STILETTOS IN DA HOUSE presents Grilled Cheese Sandwich mit Avocado, Ziegenkäse und selbstgemachtem Pesto

|| Kochen nach Farben feiert Premiere ||

Stilettos in da House – Wir kochen nach Farben – Grüne Suppe und Green Grilled Cheese Sandwich

Waswaswas ist da los? Ja so einiges, das kann ich euch sagen! Ihr seid heute Premierengäste – und zwar einer neuen Serie, die ganz, ganz sicher preisverdächtig ist. Ihr seid heute geladen, sitzt in der ersten Reihe und werdet Zeuge eines epischen Moments. Wenn der Vorhang sich lichtet, dann, ja dann seht ihr die zwei Hauptakteurinnen dieses Spektakels: zwei Bloggerinnen, beide groß, die eine blond, die andere braunhaarig, beide 25, was sonst, beide aus Hessen.

Beide tragen das Herz auf der Zunge, was in diesem Fall natürlich auch bedeutet: am rechten Fleck. Beide schwingen heute den Kochlöffel für euch, geben ihr Bestes und machen euch hungrig und gierig. Beide tragen wie immer ihre 15-cm-Killer-Highheels beim Kochen, die schärfsten Klamotten, eng, sehr, seeeehr eng anliegend, denn sie können es – sie sind ja noch jung und essen wenig…

Grilled Cheese Sandwich

Eben bin ich abgeschweift… Streichen wir die Killer-Heels und die verschärften Fummel, aber alles andere ist natürlich wahr! Diese zwei grazilen Koch-Elfen feiern heute mit euch, dem erlesenen Publikum, Deutschland-, ach was, Weltpremiere mit ihrer genialen Serien-Idee.

Tadadadaaaa: Tanja & Katja kochen für euch nach Farben – unter dem absolut crazy und hitverdächtigen Monster-Trend-Haste-nicht-gesehen-wie-cool-ist-das-denn-bitte-Motto: STILETTOS IN DA HOUSE!

Und alle so yeaaaah! Heute servieren die 2 Damen vom Grill ihre erste Ausgabe von Kochen nach Farben. Und was ist die Farbe? Der Profi hat es längst erkannt: Grün – herrlich saftiges, frisches, knackiges, appetitmachendes Grün.

Wie bitte? Höre ich da ein „Laaaangweilig“ aus Reihe 1 oder 2? Ich bin zutiefst schockiert!

Grilled Cheese Sandwich

Grilled Cheese Sandwich

Nur weil Grün das erste ist, was einem einfällt, wenn man über Kochen nach Farben nachdenkt, muss es doch nichts Schlechtes sein, oder? Außerdem muss man sich auch noch steigern können. Und das werden wir. Alles nach und nach. Es muss auch einfach noch Luft nach oben bleiben. Wir können doch nicht gleich unser ganzes Pulver verschießen. Wir müssen klein anfangen. Einen Schritt nach dem anderen. Wir müssen uns vorsichtig rantasten … Ich glaube, ich konnte deutlich machen, warum es sich bei der Premiere um die Farbe Grün handelt, oder? Ich kann es aber gerne auch nochmal erklären: Also es ist so, dass wir es uns einfach nur total leicht machen wollten zum Start!

Natürlich nicht! Aber jetzt mal ehrlich: Grün fällt einem zuerst ein, schon klar. Aber ist es nicht auch so, dass grünes Essen wirklich immer so wahnsinnig frisch, lecker, appetitlich und gesund aussieht? Ich liebe ja grünes Essen, egal ob in Bällchenform (ein Hoch auf den Rosenkohl) oder in ganz anderer Form. Und deshalb hat unsere Premiere von Kochen nach Farben mir einen Riesenspaß gemacht.

Stilettos in da House – Wir kochen nach Farben – Grüne Suppe und Green Grilled Cheese Sandwich

Ich sage euch, ich konnte mich kaum entscheiden, was ich machen soll, da ich so viele grüne Sachen lecker finde. Am Ende war es wieder mal Pinterest, wo ich gefühlte Stunden nach grünem Essen suchte und dann diese unfassbar göttliche Idee sah: ein Grilled Cheese Sandwich mit Avocado und Ziegenkäse. Woohaaawww! Ich war sofort verliebt in diese Idee.

Dieses Sandwich ist mit allem belegt, wovon ich in meinen grünen Träumen träume: Avocado – liebe ich als Guacamole so sehr und ist für mich der genialste Dip der Welt. Ziegenkäse – für mich mit der beste Käse, so aromatisch, würzig und kräftig. Spinat – liebe ich auf Pizza und zu Pasta. Pesto – gibt es was Besseres als einen Teller heißer Spaghetti mit Pesto? Und Mozzarella – kein Käse zerläuft so schön wie er.

Grilled Cheese Sandwich

Grilled Cheese Sandwich

Na, seid ihr dabei? Lecker, oder? Ein Brot mit diesen 5 Zutaten zu belegen scheint mir verboten gut. Und jetzt kommt ja für mich alten Kalorienbomber das Beste: Das Brot wird in heißem Olivenöl (getränkt, jajaajajaaa!) knusprig gebacken bis der Käse läuft und schmilzt, dass es ein Genuss ist, allein schon das Sandwich anzuschauen. Wenn ihr dann noch auf ein richtig gutes, dunkles und kräftiges Brot setzt, dann wird dieses Sandwich zum Niederknien!

Ich selbst habe noch nie warme Avocado gegessen und auch nicht Avocado mit Ziegenkäse kombiniert. Ich war ein wenig skeptisch. Aber was soll ich euch sagen: Dieses Sandwich ist an Käsig- und Sämigkeit kaum zu übertreffen. Und es schmeckt trotzdem herrlich frisch nach Basilikum, Zitrone und gleichzeitig so wunderbar würzig und deftig – ein Grilled Cheese Traum in Grün.

So. Und jetzt sach hier bitte noch mal einer, Grün wäre laaaaangweilig! Pah. Ist es nicht, oder? Sondern einfach nur lecker!

Grüne vegane Suppe

Und wenn ich jetzt noch die Suppe von Tanja sehe: Da läuft mir das Wasser im Munde zusammen, obwohl ich immer noch pappsatt von meinem Sandwich bin und eigentlich keinen Hunger mehr habe. Aber so ein grünes Süppchen von Frau Wagner – das würde ich nicht ausschlagen. Ach was rede ich: Ich will es jetzt!!

Eigentlich ist es eine Strafe, dass wir in getrennten Küchen kochen. Dann ist das Leiden echt groß, wenn man sieht, wie herrlich man beide Gerichte zusammen hätte verspeisen können. Komplett, versteht sich. Aber dann hätten wir nicht mehr in unsere scharfen Fummel gepasst und die Killer-Heels bekommste dann nach dem Kochen auch nur noch ganz undamenhaft vom Fuß weggeschleudert, weil du dich nicht mehr bewegen kannst. Von daher kochen wir jeder für sich. Und am Ende präsentieren wir euch gleich zwei Gerichte zum Nachkochen bei STILETTOS IN DA HOUSE. Quasi Win-Win. Gut, oder?

Grilled Cheese Sandwich

So, dann wollen wir uns mal ranmachen an das Green Grilled Cheese Sandwich mit Avocado und Ziegenkäse. Und glaubt mir: Das ist so was von ratzfatz gemacht. Und das obwohl das Pesto selbstgemacht ist. Kaum zu glauben, ist aber so. Vertraut Miss FaulinderKüche – ihr habt 2 herrliche Sandwiches in unter 30 Minuten, kross, warm und mit zerlaufendem Käse… mhmmm:

Zutaten für 2 Sandwiches

4 Scheiben gutes Brot, z.B. dunkles Bauernbrot
1 Ziegenkäserolle
1 Kugel Mozzarella
2 Handvoll Babyspinat
1 Avocado
1 Zitrone
Salz & Pfeffer
Olivenöl

Für das Pesto
1 Topf Basilikum
50 g Parmesan am Stück, grob geraspelt
80 ml Olivenöl
2 Knoblauchzehen
2 EL Pinienkerne, angeröstet
Salz & Pfeffer

Zubereitung

  • Für das Pesto die Pinienkerne in einer heißen Pfanne ohne Fett kurz anrösten bis sie angebräunt sind.
  • Dann abgezupfte Basilikumblätter, geschälte Knoblauchzehen, Pinienkerne, Olivenöl und gehobelten Parmesan in ein hohes Gefäß geben und pürieren. Mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für die Sandwiches den Mozzarella und die Ziegenkäserolle in Scheiben schneiden, Babyspinat waschen, Avocado schälen, in Streifen schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und leicht salzen und pfeffern.
  • Je 2 der Brotscheiben mit Pesto bestreichen. Anschließend mit Mozzarellascheiben, dann mit Babyspinat, als nächstes mit Avocadoscheiben und zuletzt mit Ziegenkäsescheiben belegen.
  • Nun die 2 restlichen Brotscheiben obenauf legen, vorsichtig etwas andrücken und die zwei Brote in einer Pfanne mit Olivenöl auf mittlerer Hitze von beiden Seiten für ein paar Minuten knusprig anbraten.
  • Warm servieren.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten
Kalorien: will kein Mensch wissen, Avocado ist super gesund – das ist das einzige, was zählt

Tipp

Die zwei Sandwiches reichen für 2 Personen. Ich selbst war so gierig und wollte 3 machen für 2 Personen. Das ist aber nicht nötig. Es sei denn, man war auf einer Polarexpedition oder ist tagsüber einen Marathon gelaufen oder Ähnliches.
Von dem mega leckeren Pesto bleibt zum Glück was übrig. Das reicht auf jeden Fall für 2 gute Portionen Spaghetti mit Pesto.

Grilled Cheese Sandwich

Ich hoffe, ihr seid als Premierenpublikum nicht ganz so streng mit uns. Wir waren nervös, aber wir haben unser Bestes gegeben. Herausgekommen sind dabei eine affenscharf grüne, wahnsinnig gesunde, vegane Suppe von House No. 15 und ein warmes würzig-käsiges, grünes Grilled Cheese Sandwich von Stilettos & Sprouts. Bleibt nur noch eine Verbeugung vor unserem tollen Publikum (das würde jetzt in engen Fummeln auf 15-cm-Stielettos auch eher keine Modelpose). Danke, liebes Publikum, ihr wart wunderbar!

Grilled Chese Sandwich

Grilled Cheese Sandwich

Und wenn wir dürfen, dann machen wir weiter und begrüßen euch bald zu Teil zwei von Kochen nach Farben bei STILETTOS IN DA HOUSE!

Und jetzt habt ein wunderbares Wochenende. Alles Liebe ♥ Eure Miss Green

Das könnte dir auch gefallen

17 thoughts on “STILETTOS IN DA HOUSE presents Grilled Cheese Sandwich mit Avocado, Ziegenkäse und selbstgemachtem Pesto

  1. Plöng! Da plöpt der Sektkorken in hohem Bogen und schäumt meine Ausgeh-Highheels voll. Egal…ich feiere heute ne House-Party und kaue laut und wild auf Deinem göttlichen grünen sexy Sandwich herum (heute noch in Gedanken, morgen wird’s nachgemacht). Und hömma…die Käsefäden…I love it! Die ziehe ich so lang und wickel sie mir um meine ultra-schlanke Taille. *schenkelklatsch
    Aber mal im Ernst: Wie toll ist das denn bitte, dass wir es geschafft haben „Stilettos in da House“ in die erste Runde zu jagen? Und ich finde nach wie vor, dass GRÜN eine hervorragende Idee war. Dein Sandwich und die Suppe werden das Coupel 2015, ich sags Dir! Morgen stehst in der Gala und in der Bunten…und vielleicht machen beide ja kleine Bällchen-Kinder…
    Katjaaaaaa ich freue mich so! Wir beiden Waldbewohnerinnen…
    Auf ein buntes Miteinander-so Du & Ich! (psssst…buntes Treiben klingt auch gut!)
    Cheers elfengleiche Waldprinzessin mit den Mörderschuhen am Fuß!
    Dicker Knutscha für Dich, es ist einfach nur schön!
    Tanja

    1. Tanjaaaaa, du ultraschlanke Riesen-Waldelfe, duuuu! Ich tanz auch seit gestern auf den Killer-Heels durch die Wohnung, quasi so ne Art wilder Regentanz, und freu mich wie verrückt über unsere gelungene Premiere. Ich mein, es hätte ja sein können, dass es nicht lecker wird… oder nicht gut aussieht… oder nicht gut ankommt! NEIN, was rede ich?! Wir sind doch auf Nummer Sicher gegangen und haben GRÜN gewählt, hahahaha! Späßle gemacht, allein gelacht, gell… 😀
      Nee, also jetzt mal ganz ernsthaft und so: Ich bin so stolz auf uns, und ich freu mich, dass wir das zusammen rocken. Vor allem freu ich mich auf die weiteren Beiträge für unsere Reihe! Oha, es wird nicht immer so leicht werden… hüstel!
      Sag mal, müssen wir dann auch farblich passende Stilettos tragen? Schon, oder? 😉

      Meine liebschde Tanja, ein Hoch auf dich und deine Suppe und auch auf uns – ich bin mal so frei 🙂

      Hab ein wunderbares Wochenende, meine Liebe! :-*
      Katja

  2. Uiii, mega! Ich hab dieses Rezept seit Ewigkeiten auf meiner Pinterest-Wand 😀 Es war eins der ersten Pins, die ich damals gemacht habe und jetzt backst du es nach 😀 Ich glaube, das ist ein Zeichen, dass ich es nun eeeeeendlich ausprobieren soll 😀 Was hab ich dir eben noch geschrieben? Dass es oft Dinge gibt, die man unbedingt nachkochen will, es aber irgendwie nicht auf die Reihe kriegt, loszulegen? 😉 Dir sei deine Brot-Schieberei also verziehen 😉
    Ich liebe grünes Essen übrigens auch total. Guck mal, was ich vor längerer Zeit mal gemacht habe: http://tulpentag.blogspot.de/2015/04/pfannkuchen-ganz-in-grun-der-picknick.html
    Na? Wär das was für euch zwei? 😉
    Hab ein schönes Wochenende, liebe Katja.
    Grüße,
    Jenny

    1. Hallo meine liebe Jenny,

      na und ob das ein Zeichen ist!! Du MUSST es ausprobieren. Es ist ja zum einen so was von easy. man kann schön freestylemäßig rangehen, so viel draufpacken, wie man will (ich bin hier absolut bei: viel hilft viel!! :-D) und daaann ist es ja auch noch ratzifatzi gemacht. Und ich sage dir, dieser Käse… ein Traum!
      Ja… das Brot… räusper … bin mal gespannt, wie viele Brotrezepte du noch posten musst, bis ich es mal wage… oh Mann! Aber immerhin den passenden Topf hab ich jetzt. Womit ich jetzt gar keine Ausrede mehr parat habe, stimmts? Wie dumm von mir! 😉
      Großartig, Jenny, grüne Pfannkuchen hab ich auch schon lang auf der Liste!! Check! 😉 Das wird wahrscheinlich noch eher was bei mir als mit dem Brot, hahaha.

      Meine Liebe, hab ein schönes Wochenende!!!
      Liebste Grüße
      Katja

  3. Hallo Katja,
    ich bin, es die etwas kommentierfaule Sandra 🙂 . Also mit Eurer Aktion habt Ihr mich jetzt vollständig aus meiner Kommentierunlust heraus geholt. Herrlich, was ihr da produziert habt und das Farbenmotto macht Lust auf mehr. Auf „blau“ bin ich schon gespannt 😉
    Ja, ja, ihr beide in Highheels in der Küche – Frau W kann ich mir ja lebhaft vorstellen, wie sie da steht und lasziv ihre blonden langen Haare nach hinten wirft. Dass ich keine Vorstellung von Dir habe, sollten wir tunlichst ändern!
    Dein Sandwich klingt auf alle Fälle Hammer – v.a. hat mir die Passage mit dem verlaufenden Käse gefallen – mmmmh, auch haben wollen!!!
    Ich bin schon mega gespannt, was Ihr als nächstes macht und freue mich über Eure „Stilettos in da House“-Aktion – solche „virtuell-gemeinsam-kochen“-Aktionen sind und bleiben ein Highlight 😉
    Ganz ganz liebe Grüße aus München sendet Dir,
    Sandra

    1. Sandraaa! Bisch duuuus?!!!

      Nur Spaß!! Weißt du, man muss auch dazu stehen: Wenn man mal ne Zeit lang kommentierfaul ist oder keine Zeit hat, dann ist das so. Ist doch gar kein Thema. Und siehste, kaum locken wir dich in unseren knallengen Schlauchkleidern auf unseren Killer-Heels, da biste am Start! hahaha…
      Jaa, die Frau W, die ist schon ne Erscheinung. Und dann noch auf Highheels. Wow! Ich stinke dagegen ab, bin ja mit 1,78 m regelrecht winzig neben ihr. Man sieht mich quasi nicht! Aber ja, du hast recht, bald müssen wir uns einfach auch mal im Leben 1.0 sehen und kennenlernen, oh jaaa! Gerne ohne Highheels dann, aber pssst! 😉
      Ja, da sagste was… wenn es irgendwann mal an die Farbe Blau oder Violett geht, dann wird es spannend. Uiuiui…. wieder mal nicht zu Ende gedacht, die ganze Idee, ha!
      Danke dir für deine lieben Worte. Und ich freue mich, dass ich dich mit Käsefäden zum Kommentieren verführen konnte. Du hättest dir jetzt so ein extra cheeeeesy Sandwich verdient – so viel ist sicher!

      Allerliebste Grüße zurück nach München
      Katja

  4. Ohhhh!!! Diese Farben: GANZ großes Kino meine liebste Katja! ❤ Das sieht so frisch und gesund und vorallem: LECKER aus! Wir stehen ja hier total auf Käsefäden und ich würde mir die auch bis zum Ende lang ziehen, aaaahhh, ich krieg wieder so ein Huuuuungeeeer *grml* Ich muss das unbedingt mal ausprobieren, ich LIEBE Avocados! Ich ignorier einfach gern die Tatsache mit dem Fett und zieh mir die immer ganz schnell rein 😀 Euer Farben-Projket ist echt toll und ich bin ja mal ultra gespannt, was du zu blau zaubern wirst du süße Maus!

    Ich danke für die den amüsanten Text heute Nachmittag das hat mein Feierabend versüßt Cheri ❤ Wieso will ich jetzt die ganze Zeit „STILETTOS IN DA HOUSE“ rappen??? :’D

    Ich drück dich ganz lieb, komm gut ins Wochenende meine Süße!
    Deine Duni ❤

    1. Gell? Ich hab auch die ganze Zeit so nen Beat im Ohr und will total albern abrappen und -tanzen, obwohl ich das gar nicht kann und man das in meinem Alter (25!!! ;-)) nicht mehr tun sollte. Am Ende brech ich mir noch was – was natürlich an den Stilettos läge, die ich ja IMMER trage, besonders gerne beim Kochen, wie man sich ja denken kann.
      Jaaa, Käsefäden sind was Feines. Da weiß man gleich Bescheid, dass es sich um was extra Leckeres handelt, nicht wahr? Und Avocado ist wirklich gesund. Da kann man das mit dem Fett ruhig mal schön wegignorieren. Also das bisschen Käse, was auch nur auf dem Sandwich ist, das geht quasi als healthyeating durch, hmm… jaja, ich bin mir sicher, doch doch doch… !
      Meine Liebe, ich freu mich, wenn ich dir den Nachmittag versüßen konnte! Was Schöneres kannst du mir gar nicht schreiben. Wie lieb! 🙂

      Oh jaaa, so langsam dämmert mir auch, dass es noch echt schwierig werden könnte mit unserem Projekt Kochen nach Farben. Naja, ich liebe die Herausforderung. Jawoll! Das kriegen wir schon hin!

      Liebste Duni, hab ein zauberhaftes Wochenende!!
      Katja

  5. Liebe Katja,
    um es mal nicht in Englisch, sondern in der Jägersprache zu sagen: ich pirsche mich schon seit längerer Zeit an deinen Blog heran und finde deinen Schreibstil sehr witzig. Natürlich gefallen mir auch deine Rezepte und Fotos. Da heute ein ganz besonderer Tag ist, hab‘ ich mich einfach auch in die 1. Reihe gesetzt und harrte der Dinge, die da kommen sollten. Ich kannte bisher nur „Malen nach Zahlen“, aber „Kochen nach Farben“ – eine geniale Idee. Vielleicht wäre es auch noch ein toller Tipp, sich beim Essen eurer „Menüfolge“, jeweils in der entsprechenden Farbe anzuziehen…falls beim Essen etwas daneben geht, fällt es dann nicht so auf… Euer gemeinsames Projekt ist grandios, und ich bin total begeistert. Eine sensationelle Idee! Und da ich im House No. 15 als äußerst liebenswerte (ähem!) Foodblog-und-Sonstiges-Stalkerin bestens bekannt bin aber so gut wie nie kommentiere, habe ich den heutigen Tag zum Anlass genommen, gleich euch beiden doch einmal einen Kommentar zu schreiben. Ich bin schon sehr auf die nächste Farbe gespannt und hoffe, dass ihr das in euren 15-cm-Stilettos unfallfrei hinbekommt…Was die scharfen Klamotten anbelangt, wird es wohl bei den weiteren Rezepten (die mit Sicherheit genauso fantastisch und gehaltvoll sein werden!) Probleme geben – von wegen ….und essen wenig. Hahahaha! Macht weiter so – ich freu‘ mich schon darauf!
    Viele Grüße Gisela

    1. Hallo liebe Gisela,

      ich freue mich total, dass du nicht nur in der ersten Reihe gesessen hast, sondern nun auch – dem festlichen Anlass entsprechend – einen so lieben und wunderbaren Kommentar zur Premiere hinterlässt! Wie schön! So Stalker sind mir die Liebsten! 😉
      Wie jetzt? Meinste es wird eng in den Kleidern? Das kann doch gar nicht sein. Das bisschen Käse, was da auf dem Sandwich drauf war…
      Nein, du hast natürlich Recht. Die engen Fummel hab ich ja schon längst gegen den total angesagten Oversize-Look eingetauscht. Und aus den Stilettos kippe ich aufgrund von zu viel Käse & Co. leider auch meistens nach vorne raus und schlappe lieber auf Sneakers oder in flachen Boots rum. Aber gut, ne, wir müssen ja unser Image aufrecht erhalten, nicht wahr? 😉
      Passend farblich gewählte Klamotten wär natürlich eine Maßnahme. Sehr gute Idee! Ich bin ja auch immer Fan vom passenden Nagellack zum Essen – wobei das schon fast wieder gestörte Züge annimmt, wenn man ehrlich ist… 😉
      Liebe Gisela, ich freue mich sehr über deine lieben Worte. Die sind super motivierend! Danke!!
      Und dann wünsche ich dir ein fantastisches Wochenende!
      Ganz liebe Grüße
      Katja

  6. Ahhh Katjaaaa, wie genial ist das denn!? Toll toll toll! 😀 Eure Gerichte sehen einfach nur köstlich aus und dass, obwohl ich gar kein Ziegenkäse mag. Aber das kann man bestimmt auch mit nem anderen Käse machen, gell!? 😉

    Die Vorstellung am Anfang von euch beiden – ich habe mal wieder so herzhaft gelacht, hahaha ;D Minimum 15 cm High-Heels, bitte! Alles da drunter geht ja gar nicht 😀

    Ich finde die Idee, Kochen nach Farben ganz großartig – freue mich schon auf zukünftige Beiträge von euch beiden!

    Ich knuddel dich ganz fest und genieß noch dein Wochenende, meine Liebe ♥
    Deine Rosy

    1. Hallo meine Rosy 🙂
      Ahja, glaubst du mir etwa nicht, dass ich jeden Tag – und eben vor allem auch beim Kochen – auf 15-cm-Heels MINIMUM rumrenne? Grazil wie eine Elfe, ich kann dabei ein Buch auf dem Kopf balancieren, Drehungen machen etc… Man stelle es sich vor!! 😀
      Aber selbstverständlich geht es auch mit anderem Käse. Ich liebe ja das Strenge vom Ziegenkäse. Aber der Mann war auch nicht soooo angetan, da er an sich auch keinen Ziegenkäse mag. Da empfiehlt sich sich dann schon, einen anderen Käse zu verwenden, keine Frage.
      Wie schöööön, dass dir unsere Idee gefällt. Freue mich generell wie ein Schnitzel über all das positive Feedback zu unserer Aktion. Und alle reiben sich die Hände und denken, höhö, sollen se mal machen hier mit Kochen nach Farben – irgendwann kommt Blau. Und Violett. Und Grau… Oh weih, was haben wir uns da nur eingebrockt! hahahaha… Mal wieder nicht nachgedacht 😀
      Meine liebe Rosy, hab einen wunderschönen Montag (im Rahmen der Möglichkeiten, is halt Montag, nä ;-)).
      Knuddel zurück und :-* nach Kölle!
      Katja

  7. Pfffffft, streng, du bist ja ein Scherzkeks! Knüller!
    Sowohl eure Idee, als auch dieses Sandwich, einmal bitte als Poster für mich <3
    Achso, und ein Bild von euch beiden im heißen Fummel mit Killer-Stilettos. Einfach nur weil ich auf solchen Schuhen todsicher wie ein Sack vorne rüber kippen würde. Kleine Menschen sollten halt klein bleiben, höhö.
    Nach diesem mordsmäßigen Auftakt bin ich extrem gespannt auf Farbe 2 🙂

    Liebste Grüße und einen herrlichen Sonntag :-*

    1. Hihihihi 😀 Scherzkeks = normal, oder? Was haste erwartet? 😉
      Aaawww… das finde ich sehr sehr cool, dass du gerne mit unseren Foodfotos deine Wände tapezieren willst. Das ist ein großes Kompliment! :-*
      Das Bild von uns beiden bekommst du dann natürlich auch. Allerdings könnte es noch 2 Wochen dauern, weil ich die Zeit brauche für die Retusche – hahahaha. Aber dann, ja dann, können wir uns im sexy Schlauchkleid natürlich sehen lassen. Ich hab dann auch die Barhocker wegretuschiert, auf denen wir uns abstützen, damit wir nicht einfach umkippen in den Stilettos – zumindest mir würde das nämlich genauso gehen… 😉
      Ich bin ehrlich gesagt auch schon gespannt auf Farbe 2… Ich fürchte, ab Farbe 5 oder so, wird es richtig schwiiiierig, oh weiah!!
      Liebe Caro, hab einen wunderbaren Start in die Woche.
      Liebste Grüße
      Katja

  8. Ich liebe ja Ziegenkäse. Am besten in Kombination mit blaubeermarmelade. Schon mal probiert? Lohnt sich echt! :D. ziegenkäse mit grünem Pesto kann ich mir aber auch sehr sehr gut vorstellen. Das werde ich auf jeden Fall heute abend direkt mal ausprobieren.

    liebste Grüße,
    Theresa

    1. Hallo liebe Theresa,

      oh jaaa, Ziegenkäse mit Marmelade ist was Wunderbares. Das passt einfach total gut, also was Süßes zu dem würzigen Geschmack des Käses. Mit Blaubeermarmelade habe ich es konkret noch nicht probiert. Danke für dn Tipp! Kann ich mir auch sehr gut als Flammkuchen vorstellen… mhmm…. ich bekomme ja schon wieder Hunger! 😀
      Oh jaa, probier das Sandwich auf jeden Fall mal aus. Das hat mir soooo gut geschmeckt. Und die Käsefäden am Kinn – ein Traum! 😉
      Ganz liebe Grüße
      Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.