Go Back
Drucken

Frühlingsrollen aus dem Ofen mit selbstgemachter süß-saurer Sauce

Frühlingsrollen aus Reispapier, gefüllt mit Hühnchen und Spinat, im Ofen knusprig gebacken

Keyword asiatisch, frühlingsrollen, gebacken, reispapier
Vorbereitungszeit 1 Stunde 5 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 10 Stück

Zutaten

  • 100 g Reispapier
  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 1 Prise Chilipulver
  • 200 g Babyspinat
  • 2 Möhren
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Handvoll Erdnüsse, gesalzen
  • 1 EL Worcestersauce
  • 1,5 EL helle Sojasauce
  • 1 EL Reisessig alternativ ein anderer weißer, milder Essig
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl

Süß-saure Sauce:

  • 2 Tomaten
  • 150 ml Geflügelbrühe
  • 1 EL helle Sojasauce
  • 1 EL Reisessig
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Die Hähnchenbrustfilets jeweils einmal in der Mitte halbieren – dann garen sie schneller, bleiben aber saftig. Das Fleisch mit Ingwer, Chili, Salz und Pfeffer würzen. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin scharf anbraten. Es sollte außen gut gebräunt sein und innen weiß und zart.

  2. Fertiges Fleisch aus der Pfanne nehmen und auf einem großen Teller klein hacken. Anschließend in eine große Schüssel geben. Herd ausdrehen.

  3. Den Spinat für ca. 1 - 2 Minuten in die noch heiße Pfanne geben bis er weich wird. Spinat mit in die Schüssel geben.

  4. Die Möhren schälen und fein raspeln (Käsereibe). Die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden. Beides in die Schüssel geben.

  5. Nun Essig, Sojasauce und Worchestersauce dazugeben, die Mischung salzen und pfeffern, Erdnüsse hacken und dazugeben und alles gut vermengen.

  6. Nun geht es ans Rollen, was wirklich ein Kinderspiel ist: Eine große Pfanne zur Hälfte mit kaltem Wasser füllen. Ein Reispapier eintauchen und für 30 Sekunden unter Wasser drücken. Dann das nasse und noch harte Reispapier auf ein feuchtes Küchenhandtuch legen (das funktioniert besser als direkt auf der Arbeitsplatte). Kurz warten bis das Reispapier weich wird. Nun etwa 2 gehäufte EL der Füllung auf dem unteren Drittel des Reispapiers längs platzieren. Diese haltet ihr mit Daumen und Zeigefinger am Platz und schlagt die linke und rechte Seite vom Reispapier nach innen über die Füllung. Nun den unteren Teil vom Reispapier nach oben klappen. Das funktioniert wie bei einem Tacco oder Lahmacun. Alles gut festhalten und vorsichtig von unten nach oben anfangen, zu rollen. Dabei ruhig relativ eng rollen, dann hält alles besser. Das obere Ende vom Reispapier klebt dann automatisch auf der Rolle, so dass diese verschlossen ist. Fertige Rolllen auf zwei Teller legen.

  7. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die 10 Frühlingsrollen darauf verteilen. Diese mit Olivenöl bepinseln, auch vorsichtig auf der Unterseite. Die Rollen kommen nun bei 200° C Umluft auf mittlerer Schiene für 25 - 30 Minuten – oder bis sie goldbraun sind – in den vorgeheizten Backofen.

  8. In der Zwischenzeit die süß-saure Sauce zubereiten: Die Tomaten mit kochendem Wasser einige Sekunden überbrühen, unter kaltem Wasser abschrecken und dann häuten. Das Innere entfernen und das Fleisch feinhacken. Gehackte Tomaten zusammen mit den anderen Zutaten in einen kleinen Topf geben, alles gut umrühren, kurz aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Auf kleinster Flamme zum Servieren warmhalten.

  9. Fertige Frühlingsrollen aus dem Ofen nehmen und direkt mit süß-saurer Sauce servieren. Solo als Vorspeise oder Lunch oder mit einem asiatischen Salat oder mir Reis.