Avocado Chicken Egg Salad

|| Von sympathischem Obst und solchem, mit dem man eher nicht befreundet sein will & das Rezept für einen Avocado Chicken Egg Salad als Snack ||

Avocado Chicken Egg Salad

Heute wird es grün auf dem Blog. Grün gleich gesund. Grün gleich schlank und keine Kalorien. … äääh … nicht ganz. Aber das hattet ihr ja auch nicht wirklich erwartet, oder? Der Pommesbuden-Blog liefert euch natürlich grün gleich gehaltvoll, ABER gesund!

Was ist grün, enthält viel Fett und ist gesund?
(Das ist der Schlumpf-Kacke-im-Wald-Witz 2.0).

Avocado Chicken Egg Salad

Avocado Chicken Egg Salad

Avocado natürlich.

Haaaach, Avocado… du dickes grünes Ding. Hübsch bist du. Und fett. Ach nee, fettig. Du hast Rundungen an den richtigen Stellen. Und du machst angeblich schön und bist eine von den Guten. Deshalb haben wir dich besonders lieb.

Seid ihr auch solche Fans von Avocado? Ja, ich weiß, Avocado ist schon wieder out. So wie Humus. Das ist soooo 2015. Ich weiß, ich weiß. Die Hipster-Foodtrend-Experten beschäftigen sich schon wieder mit neuem In-Gemüse und -Körnern. Kale is over und Avocado was yesterday, Baby.

Avocado Chicken Egg Salad

Avocado Chicken Egg Salad

Ist mir aber egal. Ich liiiiiebe Avocado. Und das bleibt auch so. Genau wie mit Pommes und Currywurst. Das wird für mich auch nie OUT sein. Wo kämen wir denn da hin?

Avocado ist ja quasi die Pommes-Schranke unter den Obst-Sorten. Deshalb mögen wir sie vielleicht auch so. Zu gesundes Obst macht mir ja Angst. Mag ich nicht. Finde ich unsympathisch. Meist schmeckt es auch gar nicht – zu sauer, zu viel Kerne, man sieht es und weiß nicht, wie man es essen soll. Diese Art Obst meine ich. Da gehe ich naserümpfend dran vorbei. Aber die dicke, kleine Avocado, die hab ich richtig lieb gewonnen.

Avocado Chicken Egg Salad

Avocado Chicken Egg Salad

Das ist wohl so, weil man aus Avocado die wunderbarsten Snacks machen kann. Weil man Avocado in Form von Guacamole oder ähnlichen Dips zu Crackern, Chips, Tortillas und einem Gläschen Bier oder auch einem Cocktail verspeist. Ich bitte euch Leute, zu welchem Obst reicht man sonst ein alkoholisches Kaltgetränk? “Ich nehme eine Birne, bitte. Und ein Bier.” Das macht doch niemand. Aber zur Avocado in all ihren leckeren Varianten passt es. Kein Wunder also, dass sie sich in unsere Herzen (und auf unsere Hüften) geschlichen hat.

Beim wöchentlichen Mädelsabend beispielsweise ist die Avocado traditionell immer dabei. Genau wie Heidi Klum oder Meredith Grey gehört die Avocado einfach zu einem Seriendamen-Abend dazu. Meist als klassische Guacamole. Aber immer öfter eben auch als neue Snack-Idee. Weil doch die Frau Foodbloggerin was Neues für den Blog gezaubert hat. Da müssen die Mädels eben als Versuchskaninchen ran. Und wenn es schmeckt, dann kommt es auf den Blog. So einfach ist das.

Und so hat es auch unser heutiger Snack auf den Blog geschafft – restlos weggeputzt und für “Saulecker, Frau Peee” (Zitat) befunden. “Darf ich das Rezept haben?” Ja, darfst du. Jetzt und hier. Tadaaa… ich präsentiere meinen Avocado Chicken Egg Salad – kredenzt als Mini-Sandwiches oder auch Bites. Perfekt zum Snacken.

Avocado Chicken Egg Salad

Avocado Chicken Egg Salad

Lecker war der. Das schwöre ich. Und ich hab Zeugen. Wer Avocado liebt, der wird diese Avocado-Idee ebenfalls lieben. Eier, Hühnchen und Avocado, keine Mayo (man muss es ja auch nicht übertreiben, Freunde!!), Saure Sahne, Frühlingszwiebeln und Schnittlauch: Fertig ist ein meeeega leckerer Snack, der quasi sogar gesund ist! Irgendwie. Also ein bisschen halt. Ist schließlich mit Obst! Prost. (hihihi)

Genug eigengelobt (widerliches Verhalten). Hier kommt nun endlich – für die Mädels und für euch alle – das Rezept für den Avocado Chicken Egg Salad:

Avocado Chicken Egg Salad

Avocado Chicken Egg Salad

Avocado, Hühnchen und Eier ergeben einen herrlich cremigen Salat, ganz ohne Mayo – serviert als funky Snack auf Mini-Tortillas. 

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 24 Stück

Zutaten

  • 3 große Weizen-Tortillas
  • 2 Avocados
  • 1 Zitrone
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2/3 Becher Saure Sahne
  • 200 g Hähnchenbrustfilet-Stücke, fertig gebraten
  • 6 hartgekochte Eier
  • Salz & Pfeffer
  • 1/2 Bund Schnittlauch

Anleitungen

  1. Mit einer runden Form (Glas, kleine Dose o.ä.) Kreise aus den Weizen-Tortillas ausstechen. Ca. 8 pro Tortilla.

  2. Frühlingszwiebeln putzen und den unteren Teil sehr fein hacken.

  3. Eier pellen und fein würfeln. Chicken ebenfalls fein würfeln.

  4. Für das Dressing das Avocado-Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale holen und in ein hohes Gefäß geben. Den Saft einer Zitrone dazugeben. Saure Sahne dazugeben und alles glattpürieren. Mit reichlich Salz & Pfeffer abschmecken.

  5. Eier, Hühnchen, Frühlingszwiebeln und das Avocado-Dressing in eine Schüssel geben und alles vorsichtig vermengen.

  6. Den Avocado Chicken Egg Salad auf den Mini-Tortillas mithilfe zweier Teelöffel portionieren. Mit Schnittlauch-Röllchen garnieren und servieren.

Rezept-Anmerkungen

  • Hähnchenbrustfilet-Stücke gibt es fertig gebraten im Supermarkt. Das spart viel Zeit, wenn es mal schnell gehen soll. Alternativ könnt ihr zum Beispiel auch Hähnchen-Reste vom Tag zuvor verwenden, wenn mal was übrig bleiben sollte. Oder ihr bratet euer Hühnchenfleisch selbst. Ganz nach Belieben.
  • Die Eier habe ich auch in dem Fall nicht selbst hartgekocht, sondern die gefärbten aus dem Supermarkt genommen. Das spart ebenfalls viel Zeit und Mühe.
  • Statt auf Weizen-Tortillas könnt ihr den Avocado Chicken Egg Salad natürlich auch wunderbar auch Vollkorn-Crackern oder auf Mini-Toastbrot-Stücken oder Ähnlichem servieren. Ganz low Carb wird es auf einem Salatblatt serviert.

Avocado Chicken Egg Salad

Die Mädels waren begeistert. Klar, die essen alles, denkt ihr. Stimmt auch (hihihi, sorry, meine Lieben, aber wir kennen beim Essen doch alle kein Pardon!). Aaaaber wir versuchen seit geraumer Zeit wirklich gesundere Snacks zuzubereiten. Da gibt es Gemüsesticks mit Dip, Low-Carb-Lachsrolle, Quiche ohne Boden und eben auch mal Avocado Chicken Egg Salad. Nicht 100pro low fat (prust), aber GESUND!! Das gute Fett und so. Das sympythische Obst halt.

Also, haut rein, lasst es euch schmecken und genießt eure Avocado Chicken Salad Bites. Das geht nämlich mit so was wie Grapefruit nicht, wenn ihr mich fragt 😉

Alles Liebe ♥ Eure Avocado-and-Me-BFF-Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.