Regenbogen Pizza

|| Mein Rezept für den Sommer 2016 ||

Regenbogen Pizza

Es ist der 10. des Monats und wir kochen wieder zusammen! Und zwar bei Ina’s Event Let’s cook together. Hier gibt es jeden Monat ein Thema zu dem alle Foodblogger nach Herzenslust den Löffel schwingen und sich was Schönes überlegen. Das Septembermotto lautet „Dein Rezept des Sommers 2016“. Und das passt doch mal wie A… auf Eimer, äääh, ich meine, wie die Faust aufs Auge. Denn Sommer ist immer noch da draußen – und ich habe richtig Lust, euch den Sommer auch hier auf dem Blog bis in den September hinein zu erhalten!

Das Motto gefällt mir. Und lange nachdenken war auch nicht angesagt, denn das ist bei sommerlichen Temperaturen eh zu anstrengend. Also war ratzfatz mein Sommerrezept 2016 gefunden: Regenbogen Pizza! Was die für mich mit dem Sommer zu tun hat, fragt ihr euch? Na, all die Farben des Regenbogens sind für mich auch die Farben des Sommers.

Regenbogen Pizza

Regenbogen Pizza

Was schwafelt sie da? Ich erklär’s euch! Hier kommt meine Ode an den Regenbogen und den Sommer 2016:

Der Sommer ist für mich GRÜN wie mein geliebter Odenwald, wenn die Sonne scheint. Grüne Felder, grüne Wiesen, grüne Bäume – dazu azurblauer Himmel. So liebe ich meine Wahlheimat. Der Sommer ist für mich GRÜN wie der Salat, den ich im Sommer lieber esse als zu sonst einer Jahreszeit – in Anbetracht der Poolsaison eine weise Entscheidung, scheint mir. Sommer-GRÜN ist für mich auch die Dose Bembel with Care mit saurem Äppler. Sommer-Grün ist die Guacamole, die ich zu fast jedem Grillabend mit Freunden mitbringe zum Chillen & Grillen, zum Lachen, zum Bis-zum-Platzen-Grillgut-Schaufeln und zum Ach-eins-geht-noch-weil-is-so-schön-heute-Abend-Sagen.

Der Sommer ist für mich GELB wie ein herrliches Hefeweizen. Oder ein Pils. Oder ein Helles. Oder ein Glas Äppler. Oder … Wo war ich?! Ach ja: Der Sommer ist für mich GELB wie die Sonne, die vom Himmel lacht. Sommer-Gelb ist auch der Sand, der in meiner Tastatur knirscht, weil ich eben meine Tasche ungeschickt über dem Laptop entleert habe und wohl vom Strand in Zandvoort ein bisschen was mitgenommen hatte. Sommer-Gelb sind Kochkäse und natürlich Kochkäse-Schnitzel (am besten mit gelbem Äppler – aber das versteht sich von selbst!). Und der Sommer ist für mich GELB wie Pommes am Strand in Holland.

Regenbogen Pizza

Regenbogen Pizza

Regenbogen Pizza

Der Sommer ist für mich ORANGE wie die Panade von Bitterballen und Krokett zur oben erwähnten gelben Pommes. Wie hübsch das zusammen aussieht! Man macht sich gar keine Vorstellung, wenn man es nicht mit eigenen Augen gesehen hat und natürlich anschließend genüsslich verspeist hat. Der Sommer ist für mich ORANGE wie mein liebster Sommerduft von Escada, der herrlich nach Frucht riecht und seit Jahren mein treuester Begleiter ist im Sommer. Sommer-Orange ist für mich der Karottensalat, den es mit herrlichem Maggi-Dressing wie aus den 70ern zu meinem Lieblingsschnitzel gibt – verspeist auf der Sonnenterrasse. Sommer-Orange sind für mich auch die Trikots der niederländischen Nationalmannschaft, die wir diesen Sommer gar nicht vermisst haben (hihihihi…).

Der Sommer ist für mich ROT wie Erdbeeren – dem besten Obst, was es gibt, ob nun als Kuchen, Marmelade oder Erdbeer Limes – da bin ich ja gar nicht so. Der Sommer ist für mich ROT wie der Sonnenbrand, den ich zusammen mit dem Kilo Sand vom Strand mitgebracht habe. Sommer-ROT sind für mich auch meine Lieblings-Hacksteaks, von denen wir hier nicht genug kriegen können beim Grillen. Sommer-ROT sind auch die Mückenstiche, die ich mir im besten Biergarten am Platz immer wieder hole. Und der Sommer ist für mich ROT wie die Liebe, weil wir in diesem Sommer die Liebe gefeiert haben bei zwei wunderbaren Hochzeiten im Freundeskreis. Da fällt mir ein, dass der Sommer deshalb für mich auch ROT ist wie die Bolognesesauce vom Hochzeitsbuffet Nummer 2, die zum Schnitzel doch viel besser passt als nur zu Nudeln.

Der Sommer ist für mich VIOLETT wie meine Augenringe an manchen Morgen, weil der Sommerabend mit den besten Freunden der Welt so perfekt war, dass ein frühes Ende viel zu schade gewesen wäre. Und der Sommer ist für mich VIOLETT wie die Flecken an meinen Schienbeinen, wenn man an Sommerabenden kein Licht anmachen will wegen der Mücken und dann wieder jemand die Möbel umgestellt hat!

Regenbogen Pizza

Regenbogen Pizza

Alle Farben der Regenbogen Pizza sind also für mich Sommer pur! Und das Thema Regenbogen ist – genau wie das Thema Sommer – schon immer ein Favorit. Schließlich hatte ich als Kind eine Regina Regenbogen. Jawohl! Und ich schäme mich nicht dafür – zumindest nicht zu doll, nur ein bisschen halt, ach naja, schon sehr, aber jetzt ist es mir ja schon rausgerutscht.

Also gehe ich mal lieber auf die Pizza ein. Die schmeckt herrlich gesund. Also gesund im guten Sinne: Man hat kein schlechtes Gewissen wegen Teig und Käse, weil doch so viel Gemüse drauf ist. DAS gefällt. Und schmeckt schön leicht. Jedem schmeckt bestimmt auch eine andere Farbe am besten. So war das zumindest bei mir und meinen Kolleginnen, die sich mal wieder als Testesserinnen opfern mussten. Arbeiten kann schon schlimm sein… da muss man in der Pause gesunde Regenbogen Pizza essen… pfff… Ich für meinen Teil war Fan von ROT und VIOLETT!

Für Gäste und besonders für Kids eine super Idee! Und nun kommt endlich das Rezept:

Regenbogen Pizza

Regenbogen Pizza

Zutaten für 2 Pizzen

Quark-Öl-Teig
300 g Weizenmehl
3 TL Backpulver
75 g Zucker
1 Prise Salz
125 g Speisequark
6 EL Milch
6 EL Öl (z.B. Olivenöl)

Belag
1/2 lila Kartoffel
1 rote Zwiebel
1 Packung rote Cherrytomaten
1 orange Paprika oder mehrere Mini-Paprika
1 gelbe Paprika
1/2 Brokkoli
(denkbar sind auch Zucchini, Erbsen, Mais, rote Beete etc.)
1 Kugel Mozzarella
150 g Parmesan, frisch gehobelt
1/4 Packung Pizzasauce

Zubereitung

  • Den Ofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Für den Teig Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten für den Teig hinzufügen und alles mit Knethaken erst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Dabei schnell arbeiten, weil der Teig anfängt zu kleben, je länger er geknetet wird. Anschließend den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen zu einer runden oder ovalen Pizza und auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  • Für den Belag Gemüse waschen, Kartoffel und Zwiebel schälen und alles kleinwürfeln.
  • Die Pizzasauce mit einem Löffel auf der Pizza verteilen, mit Mozzarellascheiben belegen und Parmesan drüber hobeln. Wenig salzen und pfeffern. Nun die Gemüsewürfel nach Farben sortiert auf die Pizza streuen. Ab in den Ofen für ca. 20 Minuten (Beobachtet die Pizza, ggf. den Ofen etwas runterschalten oder die Pizza früher rausholen – je nach Ofen.) In Stücke teilen und genießen!

Die Regenbogen Pizza könnt ihr natürlich auch mit einem klassischen Hefeteig machen. Ich wollte die Expressversion und habe mich deshalb für Quark-Öl-Teig entschieden – damit mehr Zeit blieb für GELBES Pils mit Freunden, das übrigens an einem Sommerabend nach oder zur Pizza ganz hervorragend passt.

Regenbogen Pizza

Regenbogen Pizza

Regenbogen Pizza

Und nun schaut euch gerne die anderen Sommer-Rezepte bei What Ina loves an – da sind ein paar Knaller dabei! Es lohnt sich…

Macht es gut, genießt den Sommer mit allen Farben, die er zu bieten hat! Alles Liebe ♥ Regina Katja Regenbogen

Das könnte dir auch gefallen

4 thoughts on “Regenbogen Pizza

  1. Mmmmh, die sieht unglaublich lecker aus! Ich liebe selbstgemachte Pizza total! Von mir aus darf es jetzt aber endlich mal kühler und herbstlicher werden – ich mag die Hitze nicht mehr. Schon alleine, weil ich den Backofen nicht benutzen kann, ohne komplett einzugehen #dienachteileeinerdachwohnung 😉 und solange das nicht geht, wird’s auch nichts mit Regenbogenpizza…
    Ganz liebe Grüße
    Sandra von LieblingsLife

    1. Hallo liebe Sandra,
      ohaaa na dann bin ich auch sehr dafür, dass es bald mal wieder kühler und herbstlicher wird – denn so ein Leben ohne Regenbogen Pizza, also nee! Grausam! 😉
      Ich freu mich über deine lieben Worte! Und nur für dich, drücke ich die Daumen für einen Wetterumschwung, damit du die Pizza ausprobieren kannst. Oder für einen Wohnungswechsel – oder eine Zweitwohnung im Sommer, hihihihi…

      Ganz liebe Grüße zu dir!
      Katja

  2. Meine Regenbogen Katja 😀

    Ich raste aus – megaaaa, wie geil sieht denn deine Pizza aus *-* Toll toll toll!!!
    Schöne Idee, die auch noch sooo einfach zum Nachmachen ist – gefällt klein Rosy 😀

    Und dein Bärchen ist absolut putzig und wie der dir geholfen hat – hast du mal wieder großartig in Szene gesetzt 😉 Auch die Hommage, wie Regenbogen + Sommer zusammen passen – wie Arsch auf Eimer zu diesem Beitrag! Uuups, da hast du dich so zusammen gerissen und mir rutscht das jetzt raus, haha ;D

    Ich war ja schon die ganze Zeit im Sommermodus, aber jetzt hast du mir gleich doppelt so viel Sommer ins Herz gezaubert :*

    Fühl dich angeknutscht und durchgeknuddelt, liebe Katja! Mach dir eine großartige Sommerwoche,
    deine Rosy ♥

    1. Meine liebste Rosy 🙂

      Haaach, was hab ich mich wieder über deinen Kommentar gefreut! Soooo sehr!! 🙂
      Wie schön, dass die die Pizza so gefällt. Mir hat es auch einen Riesenspaß gemacht, diese zu „basteln“ 😉 Ist vielleicht auch mal was für deine Kids – falls ihr mal kocht.

      Das Bärchen mag ich ja auch. Ich sach nur #pullizukurz und #fleißigerhelfer. Sehr schön, dass andere nicht denken, ich wäre verrückt bei diesen Fotos. Obwohl… wer weiß das schon!

      Rosy, reiß dich doch bitte zusammen! Solche Worte hier bei mir – das hat es ja noch nie gegeben!! Hahahaha… ein kleiner Scherz… ich finde es sehr erfrischend, wenn dir so was mal rausrutscht. Immer gerne ! 😀

      Meine Liebe, habe ebenfalls noch eine wunderbare Sommerwoche, genieße das Summer-Feeling, und ich knuddel volle Möhre zurück!
      die Katja ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.