Asiatischer Spargel mit Hackfleisch & chinesischen Nudeln

|| Von Mini-Gin Tonics, Grog statt Rosé & das Rezept für grünen Spargel asiatischer Art ||

Asiatischer Spargel mit Nudeln und Hackfleisch

Auch wenn es sich anfühlt wie Herbst, es IST Mai und es IST Spargelsaison. Eigentlich würde man aktuell gerne bei 25 Grad auf der Terrasse sitzen, die Füße im Planschbecken und einen gut gekühlten Roséwein in der Hand (ein Glas, nicht die ganze Flache – nur, dass wir uns da richtig verstehen).

Stattdessen weht uns gerade der Wind hart ins Gesicht, gerne begleitet von einem unbarmherzigen Schauer, die Heizung läuft und man kuschelt sich mit Strick & Grog aufs Sofa.

Chinesischer Nudeln mit Spargel, Hack und Sojasauce

Ok, das ist etwas übertrieben, aber schön ist das nicht da draußen. Dieser Mai hat definitiv auf ganzer Linie versagt. Aber hey, komm, was soll‘s, das ganze Jahr 2021 war bisher doch auch eher ein Flop. Was soll der Mai da schon Anderes machen als ebenfalls eine schlechte Performance zu bieten? Ich kann ihn verstehen, den Mai.

Egal, Freunde, fokussieren wir uns auf die guten Dinge: Gegessen wird immer! Und vor allem eben Spargel, denn die Saison will genutzt werden. Wenn wir Ende Juni, vermutlich im Schnee, zur Spargelbude stapfen und sie weg ist, dann werden wir sehr, sehr traurig sein. Daher kann man NIE genug Spargel essen und nie genug Spargelrezepte sammeln.

Chinesischer Nudeln statt Reis

Etwas ganz Neues, was ich unbedingt mal ausprobieren wollte, ist asiatischer Spargel, also genauer gesagt: grüner Spargel auf asiatische Art zubereitet – mit Hackfleisch und einer Geheimzutat.

So, jetzt kommt es, mein Geständnis… Ich weiß, man kann vielleicht erwarten, dass wir Foodblogger wissen, was wir tun. Ja, wissen wir auch, wenns ums Zubereiten geht. Aber das sogenannte Fachwissen über all die verschiedenen Landesküchen, Zutaten und Zubereitungen – nun, da muss ich leider passen. Man weiß ein paar Dinge, sodass einem nicht in der Sushi-Bar rausrutscht: „Schön hier beim Chinesen!“ (Das ist eine wahre Geschichte – sie ist wirklich so passiert!). Aber alle Feinheiten und Unterschiede, speziell in der asiatischen Küche, die kenne ich nicht. Shame on me.

Grüner Spargel asiatischer Art

Oder ist das ok? Muss man vielleicht nicht alles wissen? Wahrscheinlich nicht. Am Ende soll es schmecken. Und ihr könnt mir insofern vertrauen, wenn ich euch asiatischen Spargel verspreche, dann kommt er ohne Parmesan oder Mozzarella. SO viel ist mal sicher.

Mein asiatische Spargel wird begleitet von Hackfleisch, würziger Sojasauce, frischem Ingwer und roter Chili – fürs Auge, für die asiatische Note und für eine leichte Schärfe. Außerdem kommt richtig schön viel Knoblauch ran. Diese Zutaten schaffen für mich schon mal eine wunderbar asiatische Basis.

Ob das nun typisch für eine bestimmte regionale chinesische Küche ist – maybe, maybe not. Fakt ist, es passt wunderbar zusammen und schmeckt richtig, richtig lecker. Chinesische Nudeln sind für diesen grünen Spargel mit Hack der perfekte Begleiter. Die werden unter die Soja-Hack-Mischung gehoben und alles zusammen wird so eine mega köstliche Nudel-Pfanne, in die man sich am liebsten reinlegen will.

Spargel chinesischer Art

Reiswein ist so eine Zutat, die natürlich auch oft Verwendung findet bei asiatischen Rezepten. Ich wollte dem Ganzen aber einen europäischen Twist geben. Schon deshalb, weil ich eh nicht weiß, was ich da mache. Haha… Also bitte nagelt mich nicht fest von wegen: „Das macht man in Asien so nicht!“ Darum geht es gar nicht. Wichtig ist doch beim Kochen, kreativ zu sein, etwas auszuprobieren und am Ende etwas zu zaubern, dass Family & Friends dir aus den Händen REISSEN!

So geschehen bei dieser Nudelpfanne mit Spargel asiatischer Art. Die Portion war genug für 3 Leute, würde man meinen. Hier haben sich zwei drüber hergemacht und konnten und wollten nicht aufhören. Und so blieben zwei blitzeblank leergeputzte Teller übrig und kein einziger Krümel Hackfleisch. Das ist deutlich, oder? (Ok, es ist auch deutlich verfressen, aber was solls – bis wir die Bikinifigur zeigen müssen, vergehen scheinbar noch ein paar Monate, wenn man nach draußen guckt.)

Spargel chinesisch mit Sojasauce und Hackfleisch

Kurz zurück zum Nicht-Reiswein und der kreativen Note: Ich habe Gin an die asiatische Sauce gemacht. Der gibt eine ganz besondere, feine Note, sorgt für eine gewisse Säure, keinesfalls ist er aber zu dominant. Also keine Bange, euer asiatischer Spargel schmeckt nicht wie ein Gin Tonic!

