Tortellini Suppe mit Salsiccia

|| Warum die Tortellini der Star unter den Nudeln ist & das Rezept für eine herrliche Tortellini Suppe mit Salsiccia ||

Tortellini-Suppe
Springe zu Rezept

Leute, es ist Advent! Also im Sinne von: Es ist schon Advent. Verrückt, oder? Eben waren es noch 20 Grad im Sommer-Herbst 2022 und zack, ist der Weihnachtsmarkt eröffnet, es riecht nach Bratapfel, Glühwein und Zimtsternen und es geht in großen Schritten auf Weihnachten zu.

Die Zeit rast, um mal so nen richtigen Alte-Tanten-Spruch rauszuhauen. Das Schöne ist ja aber, dass wir dieses Jahr wieder uneingeschränkt den Weihnachtsmarkt genießen können. Und damit haben wir auch gleich an Tag 1 angefangen. Herrlich ist er, unser kuscheliger Weihnachtsmarkt in unserer putzigen Fachwerkstadt. Allein das mit dem Duft nach Mandeln u.s.w. – das war gelogen. Je nachdem wo man steht, riecht es eben auch schon mal ergiebig nach Frittenfett, heißem Käse oder nach Zwiebeln. Tja, gehört eben auch dazu. Aber das kann man sich dann wiederum mit den passenden Getränken schöntrinken. Ende gut, alles gut.

Tortellini Suppe Rezept

Winterlich ist es geworden und was möchte der Mensch dann? Klar, mehr als 19 Grad (thihihi, der musste mal wieder sein), warme Füße, Sofa- und Netflix-Time, Plätzchen und natürlich wärmendes Wohlfühlessen. Da ich bekanntermaßen keine Plätzchenbäckerin bin, hab ich euch dann eben das Seelenfutter in Form von einer herrlichen, deftigen Tortellini Suppe mit Salsiccia mitgebracht.

War die lecker!!

italienische Suppe mit Pasta

Ich meine, diese Tortellini Suppe kann ja gar nicht NICHT lecker sein. Es sind die besten Dinge drin, die man sich vorstellen kann: Tortellini, die lustige, dicke Nudel, die nun wirklich jeder mag. Oder etwa nicht?? Gibt es Menschen, die keine Tortellini mögen? Ich meine, diese Nudel hat doch mehr zu bieten als jede andere: Sie ist eine Pastasorte, die auch noch gefüllt ist! Das hat schon Star-Qualitäten. Beim Pasta-Grundschulen-Sportunterricht würde die Tortellini garantiert als erste ins Team gewählt, wenn ihr versteht, was ich meine. Sie ist der King, THE Nudel, sie hätte nen blauen Haken auf Instagram.

Also kommen wir zurück zu den Zutaten dieser überragend leckeren italienischen Tortellini-Suppe: Tortellini (jaja, wir wissen es jetzt), Tomaten, Sahne, Parmesan (jaaaa, ganz genau, das macht den Italien-Geschmack aus), Blattspinat (definitiv ein Favoriten-Gemüse, besonders in Kombination mit Pasta) uuuund Salsiccia. Whoop, whoop!

Suppe mit Tortellini und Salsiccia

Ihr wisst vielleicht, dass ich ein Riesen-Salsiccia-Fan bin. Ich liebe diesen ganz besonderen Geschmack der Wurst. Und man kann fabelhafte Gerichte mit Salsiccia zaubern, in denen das leckere Wurstbrät wie Gehacktes angebraten wird. Ein absoluter Traum ist meine Super Schnelle Salsiccia-Pasta – die kann ich euch sehr ans Herz legen und die ist zu Recht einer eurer Favoriten. Ein weiteres leckeres Salsiccia Rezept ist mein Flammkuchen mit Salsiccia. Den am besten für den Frühling speichern.

Da jetzt aber Winter ist, hauen wir die Salsiccia in die Suppe. Und ich sage es euch, Freunde, das ist holy moly Suppen-Glück. Um die Tortellini Suppe italienisch perfekt abzurunden kommt noch ein bisschen Knoblauch rein, Tomatenmark und alles wird mit einem Schuss trockenem Rotwein abgelöscht. Mhmm…. Naaa, wem läuft da nicht das Wasser im Munde zusammen?

Tortelloni Suppe

Ich hab für meine Tortellini Suppe frische Tortellini aus dem Kühlregal verwendet und zwar mit Spinat und Ricotta gefüllt. Es geht aber natürlich auch jede andere Sorte, ganz nach eurem Geschmack.

Da ich auf bequem und einfach stehe, hab ich mich für TK-Blattspinat entschieden. Der taut dann ganz gemütlich in der köchelnden Suppe auf. Statt Spinat ist natürlich auch Gemüse denkbar wie Zucchini oder Grünkohl.

Tomaten aus der Dose, die stückigen, bilden zusammen mit Hühnerbrühe die Suppenbasis. Die wird dann cremig gezaubert mit etwas Sahne und geriebenem Parmesan. Das sorgt für den typisch italienischen Geschmack genauso wie natürlich die Salsiccia.

Fassen wir mal zusammen:

Italienische Pasta Suppe

Tortellini Suppe – so einfach wird sie zubereitet

  • Zwiebel und Knoblauch andünsten. Salsiccia-Brät dazu und anbraten. Tomatenmark anrösten und mit Rotwein ablöschen.
  • Brühe angießen, aufkochen, unaufgetauten Spinat reingeben, alles 10 Min. köcheln lassen bis der Spinat aufgetaut ist.
  • Sahne angießen, erwärmen, Käse in der Suppe schmelzen.
  • Tortellini in die Suppe geben. Nach 2 Minuten sind sie fertig, dann Suppe servieren und genießen.

Ich finde diese schnelle Tortellini Suppe einfach traumhaft, denn sie schmeckt herrlich italienisch, was einen an Sommer, Meer, Strand und Urlaub erinnert. Gleichzeitig ist sie pures Wohlgefühl, wärmend, kräftigend, sättigend. Das ist doch die perfekte Kombi, oder nicht? Leichtigkeit mit Wohligkeit. Mhmm… so richtig zum Reinkuscheln. Also nicht in die Suppe, aber nach der Suppe aufs Sofa kuscheln. Ok, vorher muss man nochmal ins Bad und das Gesicht abwischen, denn die Suppe ist durch den Blattspinat schon etwas herausfordernd beim Verspeisen.

Schnelle Tortellini-Suppe

Laute Schlürfgeräusche sind da nicht vermeidbar. Solltet ihr die vermeiden wollen, dann taut den Spinat vorher auf und hackt ihn etwas kleiner. Dann ist die Suppe gästetauglich. Es sei denn, die Gäste sind eh Familie oder so liebe Freunde, dass einem nichts mehr peinlich ist. Dann kann natürlich nach Herzenslust zusammen geschlürft und geschlabbert werden. Ganz egal, das ist es Wert, denn diese Suppe ist ein Genuss. Und wer die Suppe für Freunde oder Familie kocht, der dürfte an dem Abend der König sein. Unter den Dreckspatzen am Tisch 😉

So, genug erzählt. Es ist Zeit für dieses herrlich unkomplizierte und schnelle Tortellini Suppe Rezept:

Suppenrezept mit gefüllten Nudeln und Blattspinat

Tortellini Suppe mit Salsiccia

Herrliche Tortellini-Suppe italienischer Art mit würziger Salsiccia

Länder & Regionen italienisch
Keyword Salsiccia, Suppe, Tortellini, Tortellinisuppe
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 3 Personen

Zutaten

  • 250 g Tortellini aus dem Kühlregal, z.B. mit Spinat-Ricotta-Füllung
  • 200 g Salsiccia
  • 400 g Tomaten, stückig
  • 750 ml Hühnerbrühe
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Schuss Rotwein, trocken
  • 300 g TK-Spinat
  • 120 ml Sahne
  • 40 g Parmesan
  • Olivenöl
  • Zucker
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Knoblauchzehe schälen und fein hacken.

  2. Wurstbrät aus der Pelle drücken und in einem großen Topf in etwas Olivenöl ca. 4 Min. unter gelegentlichem Rühren scharf anbraten. Knoblauch und Zwiebel dazugeben und alles 2 weitere Minuten anbraten.

  3. Tomatenmark dazugeben und 1 Min. unter Rühren anrösten. Mit einem Schuss Rotwein ablöschen und ca. 30 Sek. einköcheln lassen.

  4. Die stückigen Tomaten und die Brühe dazugeben. Alles einmal aufkochen lassen.

  5. Den unaufgetauten Spinat dazugeben, die Hitze auf klein bis mittel stellen und die Suppe nun ca. 10 Min. köcheln lassen, bis der Spinat komplett aufgetaut ist. Dabei ab und zu umrühren.

  6. Sahne in die Suppe geben und nochmal alles richtig erwärmen bis sie kurz aufkocht. Dann den Topf vom Herd nehmen und die Tortellini reingeben. Diese 2 Min. in der Suppe garziehen lassen, dabei ab und zu umrühren. Zum Schluss fein geriebenen Parmesan in die Suppe geben und darin schmelzen und einrühren. Suppe mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken und sofort servieren. Guten Appetit.

Rezept-Anmerkungen

  • Ggf. könnt ihr den Spinat vorher auftauen, dann braucht die Suppe ein paar Minuten kürzer. Den Spinat könnt ihr, wenn er vorher aufgetaut wurde, mundgerecht etwas kleiner hacken. Dann lässt sich die Suppe etwas einfacher löffeln. 
  • Statt Spinat könnt ihr z.B. auch Grünkohl oder Zucchini nehmen.
  • Statt stückiger Tomaten könnt ihr auch passierte Tomaten nehmen. Dann wird die Suppe cremiger. Ich mag aber die Konsistenz der stückigen Tomaten bei diesem Gericht.
  • Die Suppe am besten direkt servieren und genießen, da die Tortellini sonst zu weich werden, weil sie weitergaren in der Suppe. Daher ist diese Suppe auch nicht optimal zum Aufbewahren geeignet, also idealerweise gleich verputzen 🙂
Tomatensuppe mit Pasta
Tortellinisuppe

Wie gesagt, nach dem Verzehr der Suppe empfiehlt sich eine ausgiebige Gesichtsreinigung, mindestens das Kinn, besser alles, denn Spritzer können überallhin möglich sein. Und DANN gehts ab aufs Sofa zum Genießen dieses unglaublichen Glücksgefühls, was diese Suppe mit Tortellini und Salsiccia auslöst. Haaaach… besser gehts nicht. Ein gutes, selbstzubereitetes Essen ist pures Glück und das sollte man sich gönnen und es genießen. Also lasst euch diese leckere Suppe schmecken!

Alles Liebe ♥ Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung