Go Back
Drucken
Spinat-Lachs-Nudelnester

Spinat-Lachs-Nudelnester aus dem Ofen

Tagliatelle mit jungem Spinat, Tomatenwürfeln und geräuchertem Lachs, im Ofen mit Mozzarella überbacken.

Vorbereitungszeit 18 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 43 Minuten
Portionen 2

Zutaten

  • 250 g frische Tagliatelle aus dem Kühlregal
  • 100 g geräucherter Lachs
  • 50 g junger Spinat
  • 2 Strauchtomaten
  • 1/2 Kugel Mozzarella
  • 1 Ei
  • 100 g Sahne
  • 80 g Crème fraîche
  • 1 Schalotte, in feine Ringe geschnitten
  • 1 Schuss Weißwein
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 EL Butter + mehr zum Einfetten
  • 1 Schuss Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 160° Umluft vorheizen. Die Tomaten teilen, das Innere entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln und beiseite stellen. Den Mozzarella reiben und beiseite stellen. Den Guss aus 2/3 der Sahne, 80 g Crème fraîche und dem Ei zubereiten. Alles miteinander verquirlen, mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen und die Eiersahne beiseite stellen.

  2. Die Pasta nach Packungsanweisung zubereiten – 2 Minuten in kochendem Salzwasser garen und anschließend abgießen. In der Zwischenzeit Butter in einer großen Pfanne erhitzen und darin die Schalotten andünsten. Nach ca. 4 Minuten mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen und das übrige Drittel der Sahne in die Pfanne geben. Alles kurz aufkochen lassen, eine gute Handvoll Spinat in die Pfanne geben und die Nudeln. Alles gut vermengen.

  3. Die Pastamischung zu Nestern drehen und in eine gefettete, flache Auflaufform setzen. Lachs, Spinat und Tomatenwürfel portionsweise in die Mulden der Nester füllen. Restliche Tomatenwürfel und Spinat um die Nester herum verteilen. Die Eiersahne über die Nester gießen und alles mit Mozzarella bestreuen, mit einem Schuss Olivenöl besprenkeln und das Ganze für ca. 25 Minuten in den Ofen schieben. Fertige Pasta aus dem Ofen holen und sofort servieren – solo oder mit Baguette oder mit einem Salat. Guten Appetit.

Rezept-Anmerkungen

  • Ihr könnt jede Art von langer Pasta nehmen, natürlich auch getrocknete, wenn ihr keine frische bekommt.