Tortellini-Salat mit Ricotta, Süßkartoffeln und Chorizo

|| Warum Batman es besser hat als unsereiner & das Rezept für einen leckeren Sommer-Tortellini-Salat mit Ricotta ||

Tortellini-Salat mit Ricotta

Boaaaaah Kinners, wat ne Hitze! Um mal gleich zu des Pudels überhitzem Kern zu kommen. Ja, es ist Sommer. Das muss so sein. Was erwartest du denn?!

Schon verstanden. Beschweren soll man sich nicht, schließlich ist es, wenn es regnet oder nur 18 Grad hat Mitte Juni, auch nicht gut. Aber es liegt doch in unserer Natur, uns über das Wetter aufzuregen! Das ist quasi Pflicht. Sonst kann man schließlich auch nicht mitreden. Und übers Wetter jammern, ist ne sichere Sache. Da macht man nix verkehrt.

Tortellinisalat

Selbst diejenigen, die die Hitze lieben, können dulden, wenn manche Mitmenschen ab 25 Grad aufwärts nicht mehr richtig funktionieren. Da hat man mehr Verständnis, als wenn man sich für den falschen Fußballverein entschieden hat!

Ich bin ja zwiegespalten in Sachen Sommer. Ich liebe all die Aktivitäten, die man im Sommer so betreibt: grillen, abends lange draußen sitzen, im Pool plantschen oder zur Not die Füße in einen Eimer Wasser stellen. Ein kaltes Getränk mit klirrenden Eiswürfeln auffe Hand – das Leben könnte kaum schöner sein.

Pastasalat mit Ricottacreme

Weniger schön finde ich die Lage ab 30 Grad aufwärts. Da glitscht einem das Glas aus der Hand, WEIL. Lange draußen sitzen ist dann so gesehen auch nicht, weil man ja erst ab ca. 22 Uhr die eigenen vier Wände verlassen kann – vorsichtig im Schutz der Dämmerung wie eine Fledermaus. Nur dass DIE eben am nächsten Morgen pennen kann, so lange wie sie will. Da klingelt kein Wecker.

Tja und so passt das chillige Nachtleben leider nicht zu unserem Arbeitsleben. Finde den Fehler! Wenn Batman morgens um 6.15 Uhr aufstehen müsste, würde er nachts auch keine komischen Clowns jagen. Und wenn doch, dann muss er sich bald nicht nur die Falten aus dem Cape bügeln, sondern auch aus dem Gesicht.

Tortellini-Salat mit Ricotta

Dann wäre da noch die Sache mit dem Essen bei über 30 Grad. Sich nur von Flüssignahrung zu ernähren, liegt nahe, geht aber auch in die Hose. Nicht speziell wortwörtlich, womöglich aber auch.

Tatsache ist, dass bei solchen Temperaturen nichts besser kommt als ein schöner, kalter Sommersalat. Und deshalb habe ich euch heute eben so einen mitgebracht: einen Tortellini-Salat mit Ricotta, Süßkartoffeln und Chorizo.

Naaa, klingt das gut? Schon, oder?

Tortellinisalat mit Chorizo

Tortellini Salat mit Ricotta-Dressing – mein Geheimtipp für die Gartenparty

Dieser Salat ist ein echter Sattmacher UND Glücklichmacher. Ich meine, bei Tortellini bin ich eh schon im Pastahimmel. Dann noch kross gebratene Chorizo und Süßkartoffelwürfel dazu… mhmmm…. das ist eine exzellente Kombi! Das cremig-zitronige Ricotta-Dressing bildet hier einen schönen Gegenpol. Und ein paar knackig-frische Zutaten sind auch dabei: Paprika und rote Zwiebeln.

Dieser Salat ist ideal als Abendessen an heißen Sommertagen. Und idealerweise bleibt etwas übrig, was mittags zum Pausenlunch nochmal so richtig glücklich macht. Auch zum Grillen oder für die nächste Gartenparty ist dieser Tortellini-Salat mit Ricotta ein fabelhafter Begleiter.

Ricotta-Zitronen-Dressing
Tortellini Salat

Pappsatt und sehr, sehr glücklich macht dich dieser Tortellini-Salat. Trotzdem ist er erfrischend und treibt dir nicht den Schweiß auf die Stirn, wie wenn man bei Hitze einen Hamburger verspeisen würde. Nein, nein, er kühlt von innen, hat Biss und gleichzeitig herrliche Chorizo-Würze – alles vereint in einem wunderbar cremigen Ricotta-Dressing.

Wenn ihr mit diesem Salat bei Familie und Freunden aufrockt, werden sicherlich alle begeistert sein. Die Kombination ist mal etwas Anderes – besonders mit der gebratenen Süßkartoffel. Und die krossen Chorizo-Streifen sorgen speziell bei den männlichen Essern für Begeisterung. Kann ich von meinem Testesser bestätigen: „Ooooh mit Chorizo!“ – Solch eine Begeisterung kann Salatgurke oder Zucchini nicht auslösen, niemals. Das geht nur bei Wurst. Seis drum.

Nudelsalat mit Ricotta

Ich kann euch diesen Sommersalat nur empfehlen. Er macht satt und glücklich und niemand schwitzt danach. Kühlende Ricottacreme bringt den Körper beim Verspeisen auf angenehme Betriebstemperatur runter.

Ich mag besonders die Kombination aus weichen Käsetortellini, süßen Kartoffelwürfelchen, pikant-herzhafter Chorizo und der frischen Ricotta-Zitronen-Creme. Auch die gehackte Petersilie sorgt für Frische. Sehr lecker! Und einfach zu machen ist er natürlich auch, dieser Tortellini-Salat mit Ricotta.

Probiert ihn gerne mal aus. HIER ist das Rezept:

Tortellini-Salat mit Ricotta
5 von 1 Bewertung
Drucken

Tortellini-Salat mit Ricotta, Süßkartoffeln und Chorizo

Sommersalat mit Käsetortellini, gebratenen Süßkartoffeln & Chorizo-Streifen in Lemon-Ricotta-Creme

Gericht Salat
Keyword chorizo, Nudelsalat, Pastasalat, salat, Sommer, Sommersalat, süßkartoffel, Tortellini, Tortellinisalat
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 22 Minuten
Arbeitszeit 37 Minuten
Portionen 6 Portionen

Zutaten

  • 500 g getrocknete Käsetortellini
  • 400 g Süßkartoffel
  • 150 g Chorizo
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 rote Paprika
  • Olivenöl
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Ricotta-Creme:

  • 250 g Ricotta
  • 3 EL Salatmayonnaise
  • 1 Schuss Milch
  • 1/2 Bio-Zitrone

Anleitungen

  1. Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Süßkartoffel schälen und in ca. 1,5 cm breite Würfel schneiden. Chorizo pellen, in Scheiben und dann in Streifen schneiden.

  2. Die Tortellini nach Packungsanweisung garen. Fertige Tortellini abgießen und unter fließendem, kalten Wasser gut abkühlen.

  3. Während die Tortellini garen, die Chorizostreifen in einer Pfanne in etwas Olivenöl unter gelegentlichem Rühren 4-5 Min. scharf anbraten. Mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller mit Küchenkrepp abtropfen lassen.

  4. Nun die Süßkartoffelwürfel unter gelegentlichem Rühren ca. 12 Min. auf mittlerer bis hoher Flamme anbraten, bis sie außen gold-orange sind und innen weich. Ebenfalls mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller mit Küchenkrepp abtropfen lassen.

  5. In der Zwischenzeit die Paprika entkernen und grob würfeln und die Petersilie von den unteren, dicken Stielen befreien und den Rest fein hacken.

  6. Das Dressing aus Ricotta, Salatmayo und einem Schuss Milch anrühren. Den Saft einer halben Zitrone (richtig ordentlich mithilfe einer Gabel auspressen) und den Abrieb der halben Zitrone zugeben, alles glattrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

  7. Alle Salat-Zutaten in eine große Schüssel geben, das Dressing dazugeben sowie die Petersilie (nach Geschmack auch etwas weniger). Alles gut vermengen und bis zum Servieren im Kühlschrank kaltstellen. Vor dem Servieren 1 – 2 EL Olivenöl durch den Salat rühren und mit noch etwas zusätzlicher, frisch gehackter Petersilie bestreuen.

Rezept-Anmerkungen

  • Alternativ kannst du Tortellini mit einer anderen Füllung verwenden. Falls du keine getrockneten bekommst oder verwenden willst, kannst du alternativ welche aus dem Kühlregal nehmen. Dann musst du etwa 1/3 mehr Tortellini nehmen. Die getrockneten sind etwas kleiner und fester nach dem Kochen und so besser geeignet für einen Salat.
  • Chorizo kannst du sehr pikant oder auch mild – nach Belieben – verwenden. Solltest du keine Chorizo mögen oder bekommen, nimm stattdessen Kabanossi.
  • Statt Ricotta kannst du auch Quark verwenden.
  • Nach Geschmack und Wunsch kannst du den Salat schärfen mit Chiliflocken.
Tortellini Salat mit Ricottadressing

38 Grad sind angesagt… das ist nicht schön, Freunde. Da werden hier am Haus die Luken dicht gemacht. Kalte Duschen – von innen und von außen 😉 – helfen sicherlich. Und natürlich so wenig wie möglich bewegen. Ab 22 Uhr hört ihr mich dann wieder nachtaktiv rumrascheln. Wahrscheinlich jage ich dann keine Schurken, sondern bin auf der Suche nach einem Rest Tortellini-Salat mit Ricotta….

Kommt gut durch die heißen Tag und kühlt euch schön ab. Von innen auch gerne mit diesem leckeren Tortellini Salat.

Alles Liebe ♥ Eure Katja

PS: Ihr habt Lust auf noch mehr Salate? Dann entdeckt weitere Salat-Rezepte in meiner Salat-Rubrik.

2 thoughts on “Tortellini-Salat mit Ricotta, Süßkartoffeln und Chorizo

  1. 5 stars
    Hallo Katja, dieses Rezept ist der absolute Knaller – einfach nur super lecker. Wir haben es gestern Abend zubereitet und es ist nichts, aber auch wirklich nichts übrig geblieben… Viele Grüße, Dirk

    1. Hey Dirk,
      das freut mich mega! Also dass du ein weiteres Rezept ausprobiert hast und dass es dir (und allen anderen ;-)) so gut geschmeckt hat! Wie schön – das macht mich happy! Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung 🙂

      Liebe Grüße
      Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung