Vegane Süßkartoffelecken mit Guacamole

|| Wenn es dich als Emoji gibt, dann bist du beliebt & das Rezept für Süßkartoffelecken mit einer leckeren Guacamole, beides vegan || WERBUNG / Kooperation

Süßkartoffelecken vegan mit Guacamole
Springe zu Rezept

Heute gibt es etwas aus der Rubrik Snacks oder auch Fingerfood, Lunch-Idee, wie ihr wollt. Das Wichtigste gleich zu Beginn: Es geht schnell, einfach und eure Gäste werden es lieben! Süßkartoffeln vegan und easypeasy als Snack aus dem Ofen, serviert mit Guacamole. 

Und woher weiß man nun bitte, dass dieses Fingerfood gut ankommen wird? Na, weil es um Süßkartoffeln UND Avocado geht. Diese zwei Zutaten entscheiden schon über ganz großes Essensglück oder ein allgemeines Naserümpfen am Tisch (Weil “Ihgitt!” schreien eben doch zu krass wäre).

Süßkartoffeln und Avocado sind zwei absolute Lieblingszutaten. Nicht nur von mir, denn es gibt für beides Emojis und das schon relativ lang. Ein sicheres Zeichen dafür, dass sie beliebt sind. Das wundert auch nicht, denn Süßkartoffeln sind irgendwie viel spannender als normale Kartoffeln. Die Rezeptideen gehen von Süßkartoffeln vegan, aus dem Ofen, über veggie, z.B. als Frittata, bis hin zu Stuffed Sweet Potatoes mit Hack. Alles unglaublich lecker. Und aus Avocado kann man so leckere Dinge zaubern wie Guacamole. Wer ist da bitte nicht Fan von beidem?

Süßkartoffelecken vegan mit Guacamole
Süßkartoffelecken vegan mit Guacamole

Jetzt soll es ja Leute geben, die schreiend wegrennen bei so exotischem Kram wie Guacamole. Aber auch die konnten bekehrt werden. Meine Guacamole verbreite ich seit Jahren im Freundeskreis und auch die Skeptiker konnten sich irgendwann nicht mehr wehren und haben sie probiert – und verlangen seitdem regelrecht an Parties oder beim Grillen danach. Ein sicheres Zeichen dafür, dass du mit Avocado wirklich alle kriegst!

Gesund sind beide, die internationale Kartoffel und die Avocado, darüber hinaus auch. Und das ist noch ein wichtiger Pluspunkt für das Snack-Rezept von heute: Vitamine pur, fleischlos und mit Zutaten, die wir LIEBEN. Eine Bank, wenn ihr versteht.

Süßkartoffelecken vegan mit Guacamole
Süßkartoffelecken vegan mit Guacamole

Kommen wir nun zu einer besonderen Zutat, die das heutige Rezept besonders lecker macht: “Schütz Dich” – eines von vier neuen Super Spices von Probio, die mir die Gewürzmühle Brecht netterweise zum Testen überlassen hat. Ein außergewöhnlicher Name für ein Gewürz – und mich hat das gleich neugierig gemacht.

Es ist nämlich so, dass “Schütz Dich” eine Gewürzmischung ist, die Kurkuma, Ingwer, Kumin und Koriander enthält, alles Gewürze, dich ich sehr gerne verwende, meist für orientalisch angehauchte Rezepte. Nun sind neben den Gewürzen in dieser Mischung aber auch noch Acerola und Vitamin C enthalten – und so kommt es also zu dem Namen dieser Gewürzmischung.

Mit Vitamin C unterstützt ihr eure Immunabwehr und bleibt fit. Hier kommt das Ganze in einer leckeren Gewürzmischung daher, die besonders gut zu Rezepten passt mit Linsen, Kichererbsen, Süßkartoffeln, Bulgur etc. – eher orientalisch, exotisch angehaucht. Die Zutaten von “Schütz Dich” sind aus ökologischem Anbau, das war mir wichtig. Die Gewürzmühle Brecht stellt schon seit 1925 Bio-Produkte in Deutschland her, was ich ebenfalls beachtlich finde und somit war klar: So ein Produkt teste ich gerne!

Süßkartoffelecken vegan mit Guacamole
Süßkartoffelecken vegan mit Guacamole

Geschmacklich ist das Gewürz durchaus intensiv, man sollte also nicht zu viel nehmen. In der Dose ist ein kleiner Messlöffel drin, womit man dann das Gewürz gut dosieren kann. Ich hab meine Süßkartoffeln (500 Gramm) vor dem Backen im Ofen in Olivenöl mit Knoblauchpulver, etwas Salz und Cayennepfeffer und einem halben Messlöffel “Schütz Dich” Gewürz geschwenkt, sodass sie als fertige Süßkartoffelecken schön schmackhaft sind, mit einem orientalisch-exotischen Hauch. Das gibt den Süßkartoffeln aus dem Ofen erst das gewisse Etwas.

Und zu den exotisch-würzigen Sweet Potato Wedges passt eben verdammt gut eine erfrischende Guacamole. Für diese hab ich mein althergebrachtes traditionelles Frau Peee-Rezept verwendet, seit Jahren erprobt und mit vielen Aaaahs und Oooohs belohnt. Ja, jetzt gibt se auch noch an, muss das denn sein?!

Süßkartoffelecken vegan mit Guacamole
Süßkartoffelecken vegan mit Guacamole

Stimmt, das macht man nicht. Stattdessen verrate ich euch gleich, warum diese Guacamole so lecker ist: Weil sie absolut Basic ist. Es kommen nur dir nötigen Grundzutaten rein, kein Schnickschnack, kein Knoblauch, kein Schmand oder Sonstiges. Es ist pure, gute Guacamole und die braucht eben nicht mehr als diese 7 Zutaten: Avocado, Frühlingszwiebeln, Tomate, Zitrone, Olivenöl und Salz und Pfeffer. Bämmmm. Sie schmeckt mega und ihr könnt sie wirklich zu allem und immer (naja, fast immer ;-)) machen.

So kommt es dann auch, dass das heutige Rezept vegan ist. Wie immer mehr durch Zufall als geplant. Das tut aber eigentlich auch nichts zur Sache, Hauptsache lecker. Das Gewürz gibt dem Ganzen den Kick – und euch auch noch Vitamin C. Besser gehts nicht. Und deshalb kommt nun das easy-peasy Rezept.

Süßkartoffeln vegan, als Wedges aus dem Ofen, serviert mit Guacamole:

Süßkartoffelecken vegan mit Guacamole

Vegane Süßkartoffelecken mit Guacamole

Würzige Süßkartoffelecken aus dem Ofen serviert mit erfrischender Guacamole – veganes Fingerfood für Mädelsabende, Film- oder Netflixabende

Gericht Appetizer, Fingerfood, Lunch, Snack
Keyword super spices, süßkartoffel, vegan, veggie
Arbeitszeit 17 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Süßkartoffelecken:

  • 500 g Süßkartoffeln
  • 1,5 EL Olivenöl
  • 1/2 Messlöffel Super Spices Schütz Dich Gewürzmischung
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 Prise grobes Meersalz
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Guacamole:

  • 1 Avocado
  • 1 Strauchtomate
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Schuss Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen.

  2. Die Süßkartoffeln schälen und in Spalten schneiden. Anschließend in eine Schüssel füllen. Olivenöl, Gewürze und Meersalz dazugeben und mit den Händen gut vermengen, sodass alle Kartoffelecken benetzt sind.

  3. Kartoffelecken auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, nicht überlappend, und dieses auf mittlere Schiene in den Ofen schieben und die Kartoffelecken darin ca. 17 Minuten backen.

  4. In der Zwischenzeit die Guacamole zubereiten: Das Fleisch der Avocado mit einem Teelöffel aus der Schale holen und in eine Schüssel füllen (ggf. nochmals mit einem Messer leicht zerkleinern). Von den Frühlingszwiebeln den oberen Teil entfernen (könnt ihr aber auch für die Deko benutzen) und den unteren Teil längs in 2 oder 3 schmale Streifen schneiden. Diese sehr fein würfeln.

  5. Die Tomate halbieren und das wässrige Innere mit einem Löffel entfernen. Den Rest sehr fein würfeln. Tomaten und Frühlingszwiebeln mit in die Schüssel geben.

  6. Zitronensaft auspressen und mit in die Schüssel geben sowie einen guten Schuss Olivenöl. Ordentlich salzen und pfeffern. Und nun das Ganze mit einer Gabel vermengen (man kann sagen. vermatschen :-)).

  7. Fertige Süßkartoffelecken aus dem Ofen holen und am besten noch heiß, mit Guacamole servieren.

Rezept-Anmerkungen

  • Ich habe schon gesehen, dass die Guacamole mit dem Pürierstab zubereitet wurde. Bitte macht das nicht! Geht zwar etwas schneller, ABER… die Konsistenz ist nicht die gleiche. Eine richtige Guacamole lebt von den einzelnen Komponenten, die man auch rausschmecken sollte. Außerdem bekommt man vom Zubereiten sexy Arme (Bye-bye Winkearm! ;-))
  • Da es sich ja um einen gesunden Snack handelt, könnt ihr dazu, wenn gewünscht, noch Gurkensticks (wie auf den Fotos) und z.B. Cherrytomaten servieren.
  • Diese Mengenangaben reichen für ca. vier Snack-Portionen. 
  • Wer Bock hat auf SCHARF, kann mehr Cayennepfeffer an die Süßkartoffeln machen und / oder Chiliflocken. Passt auch hervorragend zu diesem Gericht.
Süßkartoffelecken vegan mit Guacamole

Übrigens gibt es neben “Schütz Dich” noch drei weitere Super Spices, nämlich “Gute Nacht”, “Innere Ruhe” und “Bauchwohl”. Wie ihr diese Super Spices anwendet und was es damit auf sich hat, könnt ihr auf “Wir essen gesund” nachlesen.

Mir hat die Gewürzmischung geschmacklich gut gefallen. Wenn es sich dabei auch noch um echte Super Foods bzw. Super Spices handelt, um so besser! Meine Mädels haben die gut gewürzten Süßkartoffeln beim gemeinsamen Mädelsabend sehr gelobt. Und Reste blieben keine. 🍠🥑💚 Süßkartoffel-Avocado-Liebe eben (und vier völlig ausgehungerte!! Damen ;)).

Alles Liebe ♥ Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung