leute geben, die drauf schwören. Jeder Jeck is anders (ein schönes Kölsches Motto, in dem viel Wahrheit steckt ;-))
      Liebste Grüße zu Dir
      Katja

  2. So, hier wollte ich aber auch noch was zu schreiben. Bin gestern nur nicht mehr dazugekommen.
    Danke für den genialen Trick mit dem Obst vorher in die Tiefkühltruhe packen! So einfach, aber effizient – das ich vorher nie selbst draufgekommen bin.
    Leider haben wir nur so ein Mini-Fächlein im Kühlschrank, der ist immer überfüllt. Ich denke, es wird Zeit, um mit meinem Freund ein ernstes Wörtchen zu reden: Wir brauchen einen großen Kühlschrank, haha 😀
    Hach ja, ich merke, auch meine imaginäre Nachmach-Liste wird länger 😉

    Drück dich und ganz liebe Grüße sende ich dir nach Hessen, Liebes ♥

    1. Du bist lieb 🙂 hihihi…
      Und natürlich wird es Zeit für einen großen Kühlschrank. Ich meine, da kann man ja auch geschickt argumentieren: Großer Kühlschrank, noch mehr Essen… sag lieber nix von dem gefrorenen Obst, ich würde da statt dessen auf eingefrorenes Steak oder Hackfleisch setzen, damit man JEDERZEIT Fleisch essen kann 😀 hahaha… das funktioniert bestimmt!
      Also ICH bin auf den Trick ja auch nicht selbst gekommen. Wäre ich nie! Das hab ich gelesen. Tjaaa…. Rezepte stöbern bildet eben auch 😉
      Happy Weekend!! :-*

  3. Hey Katja,
    habe gerade deinen super leckeren Smoothie entdeckt und muss ihn am Wochenende auch gleich mal ausprobieren. Klingt wirklich nach einem perfekten Sommer-Drink! Vor allem bei diesen heißen Temperaturen.. 😉
    Lieben Gruß,
    Kathrin

    1. Hey Kathrin,
      freut mich, dass du vorbei geschaut hast! Und natürlich auch, dass dir der Smoothie so gefällt 🙂 Hast du ihn ausprobiert? Dann berichte doch mal, wie du ihn fandest. Mir hat er wirklich gut geschmeckt, lecker fruchtig und schmeckt nach Sommer …
      Ich wünsche Dir eine tolle Woche! Der Sommer macht ja gerade Pause. Aber ab Donnerstag wäre es wieder Zeit für einen Sommer-Smoothie 😉
      Liebe Grüße
      Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.