Spargel-Tartelettes mit Blätterteig und Ziegenkäse

|| Es gibt immer einen Grund zu feiern – heute mit Spargel und prickelnder Weißweinschorle ||

Spargel-Tartelettes mit Blätterteig und Ziegenkäse

Cheers, Ihr Lieben und hoch die Tassen!

Was ein Einstieg, oder? Und das unter der Woche um 7 Uhr morgens. Es ist ein Skandal! Allerdings kann ich das erklären: Dieser Post ist für Dienstag 7 Uhr morgens getimet – um euch den Dienstagmorgen zu versüßen, während ihr in der Bahn sitzt oder vielleicht auch schon bei der Arbeit seid oder keine Lust habt aufzustehen.

Spargel-Tartelettes mit Blätterteig und Ziegenkäse

Spargel-Tartelettes mit Blätterteig und Ziegenkäse

Tatsächlich ist es gerade Samstagmittag, jetzt genau in diesem Augenblick, in dem ich diesen Beitrag tippe. Das Wetter ist grandios und es ist Wochenende. Da kann man schon mal “Cheers!” sagen, nicht wahr? Das ändert die Lage doch erheblich. “Cheers und hoch die Tassen!” ist am Wochenende definitiv öfter zu hören als am Dienstagmorgen. Das ist auch gut so. Aber im Grunde – wenn man will – findet sich immer ein Anlass zum Feiern.

Geburtstag, neuer Job, neue Wohnung, Bergfest am Mittwoch, das schöne Wetter am Wochenende, endlich nochmal mit den besten Freundinnen treffen… ihr seht, es finden sich Gründe zum Feiern.

Spargel-Tartelettes mit Blätterteig und Ziegenkäse

Spargel-Tartelettes mit Blätterteig und Ziegenkäse

Und Feiern – das tun wir im großen Freundeskreis in letzter Zeit am liebsten mit unserem neuen Lieblingsgetränk: Fröccs.

“Bitte was?”
“Fröccs.”
“Gesundheit!”
“Nein. Fröccs.”
“Wie meinen? Ist dir nicht gut?”
“Ich sagte: Fröccs.”
“Frrrr…?”
” …Öccs.”
“Ich VERSTEHE dich nicht!!”
“F R Ö C C S. Einfach Fröccs. Spricht man FRÖTSCH aus.”
“Ach… Und das muss man kennen?”

Die Antwort hierauf lautet: definitiv ja. Ja, ja und nochmals ja. Fröccs ist eine leckere, herrlich prickelnde und erfrischende Weißweinschorle aus der Dose. Und was für eine Dose! Die Dose ist so süß gemacht – fast zu schade zum Öffnen und Austrinken. Aber glaubt mir: öffnet sie. Ihr verpasst sonst was. Die Weißweinschorle schmeckt super gut, null sauer, keinesfalls zu süß, kein lästiges Aufstoßen (Pardon, aber ist doch wahr, kennt doch jeder, wenn er ehrlich ist, oder?), sie läuft so rein (abermals Pardon – aber das sagt man doch so). Kurz und gut: Sie ist einfach lecker!

Spargel-Tartelettes mit Blätterteig und Ziegenkäse

Sicherlich ist das nicht die Beschreibung eines Weinexperten. Soll es aber auch gar nicht sein. Es ist die Beschreibung von jemandem, der gerne guten Wein trinkt, der Weißwein mag – auch mal als Schorle – und der ganz hin und weg ist von diesem neuen funky Schörlchen aus der Dose.

Der Wein für die Schorle stammt aus deutschen Landen. Es ist ein Silvaner – also schon mal eine geschmacklich gute und feine Basis für die Schorle. Die Schorle selbst ist nicht stark, daher wirklich extrem süffig, leicht und erfrischend. So wie eine Schorle eben sein muss.

Spargel-Tartelettes mit Blätterteig und Ziegenkäse

Spargel-Tartelettes mit Blätterteig und Ziegenkäse

Warum erzähle ich euch das? Was soll die ganze widerliche Werbung? Ha! Ganz falsch. Es sieht zwar aus wie Werbung, ist es aber nicht. Denn nun kommen wir zum besten Teil: Der neue Schorlenlieferant kommt … Trommelwirbel bitte … aus unserem Freundeskreis! Leute, ist es nicht definitiv ein Grund, zu feiern, wenn man nun erstens STÄNDIG über nie zu Ende gehende Vorräte an leckerer Weißweinschorle verfügt und zweitens zwei so talentierte, mutige und coole Menschen unter seinen Freunden hat, die sich gerade mit ihrem Start-Up selbständig gemacht haben, um mit der Fröccs Weinschorle den Markt zu erobern?

Und das tun sie auch! Die leckere Schorle mit dem lustigen Namen gibt es natürlich auf der Fröccs-Website, ihr findet sie außerdem bei Amazon – und wenn ihr aus Hessen kommt, findet ihr sie auch bereits in der ersten Läden wie zum Beispiel in einigen Edeka-Märkten. Checkt das einfach mal aus auf der Fröccs-Website. Neue Locations und weitere Läden, an denen ihr Fröccs bekommen könnt, sind in the making! Und warum die spritzige Schorle so heißt, wie sie heißt, erfahrt ihr dort übrigens auch.

Spargel-Tartelettes mit Blätterteig und Ziegenkäse

Spargel-Tartelettes mit Blätterteig und Ziegenkäse

Kommen wir mal zurück zum Wesentlichen: dem Grund zum Feiern. Wir feiern heute also mit Fröccs, dass es Fröccs gibt. Dazu habe ich noch etwas vorbereitet: leckere Spargel-Tartelettes mit Blätterteig und Ziegenkäse. Oh jaaaa, DAS ist definitiv ein weiterer Grund zu feiern. Was ich damit meine? Na dass endlich wieder Spargel-Saison ist! Whoooop whoooop!

Das wurde aber auch Zeit, oder? Ich hätte es nicht mehr lange ausgehalten ohne meinen heißgeliebten Spargel. Und nun ist er da. Und wartet nur darauf, verarbeitet zu werden. Mein erstes Spargelrezept in diesem Jahr sind deshalb diese super fluffigen Spargel-Tartelettes.

Die Tartelettes sind ganz einfach zu machen und ihr braucht nur wenige Zutaten. Dank Blätterteig fällt auch das Teigmachen weg (*faulguckt). Die Ricotta-Ziegenkäsecreme wird noch mit Parmesan verfeinert und ist später wirklich herrlich leicht und luftig. Genau das Richtige für einen lauen Frühlingsabend – zum Beispiel mit den Mädels. Ein paar Fröccs dazu und fertig ist der perfekte Mädelsabend. Cheers. Und da schließt sich der Kreis 😉

Wer hat jetzt Lust auf schnelle Blätterteig-Spargel-Tartelettes? Hier kommt das Rezept:

Spargel-Tartelettes mit Blätterteig und Ziegenkäse

Spargel-Tartelettes mit Blätterteig und Ziegenkäse
5 von 1 Bewertung
Drucken

Spargel-Tartelettes mit Blätterteig und Ziegenkäse

Blätterteig-Tartelettes mit grünem Spargel, Ricotta und Ziegenfrischkäse - herzhaft und schön leicht – perfekt für einen Lunch, als Fingerfood oder als leichtes Abendessen mit einem grünen Salat dazu.

Vorbereitungszeit 14 Minuten
Zubereitungszeit 23 Minuten
Arbeitszeit 37 Minuten

Zutaten

  • 300 g grüner Spargel
  • 1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 1 EL Butter zum Einfetten der Förmchen
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 250 g Ricotta
  • 3 Eier
  • 40 g Parmesan, frisch, gerieben
  • Salz & Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Zitronenschalenabrieb, als Deko, optional

außerdem:

  • 8 Tartelettes-Förmchen

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen.

  2. Die Förmchen mit der Butter einfetten. Den Blätterteig ausrollen und in 8 Stücke teilen. Diese in die Förmchen legen und an den Rändern entlang mit einem Messer abschneiden.

  3. Den Spargel waschen, die unteren Enden abschneiden und Spargel schräg in 4 bis 5 Stücke pro Stange teilen. Dickere Stangen halbieren. Den Spargel in kochendem Salzwasser ca. 3 bis 4 Minuten garen, dann abschütten und zur Seite stellen.

  4. In der Zwischenzeit den Guss herstellen aus Eiern, Ricotta, Ziegenkäse und Parmesan. Alles gut verrühren, salzen und pfeffern und eine gute Prise Muskatnuss an den Guss geben. 

  5. Die Hälfte des Spargels in die Förmchen füllen, anschließend den Guss darübergeben. Nun den restlichen Spargel obenauf legen. Und ab mit den Tartelettes in den Ofen, mittlere Schiene für ca. 20 bis 25 Minuten. Wenn die Tartelettes herrlich duften und leicht gebräunt sind, sind sie fertig.

  6. Tartelettes aus dem Ofen nehmen, auf einem Gitter abkühlen lassen. Auf Wunsch mit Zitronenzeste bestreuen und lauwarm servieren. Wenn es eine vollwertige Mahlzeit sein soll, passt ein grüner Salat bestens dazu.

Rezept-Anmerkungen

Aus den Blätterteigresten könnt ihr noch mit Plätzchenausstechern oder Ähnlichem Blätterteig-Plätzchen ausstechen als Deko. Sieht hübsch aus zu den Tartelettes - das Auge isst mit 😉

Spargel-Tartelettes mit Blätterteig und Ziegenkäse

Spargel-Tartelettes mit Blätterteig und Ziegenkäse

Spargel-Tartelettes mit Blätterteig und Ziegenkäse

Fröccs zum Spargel ist eine exzellente Kombination. Kann ich nur empfehlen. Kam gut an und wird es sicherlich während der Spargel-Saison noch öfters geben im Hause Stilettos & Sprouts. Ob nun mit Grund zum Feiern oder ohne – wobei: Wir finden sicherlich einen, nicht wahr?

In diesem Sinne wünsche ich euch noch eine schöne Woche, esst Spargel, feiert das Leben und den Frühling, den Spargel und was auch immer euch gerade einfällt.

Cheers & alles Liebe ♥ Eure Katja

Das könnte dir auch gefallen

One thought on “Spargel-Tartelettes mit Blätterteig und Ziegenkäse

  1. Sehr köstlich, die Idee werde ich asap übernehmen…also mit den Tartelettes, und fröccs hat mir ja sehr gut schmeckt, als Du da warst 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.