Vegane Tacos mit Süßkartoffeln, Avocado und veganer Bacon-Mayo

|| Bacon-Chips nein, danke – Bacon-Mayo, ik liebe dir & das Rezept für vegane Tacos mit Süßkartoffeln und Baconnaise ||

Veggie Tacos

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, Produkt-Muster und -Nennung

Hallo und willkommen im Kochstudio. Genauer gesagt im „Heute-bleibt-der-Herd-aus-Studio“. Oder auch im „Das-kann-doch-jeder-Studio“ – wenn man biestig unterwegs ist. Und wer weiß, vielleicht sind wir ja grumpy drauf heute. Da kann einem so ein Kommentar schon mal rausrutschen.

Eins kann ich euch aber versprechen: Wenn ihr diesen Beitrag lest … ja ok, es reicht auch, ihn zu überfliegen und bis zum Rezept runter zu scrollen, ach, komm … ich bin nett, so geht es auch:

Springe zu Rezept
Tacos vegan mit Süßkartoffeln

… dann werdet ihr euch danach ganz bestimmt viel fröhlicher gestimmt fühlen. Hungrig zwar, aber durch und durch gut gelaunt. Es sei denn, ihr bekommt schlechte Laune, wenn ihr hungrig seid. Hmm… Ok, vergesst es. Welche Laune euch dieser Beitrag auch immer machen wird – eines kann ich sicher sagen: Euch wird das Wasser im Mund zusammenlaufen, ohhh ja!

Und das ist doch was Schönes. Appetit haben oder sich holen (Ich rede vom ESSEN!! Damit das klar ist.), ist eine meiner liebsten Beschäftigungen. Schließlich surfe ich gefühlt Tag und Nacht durch alle Pinterest-Rezepte dieser Welt, wälze Kochbücher und Rezeptmagazine. Träumen vom Essen und sich vorstellen, wie etwas schmeckt, das regt die Fantasie an und den Geist.

Gemüse-Wraps

Ganz manchmal aber, da kann man sich nicht annähernd vorstellen, wie etwas schmecken wird. So geschehen bei einer meiner wichtigsten Zutaten im heutigen Rezept. Nein, nicht der Koriander. Ich weiß, der schmeckt seifig – ist mir aber egal, ich lieb ihn trotzdem.

Ich rede von der Baconnaise von Hellmann’s, genauer gesagt der veganen Bacon-Mayo.

„Wie vegan?“ Ja, ganz richtig. Das ist eine berechtigte Frage an der Stelle. Schließlich bin ich keine Veganerin. Aber ich falle scheinbar auf mit meinen vegetarischen und ab und zu aus Versehen veganen Rezepten. Und so hat mich das Team von Hellmann’s gefragt, ob ich ihre 3 neuen veganen Mayo-Sorten probieren will.

Vegane Bacon-Mayo

Ich gebe zu, ich hab erst ein kleines bisschen gezögert. Ein gesundes Misstrauen gegenüber veganen Varianten von klassisch nicht veganen Gerichten oder Produkten – das ist verständlich, oder? Aber dann dachte ich: „Trau dich!“ Und so kam ein Päckchen bei mir an mit veganer Mayo und Knoblauch-Mayo – beide müssen noch probiert werden. Die Mayo, die mich allerdings gleich angesprungen hat (als Fleischesser, haha!) ist die Baconnaise. Und ganz ehrlich, Leute, ich war skeptisch…

Denn kennt ihr diese chipsartigen Snacks, die irgendwie nach Bacon schmecken sollen. Da wird mir manchmal regelrecht übel von. Erst ist man angefixt, weil Bacon-Geschmack an sich ist ja„yayyy“. Dann probierst du so ein Teil und ganz schnell wird da „nayyy“ draus.

Man kann da schon viel falsch machen. Aber als großer Mayo-Fan, dachte ich mir hier: „Ran an den Speck!“ (Ok, sorry, der musste sein.) Also gesagt, getan, habe ich mir ein passendes Rezept überlegt, um die vegane Bacon-Mayo zu verköstigen:

Tortilla-Wraps mit Gemüse und Bacon-Mayo

Vegane Tacos mit Süßkartoffeln und Bacon-Mayo

DIE waren ein Traum, ganz, ganz ehrlich! Ich meine, bei all den leckeren, frischen Zutaten wie Avocado, im Ofen geröstete Paprika- und Süßkartoffelspalten, Koriander, roter Zwiebel und lustigen Maiskörnern – wie könnten die denn nicht schmecken?!

Logisch ist so ein prall (und gesund) gefüllter Gemüse-Taco was Feines. Aber ich für meinen Teil liebe an Tacos besonders auch das Beiwerk, sprich, Cremes, Käse, Saucen – eben alles, was den Taco so richtig schmackofatz macht. Dieses Ich-leck-mir-die-Finger-Lecker. Wisst ihr, was ich meine?

Vegane Tacos Rezept

Und genau diese Geheimzutat ist hier die mega geile (Pardon) vegane Baconnaise von Hellmann’s. Meine Güte, ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie die diesen herrlichen Taco auf das nächste Level gehoben hat!

Die gebackenen Süßkartoffeln, die süß gerösteten Paprika und die Avocado sind die wichtigen Komponenten für Cremigkeit. Und für die ultimative Cremigkeit kommt hier Bacon-Mayo mit in den Taco. Soooo gut! Koriander gibt eine wunderbar exotisch-krautige Note. Der Mais ist knackig und süß. Und die fein gehackten roten Zwiebeln sind der perfekte Partner zur Baconnaise. Ein Traum!

Vegane Baconnaise

Die Baconnaise schmeckt ziemlich intensiv. Das war für mich total überraschend, hat bei diesem Rezept aber fantastisch harmoniert. Die Konsistenz ist fluffig und cremig zugleich. Ganz ehrlich, für mich eine perfekte Sauce, die ich auch als Nicht-Veganer immer wieder verwenden werde, wenn es passt.

Und hier noch der Beweis, dass ich nicht alleine bin mit meiner Liebe zu diesem Taco-Rezept: Ich habe dem Mann einen Taco aufbewahrt, tricky gesagt: „Ist mit Bacon!“ und „Ist vegan.“ ganz leise hinterhergemurmelt, also quasi nicht hörbar. Was soll ich euch sagen? Schneller und begeisterter hätte man diesen Taco nicht weginhalierten können. Die Baconnaise fand auch er fantastisch. Und niemand hat hier Käse oder Fleisch vermisst.

Genug den Mund wässrig gemacht? Dann kommt hier das Rezept für Vegane Tacos mit Süßkartoffeln:

Mexikanische Gemüse Tacos

Vegane Tacos mit Süßkartoffeln und veganer Baconnaise

Vegane Tacos mit gerösteten Süßkartoffeln, mit Avocado und veganer Bacon-Mayo

Gericht Fingerfood, Hauptgang, Lunch
Länder & Regionen Mexikanisch
Keyword Avocado, mexikanisch, süßkartoffel, tacos, vegan, vegetarisch, veggie
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 4 Stück

Zutaten

  • 4 Weizen-Tortillas Ø 25 cm
  • 400 g Süßkartoffeln
  • 2 rote Paprika
  • 1 Avovado
  • 1 Limette
  • 300 g Salat, z.B. Eisberg- und / oder Romanasalat
  • 70 g Mais, abgespült und abgetropft
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 Stiele frischer Koriander
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL grobes Meersalz
  • vegane Baconnaise zum Servieren

Anleitungen

  1. Die Süßkartoffeln schälen und in ca. 0,5 cm breite Spalten schneiden. Die Paprika entkernen und in ca. 1,5 cm breite Spalten schneiden. Beides in eine Schüssel geben. Olivenöl, Kreuzkümmel, Koriander, Knoblauchpulver und grobes Meersalz dazugeben und alles gut mit den Händen vermengen.

  2. Die Gemüsemischung auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen (dabei drauf achten, dass nichts übereinander liegt) und für ca. 10 – 13 Minuten im auf 200° C Umluft vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene rösten.

  3. Den Salat in feine Streifen schneiden. Die Avocado schälen und in nicht zu dicke Streifen schneiden, mit Limettensaft beträufeln.

  4. Mais über einem Sieb gut abspülen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und sehr fein hacken. Die Korianderblättchen von den Stielen zupfen.

  5. Tortillas in der Mitte mit Salatstreifen belegen. Das Ofengemüse darauf verteilen und die Avocado. Den Mais darauf verteilen. Nun die Bacon-Mayo auf die Tacos geben (ich habe ca. 3 Teelöffel pro Taco genommen). Zum Schluss die Zwiebelwürfelchen und den Koriander über die Tacos streuen, noch ein paar Spritzer Limettensaft darüber träufeln und servieren. Guten Appetit.

Rezept-Anmerkungen

  • Statt Weizen-Tortillas könnt ihr natürlich auch alle anderen Tortillas nehmen. Auch bei der Größe könnt ihr schauen, was da ist oder was euch gefällt. Nehmt dann entsprechend mehr Tortillas bei kleinerem Durchmesser.
  • Statt der weichen Tortillas könnt ihr auch die (richtigen) harten Tacos nehmen, also Taco Shells zum Füllen. Die sind hart und kleiner. Für dieses Rezept gefielen mir weiche Weizentortillas besser.
  • Die Baconnaise gibt es jetzt im Supermarkt oder auch online zu kaufen.
  • Wer keine Lust hat auf vegane Mayo, nimmt normale Mayo (ich würde dann eine Joghurt-Mayo wählen, je fluffiger, desto besser). Wer keine Bacon-Mayo nehmen möchte, nimmt ebenfalls normale Mayo oder Knoblauch-Mayo.
Taco-Sauce ist vegane Mayo mit Bacon-Geschmack
Veggie Tortillas mit Gemüse

Vegane Tacos – die sind prall gefüllt mit gesunden und frischen Zutaten. Die Knaller-Baconnaise gibt den Tacos den Extra-Kick und macht sie zu richtigen Schlemmer-Tacos, die Groß und Klein lieben werden.

Die Baconnaise gibt es jetzt im Supermarkt oder natürlich auch online zu kaufen. Lasst sie euch schmecken – am besten mit diesen veganen Tacos.

Alles Liebe ♥ Eure Katja

PS: Vegane Rezepte gibt es tatsächlich eine ganze Reihe hier auf dem Blog. Schau dich doch mal um bei den veganen Rezept-Ideen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung