Lemon Pasta Chicken Salad

|| Von Schörlchen und Salätchen & das Rezept für einen erfrischenden Pasta Chicken Salat mit Zitrone und Feta ||

Pasta Chicken Salat mit Zitrone

Endlich ist wieder Grill- und Salate-Saison. Das heißt, man kann nun herrliche Pasta genießen und später erzählen, dass man lediglich einen Salat gegessen hat. Das hört sich gleich viel besser an als von einem Teller Nudeln zu sprechen, nicht wahr?

“Also ich hatte nur einen Salat!” *stolzunddiätischguckt

Das Wichtigste, wenn es ums Genießen ohne Reue geht, ist schließlich, sich die Sache schönzureden. Das gilt für Getränke genauso wie fürs Essen. “Also über den Tag verteilt, waren die paar Wein gar nicht so viel!” “Wenn du bedenkst, dass wir mehrere Stunden da saßen, ist das nichts, was wir da gegessen haben!” “Ich hatte ja nur am Anfang den Salat und später ein Stückchen Fleisch, aber das war winzig!”

So schmeckt der Sommer: erfrischender Salat mit Pasta, Hühnchen und Zitrone
Olivenöl und Zitrone machen diesen Salat so leicht und erfrischend

So tönt es wohl überall, denn so genießt es sich einfach besser. Die Kalorien werden schon im Kopf kleingerechnet, genauso wie die Promille. Ich bin da ganz vorne mit dabei und mache hier uns heute mal den Anfang:

“Heute gibt es Salat! Super gesund und super leicht, echtes Fitness-Food: ein Pasta Chicken Salat.”

“Aber da sind Nudeln dran. Und Fleisch!”

“Ja aber nur ganz wenig Pasta, dafür ganz viel Gemüse. Und das Fleisch ist super mageres Hühnchen!”

“Und der Feta?”

“Da ist nur ganz wenig dran. Und dafür viel Zitrone und sonst quasi kein Fett!”

Man braucht nur wenige Zutaten und der Geschmack ist trotzdem raffiniert und sehr harmonisch
Jede kurze Pasta eignet sich für diesen Pasta checken Salat

Für mich ein klarer Fall: Dieser Salat ist super gesund, macht nicht dick, dafür aber meeeega happy. Weil lauter Dinge dran sind, die wir lieben: Pasta (wenig!!), zartes Hühnchen, mediterraner Feta, knackige Gurke, süßer Mais, erfrischender Dill und ganz viel spritzige Zitrone. Der perfekte Sommer-Salat, der Mann und Maus glücklich macht.

Fakt ist: An einem Salat zu knabbern, der nur aus “Salat” besteht – das macht man natürlich schon mal, aber das neue Lieblingsessen wird der wohl eher nicht werden. Das Zeug zum Glücklichmachen haben nun mal eher Pasta, Käse, Fleisch & Co. als ein asketisches Salatblatt. So ist das mit allem im Leben: Die neuen Jeans siegen vor neuen Socken, neuer Nagellack vor einer neuen Tube Zahncreme und ein Glas Wein vor einem Glas Wasser (sogar ein SCHLUCK Wein vor einem Glas Wasser – es sei denn, man hat gerade die Sahara durchquert, und selbst dann würden sich einige wohl nicht entscheiden können #me).

Ideal bei sommerlichen Temperaturen: dieser leichte Pasta-Salat mit Hühnchen und Gurke

Wer also Lust hat auf einen Salat, der gut für Körper und Geist ist, der liegt bei diesem Pasta Chicken Salat genau richtig!

Er schmeckt nach Sommer, ist erfrischend, enthält lauter leckere Dinge, die wir lieben und füllt trotzdem nicht ab wie zum Beispiel eine Portion Döner mit Pommes. Wie denn auch? Ist schließlich “nur ein Salat”!

Die Zitrone macht diesen Pasta Chicken Salat so besonders spritzig und sommerlich. Der Feta sorgt für Würze und ein bisschen Cremigkeit. Das Hühnchen harmoniert perfekt in diesem Sommer-Ensemble. Und dieser Salat schmeckt super raffiniert, obwohl nur eine Handvoll Zutaten benötigt werden und er mega einfach zu machen ist, quasi aus der Lamäng, wie man in meiner Heimat so sagt.

Tischt euren Lieben doch mal an einem sommerlichen Abend diesen herrlichen Pasta-Salat auf, zum Beispiel mit einer Weinschorle. Den werden sie lieben und genießen, denn:

Genuss ohne schlechtes Gewissen: leichter Pasta Chicken Salat
Extrem schnell gemacht und super einfach: Der Salat mit Pasta und Hühnchen

“Sehr gesund ist der – mit magerem Huhn und ganz viel Gemüse!”

“Oh ja und dazu ein Schörlchen mit ganz viel Wasser!”

“Ich mag das ja, wenn nur so ein Hauch Feta dran ist – schön leicht!”

“Ein kleines Tellerchen reicht ja völlig – er macht satt, aber du fühlst dich nicht überfressen, sondern fit – klar bei den ganzen gesunden Sachen!”

“Stößchen!”

“Füll mir bitte noch etwas Wasser nach – ach und auch noch etwas Wein, wo du schon dabei bist. Aber nur noch ein Schlückchen! Ok, danke, aber ein bisschen mehr geht noch!”

“Der schmeckt so herrlich leicht – da kann man auch auch noch einen kleinen Nachschlag nehmen, wäre ja auch schade, wenn was übrig bleibt – frisch ist er am besten!”

“Cheeeeers!”

“Holst du noch nen Wein?!”

“Ich mach ihn leer!!”

“Auf uns!!!!”

“Ist noch was da??”

Ihr versteht, was ich meine? So eine Salat-Wein-Sause könnt ihr am besten mit diesem leichten Sommer-Salat mit Hühnchen und knackigem Gemüse feiern. Dabei wünsch ich euch viel Spaß & hier kommt das Rezept:

Das Hühnchen wir am Stück gebraten und dann in Streifen geschnitten - so bleibt es super zart und saftig
5 von 1 Bewertung
Drucken

Lemon Pasta Chicken Salad

Sommerlicher Pasta-Salat mit Hühnchen, Feta und Zitrone

Gericht Salat
Keyword chicken, Feta, pasta, salat, zitrone
Zubereitungszeit 18 Minuten
Portionen 3 Personen

Zutaten

  • 1 großes Hähnchenbrustfilet
  • 250 g kurze Pasta
  • 3/4 Gurke
  • 150 g Mais, abgetropft
  • 100 g Feta
  • 15 g frischer Dill alternativ 1 TL getrockneter Dill
  • 1,5 Zitronen
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Hähnchenbrustfilet waschen und trockentupfen, salzen und pfeffern. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und das Hähnchenbrustfilet darin scharf anbraten, sodass es außen knusprig und innen zart ist. Ggf. gegen Ende einschneiden, um den Gargrad zu überprüfen und weiterbraten, bis das Fleisch saftig, aber durch ist.

  2. In der Zwischenzeit die Pasta nach Packungsanweisung kochen.

  3. Außerdem in der Zwischenzeit die Gurke halbieren, das wässrige Innere mit einem Löffel entfernen und den Rest fein würfeln. Den Mais in ein Sieb geben, gut abspülen und abtrofen. Die Dillspitzen von den Stängeln abzupfen und feinhacken.

  4. Fertige Pasta abschütten und unter kaltem Wasser abbrausen, damit die Nudeln abkühlen.

  5. Fertiges Hähnchenbrustfilet aus der Pfanne nehmen und in Streifen schneiden.

  6. Pasta, Gurke, Mais, Hähnchenfleisch und Dill in eine Schüssel geben. Den Feta mit den Fingern zerkrümeln und darüber streuen. Zwei gute Schuss Olivenöl sowie den Saft von 1,5 Zitronen dazugeben, alles salzen und pfeffern und gut verrühren. Am besten den Salat für ca. 30 Minuten bis 1 Stunde mit Folie bedeckt kaltstellen, dann nochmals kurz umrühren und servieren.

Rezept-Anmerkungen

  • Diesen Salat kann man natürlich noch um weitere Gemüsesorten ergänzen – ganz nach Geschmack und Vorratslage. Zucchini oder auch Erbsen kann ich mir sehr gut vorstellen.
  • Die angegebene Menge reicht für 2 bis 3 Leute als Hauptspeise. Selbstverständlich könnt ihr die Mengen frei nach Geschmack variieren: mehr Feta, mehr Zitrone – so wie es euch am besten schmeckt.
  • Oliven können ebenfalls gut zu diesem Salat passen, genauso wie ein Hauch Chili oder frisches Basilikum.  Die Variationsmöglichkeiten sind groß – probiert es einfach aus.
Ein echter Gute-Laune-Salat: Pasta Chicken Salat mit Zitrone

Ratzfatz gemacht – ihr müsst noch nichtmal ein Dressing anrühren! Und das Ergebnis haut einfach alle um, weil dieser Salat so ausgewogen schmeckt: wenige gute, gesunde Zutaten, die ideal harmonieren.

Der perfekte Salat für Genießen mit reinem Gewissen – ihr wisst ja jetzt, wie es geht. In diesem Sinne, lasst ihn euch schmecken & Cheers (ich mach mir nur ein klitzekleines Schörlchen!).

Alles Liebe ♥ Eure Katja

One thought on “Lemon Pasta Chicken Salad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.