Freestyle Lasagne

|| Es gibt Pasta, basta & das Rezept für eine schnelle Lasagne Bolognese – ohne backen, direkt aus dem Topf ||

Schnelle Lasagne Bolognese

Hurra! Endlich wieder Pasta!

Geht es euch auch so? Viel zu lange musstet ihr hier auf dem Blog auf ein neues Pasta-Rezept warten. Unerhört und eine Zumutung! Da bin ich ganz eurer Meinung. Was ist bloß in sie gefahren? Immer nur Suppe, Hackfleisch hier und da… Wo bleibt die Pasta?

Wo bleibt die Pasta? Das könnte der Titel meines Lebens sein, also wenn mein Leben ein Buch wäre – oder so ähnlich. Ohne Pasta kann ich nicht. Ich weiß, wenn man irgend eine Unverträglichkeit hat, dann geht es und muss auch gehen. Aber wenn man Pasta essen kann, dann sollte man das meiner Meinung nach auch tonnenweise machen.

Schnelle Lasagne Bolognese

Schnelle Lasagne Bolognese

Gibt es etwas Schöneres als Pasta? Ja, Schnitzel. Ok. Burger. Ja, ist auch richtig. Ein Rumpsteak. Ja, das stimmt. Pizza. Ja, auch. Pommes. Sushi. Käsefondue. Und so weiter.

Ja, ist ja gut. Ihr habt recht. Es gibt so viele wunderbare Gerichte – man kommt gar nicht mehr aus dem Aufzählen und Schwärmen raus. Dann frag ich anders:

Was esst ihr am häufigsten und trotzdem immer gerne?

Und jetzt sagt nicht “Pommes” oder “Kohlrouladen”. Wenn es das mehrmals abends unter der Woche bei euch geben würde und dazu auch oft noch am Wochenende, dann habt ihr einen zu großen Vorrat an Frittierfett zuhause oder ihr habt zu viel Zeit (für die Rouladen! Das dauert schließlich!).

Schnelle Lasagne Bolognese

Schnelle Lasagne Bolognese

Pasta ist die richtige Antwort. Zumindest ist das meine Antwort auf die Frage. Von Pasta bekomme ich nie genug. Niemals werdet ihr von mir hören: “Och neee, schon wieder Pasta!” Das sagt man schließlich nicht zu seinem selbst gekochten Essen. Ein kleiner Scherz. Natürlich bin ich die Köchin bei uns zuhause und bestimme somit auch, was auf den Tisch kommt (stellt euch ein lautes Knallen vor, wie ich die flache Hand herrisch auf den Tisch knalle, während ich das schreibe! Auaaa. Stellt es euch vielleicht doch ohne das Knallen vor, ok?).

Und somit gibt es im Hause Stilettos & Sprouts sehr oft Pasta. Aber auch der Mann weint nicht deswegen, sondern freut sich jedes Mal mit mir mit. Besonders natürlich, wenn Fleisch dran ist. Dann würde es zur Not auch ohne Pasta gehen, schon klar.

Pasta ist so vielseitig! Aus den unzähligen Formen die richtige für das Gericht, das man kochen will, rauszusuchen, das mache ich mit ganz viel Liebe und Bedacht. Schließlich passt nicht jede Nudel zu jeder Sauce. Und wer da was Anderes behauptet, der muss als Strafarbeit 50 mal den folgenden Satz fehlerfrei an die Tafel schreiben: “Ich habe keine Ahnung von Pasta, aber ich werde mich bessern.” Basta.

Schnelle Lasagne Bolognese

Schnelle Lasagne Bolognese

Spaghetti Carbonara oder schnelle Spaghetti mit Rucola, Salami, Kirschtomaten und Parmesan, Penne mit Gorgonzolasauce oder Fusilli mit Hackfleischsauce, Makkaroni mit Fleischbällchen in Tomatensauce, Farfalle mit Thunfisch-Kapern-Sauce… Ich kann gar nicht genug leckere Pastagerichte bedenken. Schmeckt mir alles. Geht euch das auch so? Und ja, es kommt auf die richtige Nudel zur Sauce an. Nicht immer, aber es kann oft den gewissen letzten Schliff ausmachen, der das Gericht dann perfekt macht.

Pasta geht schnell, ist einfach zu machen und eben wahnsinnig vielfältig. Daher wird sie mir nie langweilig und ich werde sie immer lieben. Denn sie macht mich glücklich. Für immer.

Ja, ich weiß, das war eine Art Ehegelübde für Pasta. Ein wenig übertrieben findet ihr das? Ja, finde ich auch. Deshalb machen wir an der Stelle nun einfach mit dem heutigen Pasta-Knaller weiter: Freestyle Lasagne.

Schnelle Lasagne Bolognese

Schnelle Lasagne Bolognese

Boaaah, Leute! (Verzeihung!). Alter Schwede! (Nee, ich fange noch mal neu an.) Herrschaftszeiten! (Das geht, oder?) Herrschaftszeitennochemoool, was ist das für ein meeeeega leckeres Pastagericht? Diese Freestyle Lasagne ist seit Jahren eins meiner Lieblings-Pastagerichte für die dunkle Jahreszeit. Gerade im Herbst finde ich sie perfekt. Sie schmeckt unfassbar gut, zum Niederknien gut.

Das Rezept stammt aus meinem holländischen Lieblingskochbuch. Warum Freestyle Lasagne (Ey, was soll das, Mann?!)? So oder so ähnlich fragt ihr euch vielleicht, wie es zu dem Namen kommt für dieses Pastagericht. Das Ganze nennt sich so, weil es eine schnelle und einfachere Version der Lasagne Bolognese ist, mit viel weniger Aufwand. Es wird nichts geschichtet, ihr müsst keine Bechamelsauce selber machen (wenn ihr das denn macht – ich verstehe durchaus, dass man sie auch fertig kauft, mache ich auch oft). Und die Hackfleischsauce muss keine 2 Stunden köcheln, sondern nur zwischen 30 und 40 Minuten.

Schnelle Lasagne Bolognese

Schnelle Lasagne Bolognese

Diese schnelle Lasagne Bolognese kommt nicht in den Ofen, die macht ihr einfach im Topf. Das spart einen Haufen hungrige Wartezeit. Die Lasagne ist einfacher und schneller zu machen als die Original-Lasagne, schmeckt aber ebenfalls gigantisch gut. Eine schnelle Lasagne-Variation, wenn mal nicht so viel Zeit ist.

Die besondere Cremigkeit, die eine Lasagne hat, hat diese Freestyle Lasagne auch! Der Trick ist der gekräuterte Ricotta. Der kommt unten auf den Teller und obendrauf noch mal ein Klecks. Und der verschmilzt dann wunderschön mit der Pasta und der aromatischen Hackfleischsauce. Und so habt ihr auch dieses Rot und Weiß, dieses Fruchtige und Cremige wie bei einer Lasagne auf dem Teller bzw. auf dem Löffel und dann im Mund. Ein Traum! Ich liebe, liebe, liebe dieses Gericht.

Die Sauce wird mit gehackten Kapern und kleingeschnittenen Kalamata-Oliven gemacht, was die Tomaten-Hackfleisch-Sauce sehr aromatisch macht. Das schmeckt wunderbar mediterran. Ich habe das Gericht noch mit dem selbstgemachten Olivenöl meiner Freundin aus Kroatien zubereitet. Einfach göttlich, denn dieses Öl hat einen fantastischen Geschmack. (Danke, Tanja ♥ Ich nehme dann in deinem nächsten Urlaub 3 Kanister voll, wenns recht ist ;)).

Ein gutes Olivenöl gibt einen tollen Geschmack an dieses Gericht. Oliven, Kapern, Zitronenabrieb – das sind die Geheimzutaten, die sie Sauce so verdammt gut machen. Und dann der frische Ricotta dazu – ein Gedicht!

So, genug geschwärmt, hier kommt nun für euch das Rezept für die Freestyle Lasagne:

Schnelle Lasagne Bolognese

Schnelle Lasagne Bolognese
5 von 1 Bewertung
Drucken

Freestyle Lasagne

Die schnelle Lasagne - ganz ohne schichten, ohne Ofen, direkt aus dem Topf. Lasagne Bolognese für Eilige. Herzhaft und super cremig mit Ricotta statt Béchamelsauce.

Gericht Hauptgang
Keyword lasagne, pasta
Zubereitungszeit 50 Minuten

Zutaten

  • 600 g Rinderhackfleisch
  • 2 Zwiebeln, mittelgroß, geschält und fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt
  • 1 EL Rosmarin, frisch, fein gehackt oder 1 TL getrockneter
  • Abrieb von 1 Zitrone
  • 35 g Kapern, abgetropft und fein gehackt
  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 EL Balsamicoessig, dunkel
  • 100 g Kalmata-Oliven, ohne Stein, abgetropft und fein gehackt
  • 1 Bund Blattpetersilie, frisch, Blätter fein gehackt
  • 2 Dosen Tomaten, stückig (je 400 g)
  • 500 g Pasta, z.B. extra große Fussili
  • 250 g Ricotta
  • 40 g Parmesankäse + mehr zum Servieren
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl

Anleitungen

  1. Olivenöl in einem großen Topf auf kleiner bis mittlerer Flamme erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Rosmarin in den Topf geben und ca. 2 - 3 Minuten dünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Zitronenabrieb und Kapern zugeben und unter Rühren 1 weitere Minuten andünsten.

  2. Tomatenmark zufügen und weitere 30 Sekunden unter Rühren mit andünsten.

  3. Das Hackfleisch in den Topf geben und 5 - 6 Minuten anbraten, ab und zu rühren.

  4. Den Balsamico, die Tomaten, die Oliven und die Hälfte der Petersilie in den Topf geben. Gut salzen und pfeffern. Alles zum Kochen bringen und anschließend auf kleiner Flamme ca. 30 - 40 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce eindickt und herrlich duftet.

  5. Gegen Ende der Kochzeit in einem weiteren Topf die Pasta nach Packungsanweisung kochen. Fertige Pasta abgießen, zur Sauce geben und unterrühren.

  6. In einer kleinen Schüssel den Ricotta mit der restlichen Petersilie verrühren, salzen und pfeffern. 4 oder 6 Teller oder Schüsseln aus dem Schrank holen zum Servieren. Je einen Klecks Ricotta unten in den Teller geben, die Pasta mit der Sauce auf die Teller verteilen und obenauf einen weiteren Klecks Ricotta geben. Mit Parmesan bestreut servieren. Guten Appetit!

Schnelle Lasagne Bolognese

Am nächsten Tag schmeckt dieses Gericht aufgewärmt natürlich auch noch mal richtig gut. Wie das so ist bei Pasta Bolo und ähnlichen Klassikern. Also macht gleich die doppelte Menge, schließlich ist es eine schnelle Lasagne Bolognese – da spart ihr so oder so Zeit. Lasst sie euch schmecken!

Alles Liebe ♥ Eure Katja

Das könnte dir auch gefallen

One thought on “Freestyle Lasagne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.