Italian Style Hot Dogs

|| Hot Dogs essen für Fortgeschrittene & das Rezept für ultra-soßige Hot Dogs italienischer Art ||

Italian Style Hot Dogs

Zack, haste einmal nicht hingeguckt, ist es Herbst geworden. So auch auf dem Blog. Hier muss man aber der Fairness halber sagen, habe ich eine Art Spätsommerschlaf gehalten und mit Abwesenheit geglänzt. Tatsächlich habe ich nicht die Bohne geschlafen, sondern hatte einfach jede Menge zu tun. Hochzeiten, Geburtstage, Kerwe (Freund Google hilft bei der “Übersetzung” für alle Nicht-Hessen ;)), endlich die Freundin in Aachen besuchen … und und und … Es war jede Menge los. Anstrengend, aber schön.

Und so melde ich mich nun hoch motiviert zurück, um mit euch in die Herbst-Saison zu starten. Ich liebe ja den Herbst. Das habe ich hier schon öfters erzählt und will mich nicht ständig wiederholen. Tue es aber doch. (Tut man wiederholen? … Er , sie, es tut sich wiederholen … uaaaah … das bereitet einem fast körperliche Schmerzen. Also: ich wiederhole mich aber trotzdem. … Besser. Viel besser.)

Italian Style Hot Dogs

Italian Style Hot Dogs

Wo war ichP Ach ja, der Herbst ist da! Und das finde ich mega. Ich liebe Nebel am Abend in unserer bezaubernden Fachwerk-Altstadt! Da kommt man sich vor wie in einem Krimi und im Mittelalter zugleich. Wenn die Phantasie mit einem durchgeht zumindest.

Was ich aber auch am Herbst liebe, ist natürlich die Herbst-Küche. Ja, ja, Kürbisse, ich weiß. Wo bleibt denn der obligatorische Kürbis-Post?? HALLO? Er kommt, Freunde, nur Geduld. Da man ja auch einfach mal was Verrücktes machen kann, habe ich es gewagt, die Saison mit einem Nicht-Kürbis-Post zu eröffnen. Es ist ein Skandal. Ich weiß. Und trotzdem. Basta.

Heute starten wir hier zusammen in den Herbst mit Soulfood deluxe! Italienische Hot Dogs!

Italian Style Hot Dogs

Italian Style Hot Dogs

Italian Style Hot Dogs

Das klingt nach Sommer? Weil Italien, Sommer, Sonne, Gelato und braungebrannte Kerle mit rosa Hemden, Hochwasserhosen und Gucci-Umhängetaschen? Na das ist ja wohl mal voll Klischee. So nicht, liebe Leser, so nicht! Italien kann auch anders. So wie bei diesen Hot Dogs. Die schmecken zwar noch ein bisschen nach Sommer, aber auch nach stundenlang auf MAAAAMAs Herd gebrutzelter Hackfleischsauce und somit nach Gemütlichkeit.

Hier verschmilzt (im wahrsten Sinne der Wortes – das lässt sich schon auf den Fotos erahnen) das fruchtige Tomatenaroma mit soulfoodigem Wurstbrät. Die tomatige Fleischsauce schmeckt als hätte sie 1,5 Tage auf irgendeinem Herd in einer italienischen Dorfküche gebrutzelt. Tatsächlich muss sie aber nur ganz kurz köcheln und hat auch so schon ein umwerfendes Aroma.

Wurstfüllung, Tomatensauce, italienischer Provolone, frisches Basilikum und zartschmelzender Mozzarella – das gibt die soßigsten Hot Dogs, die ich je gegessen habe. Und das ist einfach nur herrlich.

Italian Style Hot Dogs

Italian Style Hot Dogs

Wenn man immer davon spricht: “Da könnte ich mich reinlegen!”, dann hat das noch nie so sehr den Nagel auf den Kopf getroffen wie bei diesen Hot Dogs. Zum einen haben Hot Dogs eh eine ähnliche Form wie ein Schlafsack oder eine Luma, sehen also eh schon mal zum Reinlegen aus. Zum anderen kann ich beim Anblick dieser Italian Style Hot Dogs regelrecht fühlen, wie ultra weich dieses Bett aus Hacksauce, Schmand und Mozzarella sein muss. Traumhaft. Im wahrsten Sinne des Wortes zum Reinlegen.

Soft sind sie, cremig, käsig, kurzum: nicht so leicht zu essen. Aber was solls?! Die leckersten Dinge sind oft beim Verspeisen mit einer Riesensauerei verbunden. Wenn man es weiß, kann man Schutzmaßnahmen ergreifen: den Tisch mit Zewa auslegen und nackt essen. Soweit die Empfehlung. Belohnt wird das schräge Gefühl aller Anwesenden am Tisch dann aber mit einem wirklich umwerfenden Geschmack und totaler Glückseligkeit. Versprochen.

Wer hat jetzt Lust auf schwierig zu essende Hot Dogs (die den Spaß aber absolut Wert sind)? Hier kommt das sehr einfache und ziemlich flotte Rezept für meine Italian Style Hot Dogs:

Italian Style Hot Dogs

Italian Style Hot Dogs

Hier trifft amerikanisches Soulfood auf Bella Italia: Tomatensauce mit Wurst, frische Tomaten und Basilikum und zartschmelzender italienischer Käse.

Zubereitungszeit 24 Minuten
Portionen 4 Hot Dogs

Zutaten

  • 4 Hot Dog Buns
  • 1 Knoblauchzehe, in der Mitte längs halbiert
  • 3 dünne Bratwürstchen
  • 1 rote Zwiebel, geschält und sehr fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und fein gehackt
  • 3 EL Tomatenmark
  • 400 g Dose ganze Tomaten
  • 1 EL Basilikumcreme
  • 4 TL Schmand
  • 12 Mini-Snack-Tomaten
  • 4 Scheiben Provolone
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 1 Handvoll frisches Basilikum, grob gehackt
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 200° C Umluft vorheizen.

  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Das Wurstbrät aus den Würstchen portionsweise rausdrücken und in der Pfanne scharf anbraten. Tomatenmark in die Pfanne geben und unter Rühren ca. 2 Minuten mitanbraten. Die Hitze etwas reduzieren und 2/3 der Zwiebelwürfel sowie die Knoblauchwürfel in die Pfanne geben und ca. 2 Minuten mitanbraten. Dann die Dosentomaten dazugeben, leicht zerdrücken, die Balsamicocreme zufügen, Salz & Pfeffer, gut umrühren und alles auf kleiner Flamme 8 Minuten köcheln lassen.

  3. In der Zwischenzeit die Hot Dog Buns aufschneiden und mit etwas Olivenöl innen und außen bepinseln. Mit der Schnittfläche der halben Knoblauchzehe innen und außen leicht über die Buns reiben und diese anschließend in einer Auflaufform für ca. 6 Minuten in den Ofen schieben und leicht anrösten lassen.

  4. Hot Dog Buns aus dem Ofen nehmen, den Provolone in die Buns legen, dann einen gut gehäuften TL Schmand auf dem Käse verteilen. Die Tomatensauce auf die Hot Dogs aufteilen (sollte es zu viel sein, könnt ihr sie später einfach dazureichen – es finden sich garantiert Abnehmer). Die Tomaten auf den Hot Dogs verteilen und den Mozzarella. Hot Dogs für ca. 8 Minuten zum Überbacken in den Ofen schieben.

  5. Fertige Hot Dogs aus dem Ofen nehmen und mit den übrigen Zwiebelwürfeln und Basilikum als Topping servieren.

Rezept-Anmerkungen

  • Wer keinen Provolone bekommen kann, kann einen milden Cheddar nehmen.
  • Falls es bei eurem Metzger Salsiccia gibt, könnt ihr natürlich auch die verwenden. Dann schmeckt es sicherlich nochmal so italienisch. Es ist aber nicht jedermanns Fall. Daher habe ich mich auch für stinknormale, gut gewürzte, grobe Bratwürstchen entschieden.

Italian Style Hot Dogs

Und nun sach noch einer, er hätte lieber nen Kürbis-Post gehabt! Neneneee, das glaub ich euch nicht. Ich bin mir sicher, ihr werdet diese italienischen Hot Dogs genauso lieben wie ich.

Und für alle, die trotzdem und immer noch heiß auf Kürbis sind: Bald, ganz bald, folgt hier was mit Kürbis. Ischschwöre.

In diesem Sinne, genießt eure Hot Dogs, legt euch rein, ihr wisst Bescheid!

Bis bald und alles Liebe ♥ Eure Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.