10-Minuten-Zitronen-Lachs-Pasta nach Donna Hay

|| Wie kochen zu mehr Freizeit führen kann & das Rezept für eine blitzschnelle Donna Hay Zitronen-Lachs-Pasta ||

Donna Hay Zitronen-Lachs-Pasta

Zu Weihnachten habe ich ein neues Kochbuch geschenkt bekommen: Donna Hay – No time to cook. Das Buch ist super toll und es gibt jede Menge schnelle Rezepte, die verdammt lecker klingen. Trotzdem musste es wohl erst August werden, bis ich für euch das erste Donna Hay Rezept koche.

Das ist doch Wahnsinn, oder? Ja, als Wahnsinn kann man es wohl bezeichnen, denn… ich hatte vorher einfach keine Zeit dafür! Gut, das ist ein wenig übertrieben. Aber das Rezept, was ich euch als erstes zeigen wollte, nämlich die heutige umwerfend gute Zitronen-Lachs-Pasta, ist ein Sommerrezept. Also musste es erst mal Sommer werden.

Theoretisch hätte ich dieses Rezept also ab etwa Juni zeigen können. Und warum ist es dann August geworden? Na, weil ich keine ZEIT hatte! Ja, genau. Es stand immer etwas Anderes auf dem Plan. Es passte nicht. Ich kam nicht dazu. Etwas Anderes war vorher dran. Dieses Rezept musste warten. Erst die anderen, dann dieses. Der Plan! Der Plan!

Donna Hay Zitronen-Lachs-Pasta

Donna Hay Zitronen-Lachs-Pasta

Was klingt wie etwas, womit man sich durchaus in psychologische Behandlung begeben sollte, soll tatsächlich nur zeigen: Man hat immer so viel vor und kommt zu manchen Dingen einfach nicht. Kennt ihr das auch?

Ich will mich seit Monaten mit meiner liebsten Freundin aus der Heimat treffen und wir finden KEINEN Termin. Einfach gar keinen. Und wir sind zu zweit. Es handelt sich nicht um eine Doodle-Umfrage mit 20 Kollegen, die einen gemeinsamen freien Abend zum Grillen finden wollen. Nein, tatsächlich bekommen es ZWEI Menschen den ganzen Sommer über nicht hin, sich zu treffen, weil schon so viel ansteht – bei jedem natürlich etwas Anderes, und wenn der eine kann, kann der andere nicht. Ein Teufelskreis.

Kennt ihr das auch, dass ihr für eine Verabredung heute Mitte August bis Mitte November im Kalender blättern müsst, weil immer alle schon was vorhaben? Man selbst natürlich auch. War das früher auch so? Ja, ich weiß, jetzt kommt sie wieder mit der “Früher-war-alles-besser-Nummer” und das ist erbärmlich. Vor allem mit 25! Ha!

Donna Hay Zitronen-Lachs-Pasta

Donna Hay Zitronen-Lachs-Pasta

Es kommt mir aber so vor, als wäre es früher einfacher mit den Verabredungen gewesen. Irgendwie ist man so verplant. Versteht mich nicht falsch – wir sind sehr gerne verabredet und haben viel vor. weil wir einfach gerne viel unternehmen mit unseren Freunden. Nur führt das eben zu prall gefüllten Kalendern und manchmal extrem beeindruckenden Leistungen im Zeitmanagement, für die man glatt ne Auszeichnung bekommen sollte.

Und am Ende bleibt dann so was Leckeres wie diese Donna Hay Zitronen-Lachs-Paste auf der Strecke beziehungsweise muss auf ihren Auftritt warten bis August! Unerhört ist das. Und jetzt, wo ich sie euch endlich zeigen kann, will ich mich quasi im selben Atemzug dafür entschuldigen, dass ihr so lange auf dieses Rezept warten musstet.

Donna Hay Zitronen-Lachs-Pasta

Donna Hay Zitronen-Lachs-Pasta

Denn wenn wir uns hier alle gut verstehen und einigermaßen gleich ticken, wovon ich ausgehe, dann seid auch ihr große Fans von absoluten Blitz-Rezepten. Wenn etwas tatsächlich nur zehn Minuten braucht und dann noch so umwerfend schmeckt, dann ist das doch wohl der Himmel auf Erden für uns faule Köche, oder etwa nicht?

Da fragt man sich: Warum kann nicht jedes Essen in 10 Minuten fertig sein? Dieses kann es ja schließlich auch! Und wenn das funktioniert, wieso koche ich dann überhaupt noch Sachen, die 30 Minuten oder gar 35 brauchen? WOZU?!

Man wirft entrüstet den Kochlöffel in die Ecke und will am liebsten nie wieder etwas Anderes kochen als diese Wahnsinns-Pasta. Alles Andere ist doch Zeitverschwendung!

Donna Hay Zitronen-Lachs-Pasta

Donna Hay Zitronen-Lachs-Pasta

Nun ok, jeden Tag wird es dann wohl auch langweilig, aber: Definitiv solltet ihr diese Pasta im nächsten Sommer und dem Rest von diesem Sommer (nochmals Entschuldigung für das späte Vorstellen des Rezeptes) regelmäßig kochen. Sie wird euch jede Menge Zeit freischaufeln für andere Dinge, wie zum Beispiel sich mit Freunden zu verabreden.

Und außerdem werdet ihr diese Pasta nicht nur als absolutes Zeitwunder lieben, sondern auch weil sie so außerordentlich lecker ist. Wenige gute Zutaten, genau richtig dosiert, es gibt nichts zu verbessern, es schmeckt perfekt. Donna Hay ist eben eine Göttin in der Küche. Erst recht weil sie ein Kochbuch geschrieben hat für alle, die auch keine Zeit haben. Ich liebe sie.

Am Ende bleibt noch festzustellen, dass ich, wenn ich diese schnelle Zitronen-Lachs-Paste schon früher gemacht hätte, vielleicht so viel Zeit diesen Sommer hätte gewinnen können, dass ich es zu einer gemeinsamen Verabredung mit meiner Freundin geschafft hätte. Durchaus möglich.

Das sind jede Menge gute Gründe, um diese Pasta einfach zu vergöttern. Und deshalb kommt hier für euch das Rezept:

Donna Hay Zitronen-Lachs-Pasta

Donna Hay Zitronen-Lachs-Pasta
5 von 1 Bewertung
Drucken

10-Minuten-Zitronen-Lachs-Pasta nach Donna Hay

Pasta mit Lachs in einer Zitronen-Sahne-Sauce nach einem Rezept von Donna Hay aus "No time to cook". Fertig in nur 10 Minuten.

Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 60 ml Sahne
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Kapern
  • 2 TL Dijonsenf
  • 1 EL Dill, gahackt
  • 175 g Stremellachs
  • 200 g lange Pasta, z.B. Spaghetti (8 Minuten Kochzeit)

Anleitungen

  1. Die Pasta nach Packungsanweisung in sprudelndem Salzwasser al dente kochen.

  2. In der Zwischenzeit in einer Schüssel Sahne, Senf und Zitronensaft verrühren.

  3. Fertige Pasta abgießen und zurück in den Topf schütten. Die Sahne-Senf-Mischung in den Topf geben und gut vermengen. Dann Kapern, Dill und den Lachs in Stücken dazu geben, nochmals alles vermengen und sofort servieren.

Rezept-Anmerkungen

  • Wenn ihr noch dünnere Spaghetti nehmt, ist das Gericht sogar in nur 6 Minuten fertig. Ich finde aber, dass die 8-Minuten-Spaghetti gut zum Gericht passen.
  • Die Mengenangaben entsprechen genau den Angaben aus dem Kochbuch. Ich fand 200 g Pasta an dem Tag aber etwas zu wenig für 2 Personen, habe 130 g pro Person genommen und entsprechend alle Zutatenmengen etwas erhöht: ca. 100 ml Sahne, etwas mehr Zitrone, Senf, Dill, Kapern und auch Lachs. Das könnt ihr natürlich genauso machen.
  • Wer sich wundert, dass kein Salz rankommt – mir ging es genauso. Ich liebe Salz am Essen. Und ich kann euch versichern, dass dieses Rezept kein Salz braucht. Die Kapern sind salzig, der Lachs auch und der Senf würzt ebenfalls. Es ist perfekt so wie es ist. Lasst es euch also schmecken.

Donna Hay Zitronen-Lachs-Pasta

Wenn ihr Lachs und Pasta mögt, werdet ihr dieses Rezept lieben. Und denkt an all die zusätzliche Zeit, die ihr dadurch gewinnen werdet. Vor allem müsst ihr keinen Blogbeitrag darüber schreiben, weshalb ihr was Sinnvolles mit eurer neuen Zeit machen könnt (haha, Spaß. Wenn ich das nicht gerne machen würde, würde ich es nicht machen. So einfach ist das :-)).

Und jetzt, Ihr Lieben, entschuldigt mich bitte, ich muss los, sonst komm ich zu spät zu meiner Verabredung. Die Zeit rennt mir davon. Ihr wisst Bescheid. Hätte ich bloß öfter diese Pasta gemacht, dann müsste ich mich jetzt nicht so abhetzen…

Alles Liebe ♥ Eure Katja

2 thoughts on “10-Minuten-Zitronen-Lachs-Pasta nach Donna Hay


  1. Das klingt ja sehr lecker, das mache ich sicher bald..Habe sowas Ähnliches schon mit überbacken gemacht. War auch sehr gut. Danke für die INSPIRATION 🙂

    1. Ja sehr gerne INSPIRIERE ich dich! 😉 Immer wieder gerne, liebe Anna! Und ich freu mich, dass du immer wieder hier vorbeischaust, meine Rezepte weiterempfiehlst und nachkochst. Vielen Dank!! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.