Allerdings kann ich euch als Aperitif einen Gin Tonic, den ihr schon beim Kochen genießen könnt, durchaus empfehlen. Das passt natürlich ganz wunderbar zusammen und macht auch Gin Sinn, weil die Flasche ja eh fürs Rezept offen ist.

Ich habe übrigens einen Mini-Gin Tonic fürs Foto gezaubert. Hübsch, oder? Und mit einem Zisch leer. Aaaaah… lecker war er.

Mini Gin Tonic

Was kommt ran an den Asia-Spargel?

Hackfleisch, Chilischote, Ingwer, gut Knoblauch, helle & dunkle Sojasauce, Chilisauce, ein Schuss Gin und zum Servieren Cashewnüsse. Ein Gedicht! Und super easy zu machen.

Für alle, die nun richtig scharf sind auf Spargel mit Gin (hihihi), aka Asiatischer Spargel mit Hackfleisch, kommt hier das Rezept:

Chinesische Nudeln mit Hackfleisch und Gemüse

Asiatischer Spargel mit Hackfleisch

Grüner Spargel mit Hack, Sojasauce, Chili, Ingwer und einem Schuss Gin

Keyword asiatisch, chinesisch, grüner Spargel, Hackfleisch, Ingwer, Sojasauce, Spargel
Arbeitszeit 23 Minuten
Portionen 3 Personen

Zutaten

  • 300 g grüner Spargel
  • 200 g Chinesische Nudeln
  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 rote Chilischote
  • 3 cm Ingwer
  • Pfeffer
  • 2 EL Gin
  • 1 EL dunkle Sojasauce
  • 1 EL helle Sojasauce
  • 1 TL Chilisauce
  • 1 Frühlingszwiebel, zum Servieren
  • 50 g Cashewnüsse, zum Servieren
  • neutrales Öl, zum Braten
  • Sesamöl zum Braten alternativ nur neutrales Öl verwenden
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Vom Spargel die unteren Enden abschneiden und ihn schräg in 3 bis 4 Stücke schneiden. Chili entkernen in feine Ringe schneiden. Ingwer und Koblauch schälen und feinhacken. Von der Frühlingszwiebel den weißen Teil entfernen und den grünen Teil in feine Ringe schneiden.

  2. Die Chinesischen Nudeln nach Packungsanweisung kochen und anschließend abgießen.

  3. Während die Nudeln kochen, etwas neutrales und Sesmaöl zusammen in einer Pfanne erhitzen. Darin die Spargelstücke mit etwas Salz ca. 5 Minuten bei hoher Hitze anbraten. Sie sollten noch Biss haben. Die Pfanne vom Herd nehmen und den Spargel aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller beiseite stellen.

  4. Hitze runterdrehen auf mittel, die Pfanne zurück auf den Herd stellen. Nun nochmals etwas neutrales und Sesamöl in die Pfanne geben, durchschwenken und dann Knoblauch, Chili und Ingwer in die Pfanne geben. Zusammen unter Rühren ca. 1 – 2 Minuten andünsten.

  5. Die Hitze wieder hochstellen und das Hackfleisch in die Pfanne geben. Unter Rühren scharf anbraten. Zum Schluss mit Pfeffer würzen und dann den Gin in die Pfanne geben und ca. 30 Sekunden einkochen lassen.

  6. Nun die dunkle und die helle Saojasauce sowie die Chilisauce in die Pfanne geben und unterrühren.

  7. Zum Schluss Spargel und Nudeln mit in die Pfanne geben, alles gut vermengen und mit Frühlingszwiebelgrün und Cashewnüssen bestreut servieren.

Rezept-Anmerkungen

  • Wer kein Sesamöl hat oder verwenden will, nimmt nur neutrales Öl. Ich mische immer beides, da mir das Sesamöl sonst zu dominant ist.
  • Ihr könnt eure Lieblingsnudelsorte nehmen. Reisnudeln passen auch wunderbar zu diesem Gericht oder auch Spaghetti. Alternativ zu Nudeln könnt ihr auch Reis zur Spargel-Hack-Pfanne reichen.
  • Wer es gerne scharf mag, der nimmt mehr Chilischote und / oder mehr Chilisauce. Mit den oben angegebenen Mengenangaben ist das Gericht ganz leicht pikant. 
  • Statt Cashewnüssne könnt ihr auch Erdnüsse nehmen. Oder ihr streut ein wenig Sesam drüber – passt auch wunderbar zum Gericht.
  • Welcher Gin rankommt, ist nicht entscheidend. Jeder klassische Dry Gin ist geeignet.
Grüner Spargel exotisch mit Hack und Chili und Sojasauce

Mag sein, dass sich Kenner der asiatischen Küche hier die Haare raufen und schreien: „Wie kann man nur?!!“ Wisst ihr was: Mir egal, ich lass das jetzt so. Denn es war verdammt lecker. Asiatischer Spargel mit Hackfleisch, Sojasauce und Gin ist einfach mal ein Spargelrezept der anderen Art, überraschend und exotisch – Grüner Spargel international quasi 😉

Kommt gut durch den Winter, also den Mai, und esst Spargel. Das hebt die Laune und macht glücklich.

Alles Liebe ♥ Eure Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung