Veggie Süßkartoffel-Auflauf mit Kartoffelchips

|| Vom Sachen Aufschieben und warum dieser Auflauf etwas Besseres verdient hat ||

Süßkartoffel-Auflauf vegetarisch

Wer von euch ist Süßkartoffel-Fan? Hände hoch… mal eben durchzählen… eins, zwei, vier, acht, drei im Sinn, zehn zum Quadrat… ok, alle. Offensichtlich alle. Das überrascht nicht wirklich, nicht wahr? Süßkartoffeln sind quasi und im Grunde auch ganz wörtlich in aller Munde.

Süßkartoffelpommes ist natürlich der unangefochtene Klassiker. Im Ofen gebackene Süßkartoffelecken oder auch Loaded Sweet Potatoes mit Käse und einem leckeren Quark oder einer Guacamole – mhmm… lecker! So kennen und lieben wir die dicke Knolle.

Als Auflauf hatte ich die exotische Schwester der heimischen Kartoffel bisher aber noch nicht probiert. Das Rezept für den heutigen Veggie Süßkartoffel-Auflauf war so eins von denen, die man immer schiebt. Genau wie Aufgaben, die man immer schiebt, gibt es auch Rezepte, die man schiebt.

Süßkartoffelauflauf vegetarisch

Süßkartoffelauflauf vegetarisch

Oder gehört ihr zu der anderen Sorte? Es gibt wohl nur zwei in diesem Fall: A oder B, Schwarz oder Weiß. Entweder du schiebst, oder du erledigst die Dinge sofort. Entweder du stellst den Wecker auf Schlummern und lässt dich eine Stunde lang im Zehnminutentakt wecken, um dann völlig verschlafen und zerknittert aus dem Bett zu fallen, oder du springst beim ersten Klingeln putzmunter wie dieser komische Mops in dem Stroh aus dem Bett.

Entweder du schreibst To-Do-Listen und streichst Dinge weg bis nur noch durchgestrichene Aufgaben auf dem Zettel stehen und du ihn mit einem zufriedenen Grinsen und einem innerlichen High-Five mit dir selbst in den nächsten Mülleimer kicken kannst. Oder du überträgst To Dos von einer von unten bis oben vollgekritzelten Liste auf eine neue, leere Liste – bis die dann auch irgendwann kaum noch lesbar ist und man die Aufgaben erneut überträgt und immer so weiter – ein Teufelskreis, ihr versteht.

Süßkartoffelauflauf vegetarisch

Süßkartoffelauflauf vegetarisch

Jetzt könnt ihr mal raten, zu welchem Team ich gehöre. „Team Schieber“ – war klar, oder? Ich persönlich bewundere Menschen, die ins andere Team gehören. Wenn ich morgens beim ersten Weckerklingeln fit wie ein Turnschuh aus dem Bett hüpfen würde, wäre mein Tag wohl sicherlich ein einziger Erfolg – und das natürlich jeden Tag. Dem ist wahrscheinlich nicht so, aber Menschen, die so etwas am frühen Morgen schaffen, denen scheint doch wirklich alles zu gelingen, nicht wahr?

Und Menschen, die lästige Anrufe sofort erledigen, die kann man doch nur bewundern. Wie geht das? „Ich rufe jetzt bei der Kundenhotline an – yeaaaah, ich freu mich! Das wird bestimmt super. Ich mach es jetzt sofort, weil ich es kaum erwarten kann. Das wird ein Spaß!“

So oder so ähnlich muss es wohl sein.

Nein, so wird es wohl nicht sein. Diese Leute sind einfach nur schlau, weil sie wissen, was sie erledigt haben, haben sie erledigt. Dann ist es getan, man hat frei oder die Sache aus dem Kopf. Top! Wieso reicht mir dieser motivierende Gedanke nicht, um genauso eifrig, sinnvoll und effektiv meine To Dos abzuarbeiten? Keine Ahnung. Weil ich ins „Team Schieber“ gehöre. Und anders als in der Bundesliga kauft dich keiner von den Bayern aus deinem Team raus. Mist.

Süßkartoffelauflauf vegetarisch

Süßkartoffelauflauf vegetarisch

Da kann man nur Besserung geloben und kleine Highlights feiern. So wie heute, wenn man ein Schiebe-Rezept doch endlich mal gekocht hat. Und so richtig abfeiern kann man dieses Erfolgserlebnis, wenn das Rezept dann auch noch ein echter Knaller war. Ha!

Leute, dieser Veggie Süßkartoffel-Auflauf mit Kartoffelchips ist einfach mega lecker. Die Süße der Kartoffeln passt hervorragend zum süßen Mais und der Sahne. Chili sorgt für Schärfe und die Frühlingszwiebeln für eine frische Komponente. Und die Chips? Jaaaa, die Chips – die sind der Kracher, sprichwörtlich. Die Chips-Salatmayo-Kruste ist super crunchy und gibt dem Auflauf den gewissen unerwarteten Kick. Die weichen Kartoffeln und der zarte Mais sind die perfekte Ergänzung zu den oberknusprigen Chips in der Kruste. Crunch und Sämigkeit in einem – besser gehts nicht, 2 in 1 und so, ihr wisst schon.

Wer hat Lust auf Auflauf (hahaha, sprich das mal 10 Mal hintereinander aus)? Dann kommt hier das Rezept für diesen leckern süßen und crispy Veggie-Auflauf:

Süßkartoffelauflauf vegetarisch

Süßkartoffelauflauf
Drucken

Veggie Süßkartoffel-Auflauf mit Kartoffelchips

Süßkartoffeln mit knackigem Mais und Frühlingszwiebelgrün aus dem Ofen mit einer super knusprigen Kruste aus Kartoffelchips. Perfektes Familienabendessen – denn mit Mais und Chips schmeckt es auch den Kids.

Gericht Hauptgang
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde

Zutaten

  • 2 große Süßkartoffeln, ca. 600 g
  • 1/2 Bund Lauchzwiebeln, untere 2/3 in Ringe geschnitten
  • 1 kleine Chilischote oder mildere Peperoni
  • 1 Dose Mais, 300 g, abgespült und abgetropft
  • 200 g Sahne
  • Salz & Pfeffer
  • Fett für die Form (Butter)

Für die Kruste

  • 100 g Kartoffelchips, zerkrümelt Empfehlung: Kettle Chips
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und fein gehackt
  • 4 EL Salatmayonnaise

Anleitungen

  1. Die Süßkartoffeln schälen und in sehr feine Scheiben schneiden oder hobeln. Wer keinen Hobel hat und die Scheiben nicht hauchdünn geschnitten bekommt, kocht die Scheiben ca. 3 Minuten vor.

  2. Die Form (ca. 20 x 30 cm) ausfetten und den Boden mit einer Schicht Kartoffelscheiben auslegen (ca. die Hälfte der Gesamtmenge) und diese anschließend salzen und pfeffern. Mais, Frühlingszwiebeln und Chili darauf verteilen und mit der zweiten Schicht Kartoffelscheiben bedecken. Die Sahne salzen und pfeffern und darübergießen. Die Form mit Alufolie abdecken und den Auflauf bei 180° C Umluft für ca. 35 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

  3. Für die Kruste Chipskrümel, Mayo und Knoblauch in einer Schüssel vermengen. Nun die Masse auf dem Auflauf verteilen und das Ganze ohne Abdeckung weitere 10 Minuten im Ofen backen bis die Kruste schön braun und knusprig ist. Auflauf aus dem Ofen nehmen und mit ein wenig Lauchzwiebelgrün bestreut servieren.

Rezept-Anmerkungen

  • Ich habe für die Chips-Kruste Kettle Chips genommen, da diese extra knusprig sind. Als Sorte habe ich Honey Mustard gewählt, was mir geschmacklich passend schien – und es hat auch bestens zum Rezept gepasst. BBQ-Aroma kann ich mir auch spannend als Chips-Sorte vorstellen.
  • Chili dosiert ihr am besten ganz nach eurem Geschmack. Ein bisschen Pep kann der Auflauf aber sicherlich vertragen und dieser leichte Schärfe-Kick ist auch wichtig fürs Rezept. Probiert es einfach aus.

Süßkartoffelauflauf vegetarisch

Meine Empfehlung: Auch wenn ihr ins „Team Schieber“ gehört, dann schiebt dieses Rezept nicht. Macht es und lasst euch überraschen von diesem ganz besonderen Gericht mit leckeren Süßkartoffeln. Dieser Auflauf hat es verdient, sofort gemacht zu werden! Schiebt lieber etwas Anderes. Da wären zum Beispiel Telefonanrufe, Rechnungen bezahlen, bügeln, Sport machen oder renovieren – diese Dinge eignen sich viel besser zum Schieben als dieser leckere Süßkartoffel-Auflauf! Glaubt mir, ich weiß, wovon ich rede … #teamschieber weiß, wie man schiebt.

In diesem Sinne schiebe ich das Ende des heutigen Beitrags mal nicht länger auf, auch wenn das bedeutet, dass ich gleich, wenn ich fertig bin, noch spülen muss. Hmm… mal sehen, vielleicht mach ich das lieber ein anderes Mal…

Alles Liebe ♥ Eure Aufschiebe-Spezialistin

Das könnte dir auch gefallen

2 thoughts on “Veggie Süßkartoffel-Auflauf mit Kartoffelchips

    1. Mayo und Chips waren genau die Zutaten, die mich dazu verlockt haben, dieses Rezept auszuprobieren! Logisch, oder? 😉
      Danke Dir, meine Liebe!! Es ist verwegen, allerdings. Und meeeega lecker. Es passt alles perfekt zusammen 🙂

      Liebste Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.