Shawarma Quiche

|| Arabische Küche meets Europa – das Rezept für eine saftige Quiche mit Chicken-Shawarma und Gemüse ||

Shawarma Quiche

Hallo und willkommen auf dem Blog. Naaa, hat es sich gelohnt, dass ich in meinem letzten Post mal so richtig übers Wetter abgeschimpft hab, oder hat es sich gelohnt?! Meckern hilft also scheinbar. Denn der September hat doch bisher mehr Spaß gebracht als der ganze Sommer zusammen.

Dementsprechend bin ich auch noch auf Sommer eingestellt. Wer also auf die ersten Kuschel-Rezepte aka Kürbis-Spam gewartet hat, den muss ich vertrösten. Natürlich wird es auch wieder Kürbis & Co. hier geben. Aber … eins nach dem Anderen. Noch bin ich im Sommer-Modus bzw. will den Sommer noch nicht gehen lassen.

Shoarma Quiche

Natürlich wird der Herbst aber bereits geplant. Nagellack in Herbstfarben ist bestellt – check. Neue Herbst-Winter-Sneakers liegen im Warenkorb – check. (Kaufen will gut überlegt sein. Lieber erstmal in den Warenkorb und immer wieder draufklicken, um zu gucken, ob man die wirklich BRAUCHT – haha, ja LOGISCH brauche ich NOCH ein Paar Schuhe!)

Die. ersten Herbst-Rezepte sind auch schon geplant. Da wüsstet ihr gerne, was auf den Tisch kommt, gell? Oder von wann bis wann ihr diesen Blog meiden müsst, nicht wahr? Jaaa, Freunde, SOOO einfach mach ich es euch nicht. Es wird nichts verraten…. außer dass es auch wieder Kürbis geben wird. Haha, Späßle g’macht – zeigt mir einen Blog, auf dem es im Herbst keinen Kürbis-Post gibt. Ich glaube, das steht quasi unter Strafe, ist ein Vergehen an was auch immer.

Quiche mit Chicken Shawarma

Nun ist aber gut mit herbstlichen Gedanken. Hier und heute holen wir uns nochmal den Sommer auf den Tisch, aber mit ersten herbstlichen Anklängen. Oha! Genau. Es gibt nämlich Quiche. Quiche ist grundsätzlich etwas, was das ganze Jahr geht. Auf dem Blog findet ihr zum Beispiel eine Bärlauch-Quiche fürs Frühjahr genauso wie eine Wirsing-Quiche oder eine Quiche mit Pilzen, Speck und Gruyere für den Winter.

Unsere heutige Quiche verorte ich mehr im Sommer, denn sie wird gemacht mit sommerlichen Gemüsesorten wie Paprika und Cherrytomaten. Außerdem – und nun kommen wir zum Wesentlichen (jaaa, ENDLICH, ich weiß, immer dieses Vorgeplänkel, komm auf den Punkt, MAAAANN!!) – ist diese Quiche arabisch angehaucht.

Arabische Küche trifft auf europäische: Quiche mit Shawarma

Denn als Füllung ist Shawarma-Chicken mit dabei.

Shaaa…. was??

Shawarma. Oder auch Schawarma, Shawurma oder Shoarma. Ich kenne es tatsächlich eher unter Shoarma, was man in den Niederlanden sagt. Dort ist dieses Gericht sehr beliebt, es ist quasi der Döner der Holländer.

Shawarma ist die arabische Form des Gyros, also auch ein Fleischgericht, was mit speziellen Kräutern gewürzt wird und so sein typisches Aroma erhält. Es handelt sich um gegrillte oder gebratene Fleischstreifen oder -würfel, typischerweise Lamm, aber durchaus auch aus Rind- oder Hähnchenfleisch.

Arabisch gewürztes Hähnchenfleisch in einer saftigen Quiche

Normalerweise gibts Shawarma dann in Pitabrot serviert. So kenne ich es auch aus Holland. Da gibts das wirklich an jeder Ecke und ist so beliebt wie der Döner bei uns.

Für meine Shawarma Quiche habe ich Hähnchenfleisch verwendet. Das wird dann mit der typischen arabischen Gewürzmischung gewürzt. Da ich kein Fan von Fertigprodukten bin, habe ich mein Shawarma-Gewürz selbst hergestellt. Und ich musste dafür KEIN Gewürz extra kaufen, ich hatte alles da. Ich weiß, nicht jeder hat ein großes Gewürzfach (bei mir ist es tatsächlich eine ganze Schublade voll). Aber… ich rate schon immer dazu: Holt euch reichlich verschiedene Gewürze, also wirklich einen umfassenden Grundstock.

Quiche mit Shawarme-Flsich

Denn Gewürze werden grundsätzlich nicht schlecht. Nach 10 Jahren vielleicht schon, aber davor sind sie wohl eher leer als abgelaufen, so viel ist sicher. Gewürze halten sich gut. Und wenn ihr eine gewisse Grundauswahl da habt, dann könnt ihr viel spontaner sein beim Kochen! Das ist wirklich eine Win-Win-Situation.

Ich empfehle, eine gute Auswahl an italienischen Kräutern, an asiatisch-orientalischen Gewürzen und natürlich Chiliflocken, mindestens eine Sorte Currypulver, Knoblauchpulver und normales und grobes Salz da zu haben. Damit seid ihr dann schon extrem gut aufgestellt und könnt nach Herzenslust loslegen, müsst also nur die frischen Zutaten kaufen oder könnt z.B. Reste verwerten und müsst gar nichts mehr einkaufen!

Nach dieser leidenschaftlichen Rede pro Gewürze, kommen wir endlich mal zum Rezept. Das ist super easy. Denn bei so einer Quiche macht die Hauptarbeit ja der Ofen.

Shawarme Tarte

Was braucht ihr für die Shawarma Quiche?

  • Filo- oder auch Yufkateig aus dem Kühlregal. (Wer den nicht mag oder findet, nimmt Quiche-Teig oder macht seinen Teig selbst – ganz nach Zeit und Lust und Laune)
  • 1 rote Paprika wird im Ofen mit Knoblauch und Olivenöl für 12 Minuten geröstet.
  • Für das Shawarma-Gewürz braucht ihr folgende 8 Zutaten: Kreuzkümmel, Kurkuma, Zimt, Ingwer, Paprika, Muskatnuss, Chiliflocken, Knoblauchpulver sowie Salz und Pfeffer.
  • Ein Hähnchenbrustfilet wird in Streifen geschnitten, mit der Gewürzmischung eingerieben und nach 1/2 Stunde Marinierzeit in der Pfanne scharf angebraten.
  • In den Guss kommen 4 Eier, 150 g Crème fraîche, 100 ml Sahne und 100 g junger Gouda.
  • 1 Handvoll Cherrytomaten kommt oben auf die Quiche.
  • Die Quiche wird im Ofen ca. 35 Minuten gebacken.
Herzhafter Kuchen mit arabischen Aromen

Unkompliziertes Kochen bei richtig gutem Geschmack – das liebe ich. Und genau in diese Kategorie fällt auch diese Quiche mit arabischen Aromen.

Das Fleisch ist schön herzhaft, orientalisch gewürzt und wunderbar zart. Geröstete Paprika und Cherrytomaten bilden dazu einen schönen Kontrast mit ihrer Süße. Der Guss ist mild und super cremig. Und der Filoteig ist wunderbar blättrig und luftig. Also ein wunderbar harmonisches Geschmacksbild, das alles mit sich bringt. Einfach lecker! Dazu passt ein grüner Salat.

Und hier kommt nun das Rezept für meine Shawarma-Quiche:

Herzhafter Kuchen mit Cherrytomaten und Hähnchenfleisch

Shawarma Quiche

Quiche mit arabisch gewürztem Chicken und Gemüse in luftigem Yufkateig

Keyword arabisch, chicken, Gemüse, Hähnchen, orientalisch, Quiche, Shawarma, Shoarma, Sommer, Tarte
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 5 Minuten

Zutaten

  • 6 Blätter Filo- oder Yufkateig aus dem Kühlregal alternative Quicheteig oder Teig selbstmachen
  • 1 Hähnchenbrustfilet
  • 1 rote Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Handvoll Cherrytomaten

Shawarma-Gewürzmischung:

  • 1/3 TL Kreuzkümmel
  • 1/3 TL Kurkuma
  • 1/3 TL Ingwer
  • 1/3 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1/3 TL Knoblauchpulver
  • 1/3 TL Chiliflocken
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 gute Prise Muskatnuss, gerieben

Für den Guss:

  • 4 Eier, Größe M
  • 150 ml Crème fraîche
  • 100 ml Sahne
  • 100 g junger Gouda

Außerdem:

  • Butter
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Aus den Gewürzen sowie einer Prise Salz und Pfeffer die Gewürzmischung in einer kleinen Schüssel herstellen.

  2. Das Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden. Die Gewürzmischung ans Fleisch geben sowie einen guten Schuss Olivenöl. Alles gut mit den Händen vermengen, in einen Gefrierbeutel oder eine Tupperdose füllen und ca. 1/2 Stunde im Kühlschrank marinieren lassen.

  3. In der Zwischenzit ca. 1 EL Butter schmelzen und mit 2 EL Olivenöl verrühren. Die Yufkateigblätter in je 3 Streifen schneiden. Diese mit der Öl-Butter-Mischung locker bepinseln und damit eine gefettete Kuchenform auslegen. Die Streifen überlappen lassen, ggf. halbieren und gleichmäßig auf den Boden und den Rand verteilen. Ihr könnt da freestyle und querbeet arbeiten, Hauptsache sie sind gut verteilt. Am Rand überstehen lassen.

  4. Die Paprika in grobe Streifen schneiden, den Knoblauch und die Zwiebel schälen und in feine Scheiben schneiden. Alles zusammen in eine Schüssel geben, einen guten Schuss Olivenöl dazugeben und eine gute Prise grobes Meersalz (alternativ normales Salz), alles gut vermengen, dann in eine ofenfeste Form füllen und bei 200° C Umluft auf mittlerer Schiene im Backofen für 13 Minuten rösten.

  5. In der Zwischenzeit den Guss anrühren aus Eiern, Sahne und Creme Fraiche. Salz und Pfeffer dazugeben, den Gouda grob reiben, dazugeben und unterheben.

  6. Die Hähnchenbruststreifen in einer Pfanne mit etwas Olivenöl scharf anbraten. Gerade so reicht, denn sie garen ja noch in der Quiche nach.

  7. Die Cherrytomaten halbieren.

  8. Fleich und Ofengemüse auf dem Quicheboden verteilen. Dann den Guss darübergeben und die Cherrytomaten mit der Schnittfläche nach oben in den Guss setzen.

  9. Die Quiche auf die mittlere Schiene in den Ofen schieben bei 180° C Umluft und dort für 20 Minuten backen. Nach ca. 8 Minueten vorsichtig und nicht zu eng eine Haube aus Alufilie über die Quiche stülpen, damit der Yufkateig nicht zu braun wird. Nach 20 Minuten den Ofen auf 150° C Umluft runterdrehen und die Quiche 15 Minuten weiterbacken. Für die letzten 5 Minuten die Haube wieder abnehmen. (Backzeiten können je nach Ofen variieren. Behaltet einfach eure Quiche im Blick, schaut, dass sie nicht zu braun wird – dabei hilft das Abdecken mit Alufolie. Und macht eine Stäbchenprobe, bevor ihr sie rausnehmt. Wenn sie nicht mehr flüssig, sondern gestockt ist, ist sie gut.)

  10. Quiche etwas abkühlen lassen und warm mit einem grünen Salat servieren. Guten Appetit.

Rezept-Anmerkungen

  • Wer keinen Yufkateig mag oder bekommen kann, der nimmt Quicheteig. Oder ihr macht den Teig selber. In diesem Quicherezept findet ihr eine Anleitung für einen selbstgemachten Quicheteig.
  • Die Quiche könnt ihr wunderbar noch am nächsten Tag genießen. Einfach bei 150° C sanft im Ofen aufwärmen. Köstlich!
  • Statt Hähnchen könnt ihr natürlich auch Rind oder Lamm nehmen. Passt auch beides toll zu den arabischen Gewürzen.
  • Die Zusammensetzung von Shawarme-Gewürz variiert. Manche Rezepturen haben noch Koriander oder Fenchel mit drin. Fühlt euch frei, dies nach Lust und Laune zu ergänzen.
Arabische Hähnchen-Tarte
Herzhafter Kuchen mit arabisch gewürztem Hähnchen und Gemüse

Für Quiche-Fans definitiv eine Empfehlung. Eine Quiche mit arabischen Aromen, das ist unerwartet und überraschend gut! Ich war begeistert vom saftigen Hähnchen in Kombination mit dem luftigen Yufkateig.

Am nächsten Tag schmeckt diese Quiche übrigens fast nochmal ein bisschen besser. Ein typisches Quiche-Phänomen. Sanft im Ofen erwärmen… mhmmm… ein Genuss! Lasst sie euch schmecken.

Alles Liebe ♥ Eure Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung