Veggie Tikka Masala Pizza

|| Indisch mal anders als Tikka Masala Pizza mit Gemüse und Mozzarella im Indischen-Curry-Style ||

Tikka Masala Pizza

„Jetzt ist sie völlig durchgedreht“, werden sie sagen. „Die Hitze neulich ist ihr zu Kopf gestiegen. “ „Man hat es kommen sehen… !“

„Pizza und indische Küche kombinieren. Wer macht denn so was?!!“

Na, ganz einfach: Man muss auch mal was Verrücktes machen! Und wenn man es macht, dann wird man sich freuen, dass man es gemacht hat. Denn meistens war die unerwartete Erfahrung eine, die man nicht missen will!

Indische Pizza

Keine Panik, ich werde hier weder philosophisch noch will ich zu Auswandern mit 16 nach Papua Neuguinea raten oder zum Kauf einer 20-Meter-Yacht mit dem Ersparten aus den letzten 5 Jahren. Nein, nein, ich meine damit mehr so die kleinen, verrückten Dinge, die man ruhig mal wagen kann:

Mal wieder einen Jeansrock tragen, obwohl das doch so lange out war und in unseren Köpfen immer noch ist (tatsächlich ist es aber wieder Trend zurzeit), einen Pony schneiden lassen (wobei ich das doch bereut habe, schlechtes Beispiel, streichen wir das…), eine neue Haarfarbe ausprobieren oder eine neue Frisur, große Ohrringe statt kleiner, eine unbekannte Eissorte probieren oder statt Schnitzel einfach mal Tintenfisch bestellen.

Pizza auf indische Art
Indische Curry Pizza

Ihr seht, ich rede von den kleinen Wagnissen, die aber auch große Glücksgefühle auslösen können, wenn man sich traut. Und sollte es schiefgehen, dann fällt man nicht so tief, wenn ihr versteht.

Gerade im Bereich Essen steht man tatsächlich recht häufig vor solchen kleinen Mutproben. Soll ich die Austern wirklich probieren? (Die Antwort ist hier übrigens: NEIN! Lass es!) Schmeckt Erdnusssauce auf Pommes wirklich? (Ja! Die Antwort ist: Ooooouuuuh ja, und wie!) Und probiere ich endlich mal Nutella auf Kräuterfrischkäse, wovon der Mann immer so schwärmt, während ich angewidert zugucke. (Hier ist die Antwort ein: TRAU DICH! – Ich werde es tun, versprochen. Und dann werde ich euch berichten, wie es war!).

Pizza mit Gemüse und indischer Currysauce

Zwei Sachen beim Kochen miteinander zu kombinieren, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben, das ist natürlich so eine Sache. Aber auch hier gilt: Wer nichts wagt, der nicht gewinnt.

Also habe ich es gewagt und ausprobiert, was mir als Idee schon lange im Kopf rumschwirrte: eine indische Pizza kreieren!

Nein, keine Pizza beim Inder bestellen. Das geht bei einigen Lieferdiensten, aber das meine ich nicht. Es sollte eine Pizza werden, die nach meiner geliebten indischen Küche schmeckt. Das ist für mich eine Traum-Kombination, denn ich liebe Pizza (wer bitte tut das nicht?!) und indisches Essen.

Vom Wagnis-Level her eine 5 auf einer Skala von 1 bis 10, würde ich meinen. Schließlich habe ich nicht versucht, oben genannte Nutella-Kräuter-Frischkäse-Mischung mit indischer Küche zu vereinen. DAS wäre dann doch zu viel des Guten gewesen. Es hat ja auch Grenzen, die Sache mit dem Wagen…

Tikka Masala Pizza
Indian Style Pizza

Und was soll ich sagen?! Ich habe dieses Küchen-Experiment so was von nicht bereut. Im Gegenteil. Diese Pizza war meeeega lecker! Sie schmeckte tatsächlich nach einem wunderbar exotischen, indischen Curry, hatte aber auch den wichtigen Pizza-Faktor durch den Teig, Mozzarella und das Gemüse, womit sie belegt war.

Frischer Koriander als Topping (wer den nicht mag, kann auch Petersilie nehmen) war für mich das i-Tüpfelchen auf dieser indisch-italienischen Fusion-Pizza. Soooo lecker! Auch mein Mit-Esser war begeistert und fand die Pizza keinesfalls merkwürdig oder nur so lala. Nein, es wurde der letzte Krümel vertilgt und wir beide haben bedauert, dass ich nicht mehr gemacht habe. Immer ein gutes Zeichen! 😉

Gemüse und indisches Curry als Pizzabeleg

Diese indische Tikka Masala Pizza ist super einfach gemacht:

  • Ihr stellt statt italienischer Tomatensauce eine Tikka-Sauce her, also eine indische Currysauce mit den typischen indischen Aromen. Die lasst ihr kurz auf dem Herd köcheln.
  • In der Zwischenzeit das Gemüse schnibbeln und den Mozzarella schneiden. Dann kommt die Curry-Tomaten-Sauce auf den Teig, Gemüse und Käse obenauf, nochmals ein bisschen Kurkuma & Currypulver und ab in den Ofen.
  • Fürs perfekte Indian Feeling toppt ihr die Pizza mit frischem Koriander und / oder Petersilie. Soooo lecker!

Na, hab ich euch überzeugt? Gehen wir zusammen dieses kleine Küchen-Wagnis ein? Dann kommt hier das Rezept für meine Veggie Tikka Masala Pizza:

Tikka Masala Pizza indischer Art

Veggie Tikka Masala Pizza

Pizza indischer Art mit exotischer Curry-Tomatensauce, frischem Gemüse und Mozzarella

Keyword curry, Gemüse, indisch, Pizza, Tikka Masala
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 27 Minuten
Arbeitszeit 32 Minuten

Zutaten

  • 1 XL-Pizzateig
  • 250 g Tomaten, stückig (aus der Packung / Dose)
  • 1 grüne Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 cm Ingwer
  • 1/2 TL Garam Masala
  • 1/2 TL Currypulver
  • 1/2 TL Korianderpulver
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 60 ml Sahne
  • 1 kleine rote Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 50 g Junger Spinat
  • 1 Handvoll Cherrytomaten
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 1 Handvoll frischer Koriander alternativ glatte Petersilie
  • neutrales Pflanzenöl

Anleitungen

  1. Den Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken, Chili entkernen und ebenfalls fein hacken.

  2. Etwas neutrales Öl in einer Pfanne auf mittlerer Flamme erhitzen. Darin unter Rühren ca. 2 Minuten lang Ingwer, Knoblauch und Chili anschwitzen. Dann die trockenen Gewürze hinzugeben (Garam Masala, Curry, Kurkuma, Koriander) und unter Rühren ca. 30 Sekunden mitanschwitzen. Nun die stückigen Tomaten in die Pfanne geben, alles verrühren und auf kleiner Hitze ca. 5 Minuten offen köcheln lassen.

  3. Zucker und etwas Salz dazugeben und die Sahne. Alles umrühren und weitere 3 Minuten sanft köcheln lassen.

  4. In der Zwischenzeit die Paprika in Streifen und die Zwiebel in Ringe schneiden sowie die Tomaten halbieren. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.

  5. Den Pizzateig auf einem mit Backpapier belegten Blech ausrollen. (Ich schneide ihn immer rund bzw. oval, weil ich das hübscher finde. Natürlich geht es auch rechteckig. Die Mengen reichen fürs Belegen eines XL-Teigs oder für einen normal großen – dann ist der Belag etwas dicker, ganz nach euren Vorlieben).

  6. Curry-Tomatensauce auf dem Teig verteilen, dann den jungen Spinat und die Zwiebelringe verteilen. Dann die Mozzarellascheiben verteilen sowie die Tomatenhälften. Mozzarella nochmals leicht mit etwas Curry und Kurkuma bestreuen.

  7. Die Pizza kommt für ca. 13 – 15 Minuten oder bis sie gut gebräunt und blubbernd ist (das kann je nach Ofen von der Zeit her variieren) auf die 2. Schiene von unten bei 200° C Umluft in den Ofen.

  8. Fertige Pizza mit frischem Koriander und / oder Petersilie als Topping servieren.

Rezept-Anmerkungen

  • Wie immer bei Pizza könnt ihr die Mengenangaben als ungefähre Angaben verstehen. Sprich nehmt so viel oder wenig an Belag, wie ihr es am liebsten mögt.
  • Meine Gemüse-Auswahl ist natürlich auch nur eine Idee. Erlaubt ist, was gefällt. So könnt ihr z.B. noch Kichererbsen oder auch Zucchini hinzufügen.
  • Wer keinen Koriander mag, lässt ihn weg bzw. ersetzt ihn mit glatter Petersilie. Auch frisches Basilikum schmeckt sicherlich super auf dieser Pizza.
  • Wer Fleisch will, kann eine Chicken Tikka Masala Pizza kreieren mit Streifen von Hähnchenbrustfilet.
Pizza Tikka Masala
Indische Pizza

Indisch mal anders. Das geht. Und zwar in Form dieser super leckeren indischen Tikka Masala Pizza. Das ist sicherlich auch eine Idee, um jemanden an die indische Küche ranzuführen. Als Pizza kann man doch zu indisch gar nicht nein sagen. Trick 17 und so.

Was sind eure Küchen-Wagnisse, die ihr schon mal eingegangen seid? Und hat es sich gelohnt? Schreibt mir gerne. Ich bin gespannt auf eure Geschichten.

Und allen. die indisches Essen lieben, kann ich noch mein Schnelles, indisches Butter Chicken empfehlen, mein Chicken Tikka Masala oder das vegetarische Egg Curry – alles absolute Lieblingsrezepte von mir.

Alles Liebe ♥ Eure Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung