Kalte Zucchini-Joghurt-Suppe

Wie ich meinen Ruf rette und die Sache mit dem grünen Essen

Kalte Zucchini-Joghurt Suppe

Jetzt gebt es zu: Damit hättet Ihr nicht gerechnet, oder? Ja klar, es ist heiß, jeder postet Eis. Nur bei stilettosandsprouts, da wird frittiert! Ihr ward ja Zeugen der großen Frittier-Hitze-Schlacht vom Donnerstag, bei über 30 Grad. Nun aber heute für Euch etwas Passendes, etwas Kaltes, Erfrischendes, Leichtes, Gesundes. Jaha – das kann sie auch! Es mag einige in Erstaunen versetzen, aber gesund ist durchaus auch mein Ding. Alles eben zu seiner Zeit… Bei 33 Grad wir hier frittiert, bei mittlerweile 36 Grad sage ich: Es wird Zeit für eine kalte Suppe! (Na endlich!)

Ich gebe es zu, ich wollte meine Ruf nicht vollends ruinieren. Man will ja dann auch nicht die Verrückte sein, die da immer so komisches Zeug macht. Ein bisschen gegen den Strom schwimmen ist natürlich mehr als gut – das ist schon immer meine Meinung. Aber manchmal hat der Strom ja auch im Großen und Ganzen recht. Sprich: Es ist heiß, wir wollen ALLE Abkühlung. Sollt ihr haben!

Kalte Zucchini-Joghurt Suppe

Diese kalte Zucchini-Joghurt-Suppe lachte mich im Netz an bei eatsmarter.de. Ich habe sie allerdings leicht abgewandelt und noch ein bisschen gepimpt. Ich wisst ja, Freestyle und so, genau mein Ding – und in diesem Fall auch mit ganz geringem Nicht-Geling-Risiko.

An dieser Stelle muss ich euch noch kurz eine weitere Macke in Sachen Essensvorlieben gestehen… also rückt mal ein bisschen näher ran, es muss ja nicht gleich jeder mitbekommen… Ich bin nicht nur besessen von Essen in Bällchenform und huldige heimlich dem Frittieren, nein, ich fühle mich auch magisch angezogen von grünem Essen. Das ist noch harmlos, wenn es sich um Gemüse und Salat handelt. Erbsen beispielsweise sind schon ne Steigerung, denn sie sind GRÜN und es sind kleine Bällchen! Da kann ich mich dann kaum noch zurückhalten. Suppen in Grün sind auch der Oberknaller für mich, ich kann es nicht beschreiben. Auch Guacamole macht mich schon beim Anblick glücklich – beim Vernaschen so wie so, keine Frage.

Kalte Zucchini-Joghurt Suppe

Schlimm wird es dann, wenn die Leidenschaft für grünes Essen im wahrsten Sinne des Wortes dem guten Geschmack die Zunge rausstreckt. Ich habe mich dabei ertappt, dass ich an der Eisdiele wie gewohnt Joghurteis bestellen wollte – denn das mag ich am liebsten – und höre mich sagen: „Einmal grüner Apfel bitte“ Äääh? War ich das? Na offensichtlich schon. Zack. Hat man ne herrlich grüne Kugel Eis auf der Hand (Kugel = Bällchen + grüüüün! Ihr versteht, worauf ich hinauswill) und wie ferngesteuert probiere ich vom grünen Glück.

Ekelhaft!! Dieses Eis hat noch nie einen Apfel gesehen, auch nicht von weitem. Nein, nein, ein ganz entschiedenes Nein zu grünem Eis. Es war abscheulich. Nichtsdestotrotz ist es jedes Mal ein Kampf beim Bestellen, weil es ja so lecker grün aussieht, aber: Ich bin stark! Ess ich eben Pistazie, haha! Schmeckt mir aber leider auch nicht. Man hats nicht leicht…

Kalte Zucchini-Joghurt-Suppe

Nun aber mal zurück zur grünen Suppe. Die, meine Lieben, war wunderbar! Ganz ganz ehrlich fabelhaft und so schön grün! Wer sich auch auf leckerste Art erfrischen will, hier kommt das Rezept für die Glücklichmacher-Suppe:

Zutaten

ca. 350 gr Zucchini
200 gr TK-Erbsen
3 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
1/2 Hand voll frischer Minze
700 ml Gemüsebrühe
500 gr Griechischer Joghurt
Saft von 1 Zitrone
Chilipulver
Olivenöl
Salz & Pfeffer

Und so gehts

  • Ca. 300 gr der Zucchini würfeln. Knoblauch klein hacken, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
  • Frühlingszwiebelringe mit Knoblauch in einem Topf mit heißem Olivenöl und etwas Salz glasig andünsten.
  • Nun die Zucchiniwürfel und die aufgetauten Erbsen dazugeben und kurz mitanschwitzen.
  • Die Gemüsebrühe hinzugeben und alles ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  • Den Topf vom Herd ziehen und alles mit dem Pürierstab pürieren.
  • Die Suppe abkühlen lassen.
  • Dann den Joghurt untermischen und die klein gehackte Minze. Mit Salz, Pfeffer, Chili und Zitronensaft abschmecken.
  • Anschließend die Suppe für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Mt dünn geschnittenen Zucchinischeiben im Glas oder einer Schüssel servieren.

Kalte Zucchini-Joghurt Suppe

Kalte Zucchini-Joghurt Suppe

Die Suppe hat einen feinen Geschmack, erfrischend nach Joghurt, ganz leicht nach Minze und ein bisschen säuerlich durch den Zitronensaft. Perfekt für heiße Sommertage. Und schnell gemacht ist sie obendrein.

In diesem Sinne: Behaltet einen kühlen Kopf, Finger weg von grünem Eis & habt alle ein fabelhaftes Wochenende mit ganz viel Spaß, mit kühlen Getränken, mit guten Freunden & mit kalten Suppen!

Ich mache mich jetzt mal auf in die Heimat, Kölle ruft!

Happy summer weeeeekend! ♥

PS: Erzählt mir doch mal von Euren heimlichen Essensvorlieben! Was ist eure Meinung zu grünem Eis? Hui oder pfui? Und wie behaltet Ihr einen kühlen Kopf an diesen heißen Tagen? Ich bin gespannt und freue mich über Eure Kommentare!

8 thoughts on “Kalte Zucchini-Joghurt-Suppe

  1. Kenn ich so nur mit Gurke, aber Zucchini hört sich auch sehr lecker an.
    Grünes Eis wie Gurke-Minze ist lecker und perfekt zum abkühlen 😉 Kühl bleiben geht bei mir gerade nur mit im Haus verkriechen – auf der Terrasse ist es gerade vieeeel zu heiß.
    xo.mareen

    1. Ohaaa Gurke-Minz-Eis klingt in der Tat köstlich! Gibt es hier nirgendwo. Aber das könnte ich ja mal selber machen. Hast Du ein Rezept? Super Tipp auf jeden Fall, ich danke Dir! Jaaa, die Suppe war wirklich top und genau richtig für das Wetter.
      Junge, ist es heiß. Ich war bis gerade in Köln. Als ich da weg bin, hatte es nur so angenehme 26 Grad. Hier sind es 37. Meine Güüüüte. Naja, wir wollen mal nicht meckern, oder? 😉
      Liebe Mareen, danke für deinen Besuch und deinen Tipp! Freu mich!! 🙂
      Ich wünsche Dir noch einen wunderbaren Sonntagabend – an einem kühlen Plätzchen!
      Ganz liebe Grüße
      Katja

  2. Haha, echt gut geschrieben. Ich mag deine Texte 😀
    Die Suppe klingt total lecker. Ein Glück, dass du DOCH normal bist 😉
    Lieben Gruß von der gerade grünes LECKERES Eis verschlingenden Jenny 🙂

    1. Jennyyyy 🙂
      oooh danke Dir!! Ich freu mich sehr über dieses Lob!!
      Jaaa, entweder ich bin doch normal, oder es war ne Ausnahme heute mit dem Post, hahah! Wer weiß das schon. Das gilt es dann rauszufinden. Generell kann man unnormales Verhalten gerade auch wunderbar auf die Temperaturen schieben, ha! 😉
      Was was was grünes LECKERES Eis?! Wo?!! hahaha… Hin da! Welche Sorte isst du? Berichte mir doch mal, ja? 🙂
      Meine liebe Jenny, ich hoffe, du hast es gerade angenehm kühl… Lass es Dir gutgehen und hab noch einen tip top Abend!!
      Liebe Grüüüüße
      Normalo-Katja 😀

      1. Leckeres selbstgemachtes Eis. Gibt’s am Freitag auf meinem Blog also pssss 😉 Leichtes grün zwar aber dafür mit mehreren grünen Zutaten. Sooo lecker. Ich hab schon fast den ganzen Pottich leer. 😀 Sommerfigur adé… 😀
        Hab du auch noch nen schönen Abend!
        Lieben Gruß

        1. Oooh da bin ich gespannt! Leckeres grünes Eis, da bin ich ja dabei, aber hallo! Und bei der ruinierten Sommerfigur natürlich auch. Check! 😀 Dann bis baldigst! 🙂
          Ganz liebe Grüüüüße!

  3. Meine Kaaaatja!!!
    Du Arme, da freut man sich auf ne leckere Kugel Eis (ich mein, grüner Apfel hört sich ja erst mal gar nicht sooooo schlecht an) und dann bekommt man nur ein Bäh! in den Mund. Obwohl ich wirklich gerne Pistazien knabber, mag ich das Pistazien Eis auch so überhaupt. Aber es gibt zum Beispiel noch Schoko Minz Eis (grünes Minz Eis mit Schokostücken) – da könnte ich mich immer so reinlegen.
    Apropos reinlegen, ich möchte mich auch in deine Suppe reinlegen – die sieht so lecker aus (und kalte Suppen mag ich ja eh).
    Immer noch so heiß bei euch in Hessen? Egal, ich drück dich trotzdem 😉
    Hab einen tollen Wochenstart!!!
    Knutschi und gaaaaanz liebe Grüße!
    Kimi

    1. Meine liebe Kimi 🙂
      Also wenn sich jemand in meine grüne Suppe legen darf, dann DU! 😀 Das ist gar kein Thema, wenn du das möchtest, dann ist es mir ein Fest.

      Alternativ kommste einfach vorbei und wir essen in meiner warmen Wohnung kalte Suppe. Hmmm… klingt jetzt auch gar nicht mal sooo verlockend, haha! Nee, wir nehmen die mit in den Biergarten, Vorpeise Suppe, Hauptgang Kochkäse (muss ja) oder auch Salat… und trinken dazu was Kaltes! Und daaaann essen wir ein Schoko-Minz-Eis. Oh jaa, das kann ich mir gut vorstellen!

      Es ist so witzig, was du sagst wegen Pistazien – das ist bei mir exakt genauso. Ich mag Pistazien richtig gern, aber das Eis ist doch eher grenzwertig. Auch wenn es so hübsch aussieht 😉
      Meine Liebe, so ein Drück tut auch bei warmem Wetter immer gut! Deshalb Drück zurück ♥

      Hab noch einen schönen Abend!
      Bis bahaaald :-*
      Katja

      PS: Heute gehts. Heute sind es NUR so 27 Grad, fast zu kalt! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.